StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Austausch | 
 

 Amaya Selina Gaeshi [Missing-Nin]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Schneefrau
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Reykjavik
Laune : schwankend
Anzahl der Beiträge : 1198




BeitragThema: Amaya Selina Gaeshi [Missing-Nin]   So Aug 30, 2009 6:36 pm

Name: Amaya Selina Gaeshi (Amaya = Regennacht)

Alter: 9 3/4

Geburtsdatum: 84 n. Chi.

Größe: 1,35 m

Gewicht: 35 kg

Rasse: Mensch

Geschlecht: weiblich

Augenfarbe: dunkellila

Haarfarbe: schwarz

Blutgruppe: AB

Aussehen: Amaya ist sehr blass und zierlich, sie wirkt deshalb oft etwas kränklich. Aufgrund ihres Aussehens wird sie öfter unterschätzt. Ihr Haare gehen ihr ungefähr bis zum Ellenbogen, außerdem hat sie ein gerades, langes Pony, dennoch nicht (!) so lang dass es ihr vor den Augen hängt sodass sie nichts sieht. Zurzeit trägt sie (noch) einen schwarzen, knielangen Rock, fast kniehohe Stiefel und einen schwarzen Umhang. Des weiteren hat sie ein schwarzes Top an und ein dunkelrotes ding dass aussieht wie eine Korsage, aber allerdings hat sie aufgrund ihres zarten Alters sowieso keine Kurven die man damit betonen könnte. Ihr Stirnband ist schwarz und sie trägt es locker um den Hals, das Hana-Symbol ist gut sichtbar. An der Hüfte trägt das Mädchen einen Gürtel indem es Kunai und Shuriken aufbewahrt, den Rest der Ausrüstung verstaut sie entweder im Rucksack, oder quetscht es noch in die Tasche.


http://schneekatzi.deviantart.com/art/Amaya-naruto-OC-148092418

Rang: Missing-Nin (ehemals Genin)

Clan: Gaeshi-Clan

Geburtsort: Kleines Dorf im Blumenreich

Aufenthaltsort: Konohagakure

Anzahl der Missionen:

S-Rang: 0
A-Rang: 0
B-Rang: 0
C-Rang: 5
D-Rang: 10

Team: Team 3 (Kagemaru, Yashina - ehemalig), Team Hanako (Mikanaisho, Ju)

Sensei: Aiko Kasai (ehemalig)

Elementzuneigung: Suiton

Beherrschte Elemente: Suiton

Chakrafarbe: blau

Inventar:
- 15 Shuriken
- 15 Kunai
- 8 Briefbomben
- 2 Meter Seil
- 22 Karten um Informationen auf zu schreiben
- Hangakure Stirnband
- Wasserflasche
- 1 Rolle Verband
- 1 Stück Seife
- 1 Rucksack
- 1 Kunaitasche

Jutsu:

S-Rang:
-

A-Rang:
-

B-Rang:
Gaeshigan [Stufe 1]

C-Rang:
Kori Shinchuu no Jutsu (Sly Mind Affect Technique)
Magen - Sawa Daichi (Demonic Illusion - Swamp Earth)
Suimen Hokou no Waza (Act of Water Surface Walking)
Nemuri (Sleep)
Giji Sansui (False Landscape)
Nijimu no Jutsu (Blurring Technique)

D-Rang:
Magen - Narakumi no Jutsu (Demonic Illusion - Vision of Hell Technique)
Kasumi Juusha no Jutsu (Mist Servant Technique)
Kinobori no Waza (Act of Tree Climbing)
Ninshiki Kado (Recognition Cards)


E-Rang:
Kakuremino no Jutsu (Magic Cloak of Invisibility Technique)
Henge no Jutsu (Transformation Technique)
Bunshin no Jutsu (Clone Technique)
Kawarimi no Jutsu (Change of Body Stance Technique)
Nawanuke no Jutsu (Escaping Technique)

Kampfstil: Trotz dass Amaya nicht gerade wie der Team-Player Nummer 1 rüber kommt, kann sie dennoch sehr gut im Team kämpfen. Während die Anderen direkt angreifen, kann sie die Gegner analysieren. Dieselbe Taktik wendet sie auch an wenn sie allein kämpft, sie geht auf Abstand und analysiert den Gegner und dessen Kampfstil um mögliche Schwächen zu finden die sie gegen ihn verwenden kann. Sie tut dies um ihre Schwäche und Tai-Jutsu und ihr Defizit an körperlicher Stärke aus zu gleichen. Sie ist sehr intelligent, hat eine sehr gute Chakra-kontrolle und spezialisiert sich wie alle Mitglieder des Gaeshi-Clans auf Gen-Jutsu. Dennoch hat sie dabei versäumt Nin- und Tai-Jutsu zu trainieren, weshalb sie in Gen-Jutsu sehr gut ist, aber diese beiden Gebiete ihre Schwächen darstellen. Sie schafft es zumindest immer äußerlich einen kühlen Kopf zu bewahren, doch weiß sie manchmal nicht wann es besser ist auf zu hören, wenn man es schafft ihren Stolz gegen sie aus zu nutzen. DH. wenn sie das Gefühl hat total versagt zu haben und zu Nichts nütze zu sein. Eine weitere Stärke ihrerseits ist, dass sie einen Gegner niemals unterschätzt. Ihre Schwäche ist, dass sie trotz hartem Training leider nur langsam zu lernen scheint (verhältnismäßig langsam) und dass sie sich manchmal zu sehr selbst fertig macht, und auch trainiert wenn sie sich ausruhen sollte, sei es aufgrund einer Verletzung oder einer Krankheit.

