StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  

Austausch | 
 

 Die Feuertaufe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
DarkKnight




Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 90




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Sa Jan 23, 2010 5:14 pm

Katachi saß jetzt schon eine ganze Weile auf dem Dach herum, irgendwie hatte sich der Spieß nur soherum gedreht, dass er garnicht der letzte war und auch dementsprechend keinen Auftritt hinlegen konnte... Obwohl es recht unbedeutend war, fand er diese Tatsache trotzdem nervig. Wann würden die anderen, denn kommen? Und was ist mit Akira, warum war er schon hier nur um dann wieder abzuhauen? Das war die verplanteste Truppe aller Zeiten... Wenigstens dieser Taro hätte pünktlich erscheinen müssen... Bei Yami keine Ahnung vielleicht dachte, sie, dass sie ersteinmal zwei Tonnen Makeup auftragen musste und natürlich drei Tonnen zum Mitnehmen? Aber nein Yami war schon mehr als in Ordnung... aber das würde ihn nicht davon abhalten nachzusehen, ob sie wirklich Make up mitnahm... Wozu eigentlich? Obwohl damals als er sie im Krankenhaus besucht hatte... Katachi versuchte dieses peinliche Treppensteigen so gut wie möglich zu verdrängen... da war dann auch dieser Taro aufgetaucht... ACh keine Ahnung manche Menschen machten sich das Leben wirklich unnötig schwerer... Aber Liebe konnte sich ein Shinobi nach Katachis Meinung überhaupt nicht leisten, das war nur Ballast, der einen vernebeln konnte... Und immer wenn es dann aus war weinten sie stundenlang und verloren jeglihen Lebenswillen... warum taten sie es sich dann überhaupt an? Diese Frage kam ihm schwieriger vor als die geheimsten Jutsus seines Clans...
Nach oben Nach unten
Micky

El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5887


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Sa Jan 23, 2010 7:17 pm

"Du hast eigentlich gar nichts falsch gemacht, es liegt nicht an dir, sondern an mir, meiner Situation und der ganzen restlichen Umwelt..." fasst das Mädchen kurz und knapp zusammen, wobei dies nur ein Bruchstück dessen war was es zu diesem Thema zu bereden geben würde. "Mach dir keine Sorgen, ich werde mich jetzt ganz auf die Mission konzentrieren." sagt sie schließlich und muss dabei auch gar nicht lügen, denn genau das hat sie auch vor. Bereits im nächsten Moment kommen Yami und Taro beim Stadttor an. Den auf dem Dach sitzenden Katachi hat die Kunoichi noch nicht bemerkt. "Hm? Ich glaube wir sind die Ersten." stellt sie nüchtern fest. "Ich hätte auch nicht gedacht das Katachi vor uns hier ist und dieser Akira... nunja lassen wir das." Yami lehnt sich an die nächstbeste Wand, verschränkt gelangweilt die Arme und wartet darauf, dass ihre restlichen Teamkollegen aufkreuzen.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
Orcamaster




Männlich
Alter : 30
Laune : wechselwütig
Anzahl der Beiträge : 312




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Sa Jan 23, 2010 8:46 pm

Im Stechschritt marschiert Akira zum Treffpunkt und sieht schon Yami und Taro gerade ankommen, schon taucht er neben sie auf und fragt nur locker: "Schön, dass ihr da seid. Dann kann ja die Mission beginnen. Katachi wartet auch schon, ich war nur noch mal kurz weg." Nun schaute er gen Dach, woher er erst noch mal startete und schaute Katachi an: "Hey, Du! Komm runter, die Mission startet jetzt!", rief er Katachi nur entgegen und schaute auf Yami und Taro, die dort vor sich standen. Er musterte beide sehr intensiv, doch ohne dass es aufdringlich wirkte und fragte sich, warum er sich mit diesen kleinen Kindern abgeben musste. Doch er wusste, es musste einen Sinn ergeben und außerdem lehrte ihn einst sein Vater: "Kenne den Feind, doch kenne noch viel besser deine Freunde." Die drei waren zwar nicht seine Freunde, doch dieser Spruch passte irgendwie. Immerhin hieß der Auftrag "Zerstöre die Werft, ohne ein Teammitglieder zu verlieren". Schlussendlich, während sie auf Katachi warteten, widmete er sich Taro zu und meinte nur: "Also ich bin startbereit. Wie sieht dein Plan aus.... Captain?" Das letzte Wort kam etwas später und sichtlich betonend, doch er wolle ihn nicht beleidigen, da Akira kein Mensch war, der über Autoritäten oder Befehle flacksig her sah. Mit dieser Frage schien er etwas neugierig darauf, ob der junge Shinobi schon einen Plan hat, wie sie die Mission am effektivsten ausführen konnten. Doch um generell was über seine Teammitglieder etwas heraus zu finden, musste er Informationen gewinnen und machte somit den ersten Start, um heraus zufinden, ob Taro's Ideen besser wären als seine.
Nach oben Nach unten
DarkKnight




Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 90




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   So Jan 24, 2010 8:48 pm

Katachi hörte die Stimme von Yami und schlich zur Dachkante hin und überlegte fieberhaft, wie er einen Auftritt hinlegen konnte... hmm wenn er einpaar Dächer weitersprang, könnte er über die Mauer und von dort aus...
Aber unglücklicherweise vermasselte ihm Akira alles... mit einpaar wüsten Beschimpfungen auf den Lippen sprang er herunter und ging, damit es bloß keiner merkte, dass sein Auftritt misslungen war, voller Elan zu seinem Team und grüßte : " Seid ihr bereit Leute? Das ganze wird ein Klacks, trotzdem sollten wir früh los, vielleicht schaffen wir es dann bis zu meinen Lieblingsfernsehsendungen hier zu sein... Außerdem brauche ich dringend neues Training und neue Gegner hier kann mir eh keiner mehr das Wasser reichen. Aber dammit das klar ist: Wenn mir ein Befehl oder eine Tatktik nicht gefällt, dann werdde ich tun, was ich für richtig halte, egal was die Hanakage dazu sagt" verkündete er wie immer recht hochnäsig.
So das durfte sie wieder spüren lassen, wer vor ihnen stand... nämlich ein Rainchan...

Katachi musterte YAmi und Taro... YAmi trug offentsichtlich nur 2 kg Schminke, vielleicht war das wie Trainingsgewischtmanschetten für Jungs? Denn Katachi konnte sich keinen anderen Grund vorstellen warum jemand sich sonst so aufbrezeln würde... hmm kam es ihm nur so vor oder herrschte da eine unangenehme Stille zwischen den beiden?
Akira wirkte wie immer... also machte sich Katachi keine Mühe, da großartig nachzuforschen...
Nach oben Nach unten
Micky

El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5887


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Mi Jan 27, 2010 7:56 pm

Es dauert nicht lange und Akira findet seinen Weg zu Yami und Taro. "Ich bin bereit." sagt sie noch und guckt dann in Richtung des Daches, auf dem es sich der Rotschopf scheinbar gemütlich gemacht hat. Sie deutet einen leichten Facepalm an. "Typisch Katachi." Eigentlich hat das Mädchen auch nichts anderes erwartetn, denn es ist mehr als offensichtlich das der kleine Junge wieder einen seiner berühmten Auftritten hinlegen wollte. Im nächsten Moment ist sie jedoch über die Tatsache, dass Akira ihm gerade gehörig den Spaß versaut hat, ziemlich amüsiert. Frech grinst sie ihn beim Herunterspringen breit an. "Guter Versuch Katachi, aber das war wohl dieses Mal nichts." Die Musterung vom Alt-Chunin lässt sie einfach über sich ergehen, schließlich hatte sie sich das auch bereits herausgenommen. Es ist also für sie ganz normal jemanden den man nicht so gut kennt einfach mal ein paar Sekunden intensiv zu beäugen. Katachi's Worte nerven Yami ein wenig, was man ihr auch deutlich ansieht und sich genauso in ihrer Stimme wiederspiegelt. "Du hast wie immer eine viel zu große Klappe. Taro wurde zum Leiter des Teams erklärt und nicht du." tadelt sie den Rainchan mit verschränkten Armen, so als würde eine Mutter ihr kleines Kind schimpfen.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
Schneefrau




Weiblich
Alter : 23
Ort : Reykjavik
Laune : schwankend
Anzahl der Beiträge : 1198




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Do Jan 28, 2010 5:14 pm

Überrascht blickte er das Mädchen an, jedoch nicht lange da es ja nicht gerade einem Welywunder glich. „Verstehe . . .“ meinte er bloß. Dass Yami sich voll und ganz auf die Mission konzentrieren würde wunderte ihn nicht, etwas anderes hätte er von ihr auch nicht erwartet. Wenn nicht hätte er die Kunoichi auch ohne zu zögern darauf aufmerksam gemacht. Es dauerte nicht lange bis sie am Stadttor ankamen und wie es schien, waren sie die Ersten. Zumindest sah Taro niemanden sonst. Waehrend die Schwarzhaarige sich an die Wand lehnte, blieb er einfach stehen ohne sich vom Fleck zu bewegen und wartete geduldig. Schweigend sah er Katachi mkit seinem silbrigen Blick an, aus dem man wie immer keine einzige Emotion herauslesen konnte. Der kleine Monolog ging zum einen Ohr hinein udn zum anderen wieder heraus, langsam glaubte er schon eher ein zu schaetzen was fuer ein Mensch der Rothaarige wohl war, doch er unterliess es sich ein Urteil über ihn zu bilden. Als die Kaizen ihn tadelte, musste er lächeln, es war einfach zu amüsant. Dann meinte er an alle gewandt:“Ich habe nachgedacht welchen Weg wir am besten nehmen sollten. Der Seeweg geht schneller deswegen wäre es mir persöhnlich lieber mit dem Schiff nach Suna zu fahren, dann kommen wir so oder so an der Werft an. Habt ihr soweit igrnedwelche Einwände?“ Er fragte lieber zwischendurch als ihnen eine ganze Predigt vor die Nase zu kanllen und dann bloß ein knappes ‚noch fragen?!‘ ein zu schieben.

_________________________________________________________________________________________
Slap it like it owes you money!

~ I'd like some asian tacos please <3 ~

I love evil, evil is so fun!
Nach oben Nach unten
Orcamaster




Männlich
Alter : 30
Laune : wechselwütig
Anzahl der Beiträge : 312




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Do Jan 28, 2010 9:23 pm

Akira grinste als Taro den Weg erläuterte. "Perfekt", dachte er sich, das war ein idealer Weg, um trotzdem seine Jutsus anwenden zu können. Somit musste er nicht Gefahr laufen, dass er sich nur auf sein Tai-Jutsu verlassen musste. Doch das imposante Gehabe ignorierte er von Katachi nur schwer und versuchte ihn mit aller Kraft zu ignorieren. Egal was Katachi sagte, alles passte Akira nicht, sein Gehabe, seine Worte, seine große Klappe, doch alles versuchte er jetzt zu ignorieren, selbst seine Gedanken: "Junge, werd erwachsen!", klemmte er sich. Doch das merkte er sich. Denn schon hatte er die erste Information von Katachi. Schwäche: Sein Stolz! Was für Stärken hat er oder was für Schwächen und Stärken haben seine Mitstreiter Yami und Taro?! Er ließ seinen Blick in die Runde schweifen und meinte nur knapp: "Keine weiteren Fragen, gute Idee." Die erste Analyse über Yami war, dass sie ihr Herz am rechte Fleck trug und dass sie auch das aussprach, was sie dachte. Die leichte Abneigung über Katachi's Worte und die Tendenz zu Taro war ihr anzusehen und Akira dachte sich nur: "Stärke oder Schwäche?! Wenn Taro was passiert, könnte sie impulsiv versuchen ihn zu retten. Doch es könnte auch ein Motivator sein...", mit diesen Gedanken schloss er die Analyse von Yami ab und wandte sich Taro zu. Taro war ne härtere Nuss. Seine mangelnde Mimik und karge Worte ließen kaum auf etwas schließen. Ist er ein introvertierter Mensch, der hochgradig Intelligent ist und hat schon einen Plan bis ins kleinste Detail durchgeplant? Oder war es einfach nur eine logische Schlussfolgerung?! Wie steht er gegenüber Yami und Katachi?! Wird er ihnen auch mal den Weg weisen? Tausende fragen, doch von allen, machte Taro ihn am meisten zu schaffen.

Nachdem er Taro's Analyse auch erstmal einstellte, ging er zwischen Yami und Taro vorbei und stellte sich unter dem Rundbogen des Tores und meinte nur: "OK, Teamleiter. Auf dein Startsignal kann es losgehen, du hast ja bestimmt schon einen Plan, wo genau wir hingehen. Es wird ja nicht an jeder Ecke ein Schiff geben."
Nach oben Nach unten
DarkKnight




Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 90




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Fr Jan 29, 2010 6:35 pm

Katachi blickte nur etwas genervt zu Yami und kurz darauf lächelte er:" Tja Yami kann eben nicht jeder so cool sein wie ich damit musst du dich leider anfreunden."
Die Kühle und Geringschätzung mit der ihn die anderen beäugten, ging nicht an ihm vorbei, aber er war zu stolz,um sich etwas anmerken zulassen.
Plötzlich hörte er wieder die raufe,tiefe Stimme, die von seinem Schwert ausging:
Puh damit hast du dich mal wieder ganz schön unbeliebt gemacht junger Rainchan...
Na und? Glaubst du es schert mich, was sie von mir denken...
Die Stimme ließ ein unbarmherziges Lachen ertönen, das in seinem Kopf schallte.
Unfassbar, du übertriffst alle deine Vorgänger mit deinem Selbstbewusstsein um Längen!
Das kann sein, aber dafür werde ich sie auch allesamt übertreffen! Außerdem ist es garnichtmal so schlecht, wenn sie mich unterschätzen... dafür werden sie selbst büßen... denn was mich die Erfahrung gelehrt hat: Teamkollegen können sehr schnell zu Rivalen werden, das hast du ja bei Yami gesehen, als du zum ersten Mal zu mir geredet hast, wobei ich noch nicht ganz verstehe was du eigentlich bist...
Ich verstehe... du lernst deine Mitmenschen zu manipulieren wie ein wahrer Rainchan...
Ich bin nicht so wie die anderen!
Wenn du meinst, aber das lässt mich wieder auf dich hoffen... Ich war mehr als enttäuscht als du dieses schwache und erbärmliche Kaizen-Göre nicht getötet hast, wie es sich nach einem gewonnen Kampf gehört...
Wag es nie wieder sie so zu nennen!
Glaub mir irgendwann wirst du wie deine Vorgänger erkennen, dass diese Freundschaften dich nur davon abhalten deine wahre Kraft zu entfachen. Das musste Katachi Rainchan auch lernen, all diese Kaizen und Drakes waren bloß neidisch auf ihn... du hast immernoch nicht gelernt Mich mit Elementen zu kombinieren... was solls... früher oder später wirst du es selbst verstehen, aber ab sofort werde ich häufiger zu dir sprechen, damit du endlich dein Erbe antreten kannst...
Damit verklang die Stimme und Katachi wachte auf aus seiner Trance. Er schien für mindestens 5 min. weggetreten zu sein. Das einzige was er noch mitbekam war, dass sie mit dem Schiff reisen würden.
" Ja von mir aus... " sagte er etwas laut. " Mir ist der Weg egal Hauptsache wir bringen es schnell sauber von der Bühne."