Spezialgebiete: Gen-Jutsu

Chakrafähigkeiten: Ihre Chakrakontrolle ist sehr gut und auch recht hohe Chakrareserven die sie sich vor allem durch hartes Training angeeignet hat. Sie hat ja schließlich sonst nichts zu tun und auch kein Interesse daran etwas anderes zu tun.

Stärken: Ihre größten Stärken ist es einen kühlen Kopf zu bewahren, solange sie ihren Stolz unter Kontrolle hat, sachlich zu bleiben und sehr viel erwachsener zu sein als die meisten anderen ihrer Altersgenossen. Sie ist intelligent, ehrgeizig, ruhig und unauffällig. Amaya analysiert ihre Gegner im Kampf recht schnell, was ihr jedoch nicht immer zum Sieg verhilft, aufgrund ihres mangelhaften Leistungen in Tai- und Nin-Jutsu.

Schwächen: Zu den Schwächen der Gaeshi zählen sich unter anderem die eben erwähnten, mangelhaften Leistungen in Tai- und Nin-Jutsu. Des weiteren kommt sie oft kalt rüber und neigt zu Arroganz wenn jemand ihrer Meinung nach nicht über genug Ehrgeiz verfügt. Ihr Stolz treibt sie oft dazu auch nachts noch lange zu trainieren, anstatt zu schlafen um am nächsten Tag ausgeruht zu sein. Wenn ihr Stolz sie erstmal im Griff hat, weiß sie auch im Kampf in einigen Fällen nicht mehr wann es besser ist auf zu hören und würde eher ihr Leben riskieren anstatt zu fliehen, selbst wenn der Gegner viel Stärker ist. Sie ist zu still und hat kein Interesse daran Zeit mit Anderen zu verbringen, einige Ausnahmen gibt es, aber die kann man an einer Hand abzählen.

Besonderheiten: Schläft und isst oft zu wenig, was zu ihrem kränklichen Aussehen beiträgt.

Persöhnlichkeit: Sie ist kalt, abweisend und hat nicht das geringste Interesse daran zu arbeiten. Die zierliche Kunoichi hat meist keine Lust Zeit mit anderen Leuten zu verbringen, sie hat zu wenig Selbstbewusstsein, da sie seit dem Tod ihrer Mutter ihr Selbstbewusstsein auf ihren Leistungen aufbaut. Sie kann arrogant sein wenn jemand nicht genug Ehrgeiz hat und ist selbst eine sehr ehrgeizige, aber auch stolze Person. Amaya ist intelligent, bleibt meist sachlich aber leider neigt sie manchmal zum klugscheißen/ besserwisserisch sein. Solange ihr Stolz nicht verletzt wird, bleibt das Mädchen immer ruhig, sie ist sehr verschwiegen und macht nicht oft den Mund auf wenn sie es nicht für unbedingt nötig hält. Sie hasst es wenn man sich Sorgen um sie macht, oder versucht sie zu beschützen da sie sich dann schwach vorkommt, denn sie will nie wieder beschützt werden. Das heißt leider noch lange nicht dass sie stark genug ist um jeden Gegner besiegen zu können.

Beziehungen:

Liebt: Tihana (so wie man seine Schwester lieb hat. Sie bewundert sie sehr, aber findet dass Tihana sich manchmal zuviel Sorgen um sie macht was ihr im Weg steht stärker zu werden)

Mag: Shima (ihren Cousin mag sie schon, auch wenn sie krampfhaft davon überzeugt ist dass er sie als schwach ansieht), Mika (Er ist einer von den 2 Menschen die sie jemals bewundert hat. Mika ist so etwas wie ein Freund für sie obwohl sie ihn noch nicht so lange kennt)

Sympathie: Katachi (Sie hat ihm das leben gerettet und fand ihn irgendwie sympathisch)

Neutral: Ju (Sie kennt die Kaito erst seit kurzem, hat aber nichts gegen sie), Kagemaru (Außerhalb der Missionen haben die beiden nichts miteinander zu tun, aber sie hat nix gegen ihn), Yashina (für sie gilt dasselbe wir für Kagemaru),