Er blickte sie an. Hatte das Schwert recht und schwächten ihn diese menschlichen Bindungen nur? War der Katachi Rainchan wirklich von seinen Freunden hintergangen worden? Aber in den Abschriften, die er im Rainchan-Hauptquartier stand doch er hätte nie Freunde gehabt, weil Freunde nur etwas für Schwächlinge war, die sich selbst nicht helfen konnten... Vielleicht hatten sie ihn wirklich enttäuscht, sodass er sich von den Kaizen, Drakes und all den anderen Clans abwandte und die Philosophie der Rainchans strikter befolgte, und auch all seine früheren Verbindungen außerhalb des Clans leugnete...
Desto mehr Katachi über seinen Clan erfuhr, umso mehr verwirrte es ihn...
Nach oben Nach unten
Orcamaster




Männlich
Alter : 30
Laune : wechselwütig
Anzahl der Beiträge : 312




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Di Feb 02, 2010 5:14 pm

Nun stand schon Akira eine gefühlte Ewigkeit unter den Rundbogen des Tores und dachte sich nur: "Mensch, sonst alle so dynamisch und heute...", er schüttelte nur mit dem Kopf und meinte dann initiativ: "Na dann wollen wir mal.", und sprintete hinter dem Tor des Dorfes sofort los, als er die Richtung gen Hafen erkannte. Er überlegte sich sofort, wie die nächsten Schritte sein werden, was für ne Art Schiff sie nehmen werden und wie weiter der Verlauf der Mission aussehen würde, doch er musste es geschickt anstellen, nicht dass Taro oder ein anderer den Verdacht hegt, dass er Taro's Position untergraben will. Das ist etwas, was er ganz und gar nicht wollte, aber bevor die Gruppe noch Wurzeln schlagen würde, ergriff er die Initiative und preschte vor.

Als Speerspitze der Gruppe, schaute er beim laufen über seine Schulter und drängte Taro regelrechtlich: "Also was ist nun?! Willst du uns nich mal langsam in deinen Plan einweisen oder was hast du mit uns vor?!" Während er auf eine Antwort wartete, sprang er über Hindernisse und schlug den direktesten Weg durch die Pampa ein.
Nach oben Nach unten
Schneefrau




Weiblich
Alter : 23
Ort : Reykjavik
Laune : schwankend
Anzahl der Beiträge : 1198




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Di Feb 02, 2010 8:19 pm

„Nein, aber am Hafen soll‘s welche geben.“ Erwiederte Taro das Offentsichtliche und er ging davon aus das jedem klar war dass es offentsichtlich war. Er nickte bloß und rannte wortlos hinter Akira her, davon ausgehend dass Yami und Katachi folgen würden. Über das Schiff an sich machte der Junge sich weniger Gedanken, denn das war in seinen Augen zweitrangig, viel eher versuchte er bereits ein wenig vorraus zu planen. „Wie ich sehe bist du kein Mensch der Dinge gern auf die lange Bank schiebt. Ich werd‘s euch am Hafen sagen.“ Gan er ruhig zurück. So hoffte er sich genug Zeit zu verschaffen um seinen Plan noch ein wenig zu überdenken. Also bis jetzt hatte er sich soweit gedacht dass es am besten wäre sich nicht allzu sehr den Kopf darüber zu zerbrechen was für ein Schiff sie nehmen würden. Just in diesem Moment grübelte er wie sie am effektivsten an die nötigen Informationen kommen würden. Einfach den Nächstbesten fragen erschien ihm idiotisch. Was sollte sie schon sagen? “Ja , ich erzähle jedem ale geheimen Infos die er eigentlich nicht wissen darf.“ Ganz sicher nicht! Auf jedem Fall ging der Türkishaarige davon aus dass jedem Kleinkind klar sein müsste dass es besser wäre zuerst die Informationen zu beschaffen und erst dann die Werft zu zerstören.

_________________________________________________________________________________________
Slap it like it owes you money!

~ I'd like some asian tacos please <3 ~

I love evil, evil is so fun!
Nach oben Nach unten
Micky

El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5887


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Do Feb 04, 2010 6:33 pm

"Ja, vielleicht mach ich das aber nicht." erwidert Yami nur trotzig auf die Coolness von Katachi. "Der denkt auch nur er sei der tollste und coolste, er sollte lieber mehr ans Team denken und erwachsen werden." Die Kunoichi hat gegen Taro's Plan keine Einwände, also sagt sie nichts. Der Seeweg klingt für sie recht sinnig, so können sie sich den anstrengenden Marsch durch die Wüste sparen. Sand bekam ihrer Haut noch nie gut, weshalb sie sich auch deswegen darüber freut. Still läuft sie den anderen hinterher und ist dabei bedacht das Schlusslicht des Teams zu bilden. "So kann ich gut auf eventuelle Zwischenfälle reagieren." denkt sie und wirft einen Blick auf Akira. Da die beiden sozusagen eine teilweise geteilte Führung Inne haben, überlässt sie diese auch ihnen. Für Yami ist klar das sie primär Taro's Anweisungen befolgt, denn er ist schließlich der Captain.
Und so macht sich das Team auf den Weg zu einem der nächsten Häfen im Blumenreich. Nach ein paar Stunden erreichen sie schließlich einen davon und finden zahlreiche Schiffe vor, die an den Docks vor Anker liegen. Zur Zeit ist es relativ still am Hafen und die Verwaltung liegt nicht unweit von den Docks entfernt. Ein älterer Mann zieht gerade an einem Steg ein Schiff näher heran um es festzubinden.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
Orcamaster




Männlich
Alter : 30
Laune : wechselwütig
Anzahl der Beiträge : 312




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Do Feb 04, 2010 8:45 pm

Kaum kamen sie an einem Hafen an, blieb Akira am Rande des Grundstückes stehen und stemmte gleich seine Hände in die Hüfte, drehte sich zu Taro und meinte nur: "OK, Captain...", und machte eine Art Dienerknicks und einen Wink mit der Hand, als Zeichen, dass Taro vorgehen sollte und fügte hinzu: "Was nun?!" Er beobachtete Taro's Verhalten und seine Gangart, um irgendwelche Informationen heraus zu ziehen, doch da erst, fällt ihn etwas an Taro auf. Seine Spiegelaugen. Es war ihn vorher nicht aufgefallen, aber vielleicht lag es daran, dass er sich so verhalten verhielt. "Wie stark ist eigentlich seine Seekraft?!", dachte sich Akira nur und ließ sich nichts anmerken. Zwar viel ihn das jetzt erst auf, dass Taro spezielle Augen hatte, doch das milderte sein Urteil über Taro und seine Fähigkeit als Captain auf keinen Fall, ganz im Gegenteil. Bei so einem Handycap, wurde Akira noch neugieriger und fragte sich zusehenst, was die Fähigkeiten von ihm waren. Er ließ etwas seine Gedanken kreisen und entschloss sich, alles auf eine Karte zu setzen und fragte einfach, was er dachte: "Sagt mal....", und schaute in die Runde: "Was sind eigentlich eure Fähigkeiten?! Umso mehr wir über uns wissen, desto besser können wir uns koordinieren. Jedenfalls sollten wir uns eine Taktik überlegen und mich interessiert auch eure Meinung." Dann wandte er sich Taro zu: "Wenn du die Frage überhaupt gestattest." Akira fiel es jetzt selbst auf, dass seine Sätze fast zu offensichtlich waren, um das Team zu testen, aber mit den Konsequenzen musste er leben und wartete in einer neutralen Haltung auf die Antwort seiner Teamkameraden.
Nach oben Nach unten
Schneefrau




Weiblich
Alter : 23
Ort : Reykjavik
Laune : schwankend
Anzahl der Beiträge : 1198




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Sa Feb 06, 2010 5:53 pm

Trotz seiner Sicht übersieht er selbstverständlich nicht den Dienerknicks, den er als Spott wertet. Taro verwunderte es nicht im geringsten dass Akira ihn nicht wirklich als Teamleiter anerkannte, schließlich war er der jüngere und ein Neuling der seine Fähigkeiten ihm gegenüber noch nicht bewiesen hatte. Dennoch lies er sich Nichts anmerken, denn der Türkishaarige war der Meinung dass es kindisch waere sich ueber so etwas auf zu regen. Mit der Frage hatte er nicht gerechnet, dennoch erwiederte er ruhig:“Selbstverständlich.“ Taro war ein Meister darin sich nicht anmerken zu lassen was er dachte, was schließh auf jahrelange Übung zurückführte. Er fing einfach mal ohne groß nach zu fragen an und zählte seine Stärken und Schwächen auf. „Ich habe mich auf Taijutsu spezialisiert und kämpfe dabei mit dem Katana, sowie dieser Stachelkette hier.“ Er zog sie ein Stück raus sodass man die unterschiedlich langen Stacheln sehen konnte. „Meine Sehkraft ist eine meiner größten Schwächen, jedoch sind dafür meine anderen Sinne besser entwickelt.“ Der Junge ging davon aus dass das genug an informationen war. Danach wartete er auf die Reaktion der Anderen.

_________________________________________________________________________________________
Slap it like it owes you money!