Antipathie: /

Mag nicht: Dreamfight (Sie kann mit seiner Art nichts anfangen und kommt mit seiner Persönlichkeit nicht klar)

Hasst: /

Charakterstory: Amaya wurde vor 9 3/4 Jahren in einem kleinen Dorf im Blumenreich geboren. Ihr Vater verließ sie als sie noch ein Baby war, weshalb sie sich nicht an ihn erinnern kann und ihn auch selten vermisst. Sie war ein recht glückliches Mädchen und noch bloß still anstatt kalt. Sie war nie die beste Kunoichi und bekam mittelmäßige Noten, doch sie machte sich nicht verrückt deswegen. Ihre Schwester hatte sie schon immer bewundert, verglich ihre Leistungen aber nicht mit Tihanas. Die Genin-Prüfung schaffte das Mädchen knapp und sie war auch einigermaßen stolz auf sich nun bereits ein Ninja zu sein.
Doch ihr Leben wurde komplett auf den Kopf gestellt als das Dorf angegriffen wurde während sie irgendwo weiter weg trainierte. Als sie wiederkam waren die Leute in Panik und das Haus in dem sie gewohnt hatte, sah verwüstet aus. Gleich nachdem sie eingetreten war, fand sie die Leiche ihrer Mutter vor. Sie gab sich die Schuld für ihren Tod und rannte schockiert, fast panisch aus dem Haus. Leider war das Glück an jenem Tag nicht auf ihrer Seite denn sie wurde umgerannt, stieße sich den Kopf an einer Hausecke und wurde bewusstlos. Sie kam i einem provisorischen Krankenlager wieder zur Besinnung, es stellte sich heraus dass sie nicht nur eine kleine Wunde und eine leichte Gehirnerschütterung eingefangen hatte. Man wartete auf ihre Schwester die sie am nächsten Tag abholte, da sie auf einer Mission gewesen war während das Dorf angegriffen wurde. Kaum 3 Tage später machten sich die Beiden auf den Weg nach Hangakure wo der Rest des Gaeshi-Clans lebte.
Dort wurde die Kunoichi in Team 3 gesteckt, mit ihren Teamkameraden Kagemaru und Yashina. Sie arbeitete mit ihnen zusammen auf den Missionen, doch privat verbrachte sie keine Zeit mit einen von den Beiden. Ihr Sensei war erstaunlicherweise noch Chunin und hieß Aiko. Ihr gegenüber benahm sich das Mädchen stets höflich und war eigentlich ruhig wie es typisch für sie ist. Sie meldete sich sofort für die anstehende Chunin-Prüfung an, obwohl sie daran zweifelte zu bestehen. Sie kam überraschenderweise bis zu den Auswahlkämpfen bei denen die Anzahl der Teilnehmer verringert werden sollte, doch sie hatte den Gegner nicht erwartet gegen den sie antreten musste. Amaya musste gegen ihren eigenen Cousin kämpfen. Trotzdem gab sie ihr bestes, denn sie wollte unbedingt Chunin werden, doch er war um einiges stärker als sie und sie verlor nach einem kurzen Kampf.
Diese Niederlage gab ihr sehr zu denken und veränderte sie ebenso wie der Verlust ihrer Mutter. Sie trainierte von nun an noch mehr, wurde stiller und kälter. Doch leider wurden auch die Tage kälter und sie bekam Fieber. Dennoch trainierte sie weiter, bis sie schließlich vor Shima zusammenbrach und das Bewusstsein verlor. Er erkannte was ihr fehle und brachte sie ins Krankenhaus, wo sie von Mika erfuhr dass er das Dorf verlassen wollte. Sie bekam ein Trainingsverbot verhängt von Tihana das ihr so gar nicht in den Kram passte und langsam begann sie zu glauben dass Tihanas Sorge sie daran hindern würde, stärker zu werden. Nachdem sie den Kampf zwischen Ju und Mika angesehen hatte und mitbekam wie Mika verschwand, blieb sie nur noch wenige Tage in Hanagkure. Gleich nachdem ihr Trainingsverbot endete, machte sie sich auf den Weg um ihm zu folgen um stärker zu werden. In ihren Augen war er stark und bewundernswert, weshalb sie hoffte stärker werden zu können wenn sie mitkam.

Wichtige Ereignisse:

84 n. Chi.
Amaya wird geboren.

93 n. Chi.
Amaya besteht die Genin-prüfung.
Amayas Mutter stirbt nach einem Angriff auf das Dorf.
Amaya und ihre Schwester machen sich auf den Weg nach Hanagakure.
Nimmt an der Chunin-prüfung Teil und verliert gegen Shima.
Verlässt Hanagakure um stärker zu werden.
Nach oben Nach unten
 

Amaya Selina Gaeshi [Missing-Nin]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Albion RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes Forum :: Klein-RPG-Ecke :: Chinatsu's Legacy :: Shinobis-