~ I'd like some asian tacos please <3 ~

I love evil, evil is so fun!
Nach oben Nach unten
DarkKnight




Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 90




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Sa Feb 06, 2010 11:23 pm

Katachi hatte bisher vollkommen geschwiefen, was so garnicht zu ihm passte und hatte nicht einmal den Falchion benutzt, um zu zeigen, wie unglaublich schnell er werden konnte... so eine Chance lässt er sich normalerweise nie entgehen, aber er konnte immernochnicht die Stimme vergessen... was machte er nur falsch? Wieso gab ihm das Schwert nicht einfach die infos über die gehimen Jutsus? Bestimmt würde er mit ihnen seinem Ziel näherkommen und seine Familie wiederfinden... und sein zweites Ziel? Wollte er nicht auch noch der beste Rainchan und somit der beste Shinobi aller Zeiten werden? Das würde zeigen, dass er wirklich kein Versager war...

Katachi hörte Akira nicht und sagte auch nichts, was wohl denEindruck machte, dass er ihn vollkommen ignorierte.

"Ich finde Yami sollte diese Seelute fragen... solche schwachen Gemüter lassen sich leicht von Frauen manipulieren..." sagte er schlicht.
Nach oben Nach unten
Micky

El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5887


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   So Feb 07, 2010 12:35 pm

Yami passt es nicht ganz wie Akira sich Taro gegenüber benimmt. Sie rollt dabei auch ein wenig die Augen, so ganz kann sie ihren Unmut darüber nicht verstecken. Gut, der Türkishaarige ist jünger, aber das wäre für sie noch lange keinen Grund solche Dinge zu tun, besonders beliebt macht er sich bei ihr jedenfalls nicht, aber Sympathien sind bei einer Mission auch nicht von Belang, solange das vorgegebene Ziel erreicht wird. Auf die Frage des Alt-Chunin antwortet sie einfach so als würde ihr die ganze Schose nichts ausmachen. "In Tai-Jutsu bin ich nicht schlecht und auch im Schwertkampf, auch wenn meine Schwerter gerade bei der Reparatur sind." Sie nimmt ihre Waffen vom Gürtel und zeigt sie ihn die Runde. "Ich habe diese Chakrams bei mir, sie sind ziemlich scharf und ich kann mit ihnen eigentlich ganz gut umgehen. Außerdem beherrsche ich noch das Kekkei Genkai unseres Clans und kann damit auch ein paar Nin-Jutsu. In Sachen Gen-Jutsu bin ich nicht ganz so gut, aber ich arbeite daran."
Als sie fertig ist beendet sie ihren Monolog und blickt zu ihrem kleinen Freund hinüber. Katachi's kindisches Verhalten steht dem von Akira's in nichts nach, auch das gefällt der Kunoichi nicht sonderlich, doch sie weiß auch das sich der Rotschopf häufig nichts sagen lässt. Irgendwann wird ihr eben mal wieder Kragen platzen und er wird eine Kopfnuss einstecken. "Das kann ich tun, sie werden uns schon ein Schiff geben wenn wir sagen das wir im Namen der Hanakage unterwegs sind." meint sie zuversichtlich und bewegt sich sogleich auf den alten Seemann zu. Von weitem kann das Team sehen das Yami sich mit ihm unterhält und ab und zu mit den Augen klimpert. Nach ein paar Minuten kehrt sie zu ihren Kollegen zurück und meint lakonisch: "Wir nehmen das Schiff." Dabei signalisiert sie mit dem Zeigefinger welches sie nun meint. Es ist ein einfaches Holzschiff mit einem Segel auf dem das Symbol des Blumenreiches prangert. Sollten sich Team Shinji in Bewegung setzen, wird die Kunoichi folgen, mit der Seefahrt kennt sie sich allerdings nicht gerade gut aus.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
Orcamaster




Männlich
Alter : 30
Laune : wechselwütig
Anzahl der Beiträge : 312




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   So Feb 07, 2010 4:11 pm

Akira überlegte eine weile und ließ Yami gehen, etwas abwesend wartete er aber noch auf Katachi's Antwort, doch viel mehr ging ihn jetzt Yami durch den Kopf. Er verschrenkte die Arme und nickte nur mit geschlossenen Augen: "Genjutsu....hm....hmm..." Kaum kam Yami wieder, fragte er sie direkt: "Du sag mal, wie gut kannst du Genjutsu genau? Könntest du damit aus jemanden Informationen bekommen?" Akira erkannte nun seine Chance. Er fasste schnell seine Fähigkeiten mit den anderen vom Team zusammen und sah in Yami eine gute Chance. Wenn Taro wirklich erst mal Informationen möchte, dann wäre Yami's Gen-Jutsu-Fähigkeit, die so oder so weiter sind als bei allen anderen, ideal für die Informationsbeschaffung. Zwar hatte er noch einen Plan B, aber so lange Taro nicht selbst "Grünes Licht" dafür gibt, könnte er sich selbst den Mund fusselig reden. Dann wandte er sich Taro zu und meinte nur: "Taro? Denkst du auch grad an das, was ich denke?", und grinse leicht.
Nach oben Nach unten
Micky

El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5887


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   So Feb 07, 2010 5:07 pm

Yami blickt zu Akira, denkt kurz nach und fasst sich dann verschämt an den Hinterkopf. "Nun ja, ich beherrsche nur ein Jutsu, mehr nicht. Wie gesagt ich arbeite daran." Auf die Frage ob sie damit Informationen auftreiben könnte antwortet sie selbstsicher und stolz: "Also das kann ich vielleicht versuchen. Das Gen-Jutsu das ich kann nützt mir im Kampf ohnehin nichts, aber ich kann damit einen Feind fürs erste außer Gefecht setzen." Das Jutsu ist Katachi schon bestens bekannt, denn die Kunoichi hat es erst letztens bei der Besprechung der Hanakage eingesetzt.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
Schneefrau




Weiblich
Alter : 23
Ort : Reykjavik
Laune : schwankend
Anzahl der Beiträge : 1198




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   So Feb 07, 2010 6:00 pm

Als Yami ein Schiff mit einem nicht zu uebersehenden Hana-symbol auf dem Segel aussuchte, schaute der Tuerkishaarige eindeutig skeptisch drein. "Yami, ich weiss dass wir im Namen der Hanakage handeln, aber muss es wirklich dieses Schiff sein? Das Hanasymbol kann nur ein Blinder uebersehen und meine Augen sind wahrlich nicht die Besten. Das ist so als wuerden wir schreien:'Wir sind da, wer noch?' Mir waere es lieber ein unauffaelligeres zu nehmen." Irgendwie konnte Taro es sich schlecht vorstellen dass sie da ankamen, mit einem Schiff mit einem riesigen Hanasymbol um dann erstmal ganz locker und flockig die Mission aus zu fuehren.

_________________________________________________________________________________________
Slap it like it owes you money!

~ I'd like some asian tacos please <3 ~

I love evil, evil is so fun!
Nach oben Nach unten
Orcamaster




Männlich
Alter : 30
Laune : wechselwütig
Anzahl der Beiträge : 312




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   So Feb 07, 2010 6:18 pm

Akira bleibt vor dem Schiff stehen und verschränkt wieder seine Arme und meint nur: "Ich wollte es nicht ansprechen, aber ich muss Taro zustimmen. Wenn das eine Spionage- und Sabotagemission werden soll, können wir nicht mit wehenden Fahnen dort auftauchen. Das Schiff an sich ist in Ordnung, so lange es nicht zu groß ist, aber das Banner ist zu offensichtlich. Am besten was neutrales. Ich hatte mir so oder so gedacht, mit Kirigakure no Jutsu (Hidden Mist Technique) uns zu tarnen und vor der Bucht des Zielortes an Land zu gehen, den restlichen Weg können wir im Nebel zu Fuß gehen, aber ich wollte Taro nicht vorgreifen. Selbst wenn wir mit einem normalen Schiff hinsegeln, werden unsere Stirnbänder auffallen. Wir müssen damit rechnen, dass die Werft, beziehungsweise der Hafen, wo die Schiffe liegen, bewacht werden und das nicht zu knapp. Langsam müsste euch klar werden, wie groß die Mission ist.", dann widmete er sich Taro zu und legte seine Hand auf seine Schulter. "Taro. Du bist noch ein recht junger Chounin, sei mir nicht böse, wenn ich etwas zu vorschnell bin, aber es ist keine Schwäche, die Hilfe seiner Kameraden anzunehmen. Das musste ich auch lernen.", fügte er noch recht bedrückt hinzu. Dann wandte er sich der ganzen Gruppe wieder zu: "Ich bitte euch darum... wenn ihr ein Problem mit mir oder meinen Ideen habt, sprecht es aus, wir müssen als Team agieren und Alleingänge werden die Mission zum scheitern bringen. Die Hanakage hat es selbst gesagt. Die oberste Priorität sind wir selbst und dann kommt die Werft." Akira wartete einen Augenblick und fügte zum Schluss hinzu: "Selbst wenn wir die Informationen haben und die Werft zerstört haben, müssen wir immer noch fliehen. Es nützt nichts, wie ein Bijuu dort einzumarschieren und alles zu zerstören. Wir müssen auch wieder unbeschadet zurück kehren können."
Nach oben Nach unten
DarkKnight




Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 90




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   So Feb 07, 2010 10:04 pm

Katachi sah Akira prüfend an: " Gute Idee... Einer der Hauptgründe warum ich hier bin, ist, dass ich mit euh Teamwork lernen möchte, denn auch wenn ich mich selbst als überragenden Shinobi sehe, kann ich mich nicht ohne ein Team weiterentwickeln... Die Probleme, die ich mit euch habe, werden bestimt nicht diese Mission behindern also kein Grund für Sentimalitäten... Hauptsache wir schafen die Mission"
Katachi wollte eigentlich sasgen, dass er für ihn auch das Wohl der Kolegen an erster Stele stand, aber irgendetwas hiellt ihn ab ... Die Gedanken an das Schwert ließen hn nicht los
Nach oben Nach unten
Micky

El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5887


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Mo Feb 08, 2010 8:55 pm

"Das ist das einzige Schiff das wir bekommen und seetauglich ist." erwidert Yami zunächst zu Taro, bevor sie auf Akira aufmerksam wird. "Die Idee mit dem Kirigakure no Jutsu ist gut." meint sie und stimmt ihm damit zu. Als er fertig ist nickt sie erneut, dass alles klingt für sie sehr vernünftig und das sie einen Fluchtplan brauchen ist ihr ohnehin von Anfang an klar gewesen, schließlich hat sie nicht vor ewig im Windreich zu bleiben. Durch Akira's Monolog fühlt sich die Kunoichi aufgefordert ihre Ideen preiszugeben. "Das Segel könnten wir auswechseln, was drüberkleben oder so. Außerdem würde ich nicht direkt bei der Werft an Land gehen, vielleicht ein paar Kilometer weiter weg, die würden uns doch sonst sofort versenken. Zumindest schätze ich Sunagakure so ein. Scheint ja geheim zu sein diese Werft."

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
Schneefrau




Weiblich
Alter : 23
Ort : Reykjavik
Laune : schwankend
Anzahl der Beiträge : 1198




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Sa Feb 13, 2010 7:00 pm

„Ach so.“ Sagte er noch zu Yami. Wenn sie dieses Schiff zur verfügung hatten, mussten sie auch damit vorlieb nehmen. „Die Idee ist schonmal sehr gut, in diesem Punkt stimme ich Yami zu. Irgendwie rechne ich ebenfalls damit dass sie die Werft bewachen.“ Erwiederte Taro und fügte hinzu. „Schon gut, ich hab Nichts dagegen, das wichtigste ist dass wir die Mission ausführen und lebend wieder zurück kommen.“ Akiras Monolog hörte er still zu denn ihm war klar dass sie das als Team anpacken musste und ging davon aus dass man sein Schweigen als Zustimmung ansah. Auf Katachis Antwort verkniff er sich ein Lächeln, an Selbstbewusstsein würde es Katachi wohl nie mangeln. „Zumindest wäre dann das Symbol verdeckt, ein bisschen weiter weg an Land zu gehen ist auch keine schlechte Idee. Allerdings müssen wir dann erstmal schauen wo man anlegen könnte, aber das dürfte kein allzu großes Problem sein.“
„Ich wollte euch doch von meinem Plan erzählen. Wenn ich ehrlich bin ist der alles andere als gut aus gearbeitet. Ich überlasse einfach mal jedem einzelnen selbst wie er an Informationen kommt. Da es sowieso keinen unauffälligen Weg gibt mal eben so diese Werft zu zerstören, also bringen wir das am besten möglichst schnell hinter uns. Vorher sollten wir selbstverstädlich diejenigen die die Werft bewachen aus dem Verkehr ziehen. Ansonsten geht’s nur noch darum uns danach so schnell wie möglich aus dem Staub zu machen.“ Beendete er seinen Monolog und erwartete erstmal Skepsis von seinen Teammitgliedern, da dies nicht gerade der am besten durchdachte Plan der Weltgeschichte war.

_________________________________________________________________________________________
Slap it like it owes you money!

~ I'd like some asian tacos please <3 ~

I love evil, evil is so fun!
Nach oben Nach unten
Orcamaster




Männlich
Alter : 30
Laune : wechselwütig
Anzahl der Beiträge : 312




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Sa Feb 13, 2010 11:52 pm

"Ha!", dachte sich Akira und konnte sich noch diesen impulsiven Ausdruck verkneifen, nur ein kurzer Grinser entkam seinen Lippen und änderte sich gleich wieder zu einer neutralen Haltung so gut es ging. Er hatte schon längst einen Plan ausgearbeitet, wollte aber erstmal abwarten, was für einen Plan Taro hatte. Vielleicht wäre er doch besser gewesen als sein eigener, doch wie es schien, doch nicht. Natürlich war seiner in der Theorie recht gut, doch er ging Sekunde für Sekunde seinen Plan nochmal durch, ohne ihn den anderen mitzuteilen. Lieber wartete er nochmal die Meinung der anderen ab. Während er half, das Segel zu ändern, fragte er herum: "Und? Habt ihr euch schon überlegt, wie ihr euch die Infos schnappt?", und wartete auf die Antworten.
Nach oben Nach unten
DarkKnight




Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 90




BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   So Feb 14, 2010 7:29 pm

Während Katachi immernoch über de Worte des Schwertes nachgrübelte, schoss ihm etwas durch den Kopf, was er einst in der Privatakademie der Rainchans gehört hatte...
" Hey Leute!" schrie er und schien erschrocken, über seine Lautstärke und senkte seine Stimme:
" Damals auf unserer Privatakademie, die nur für die Elite war, sprich für Rainchans oder Familien, die verflucht reich waren, habe ich in einer Unterrichtsstunde gehört, dass in Sunagakure eine Organisation arbeitet, die schon seit längerem versuchen den Kage zu stürzen... sie behaupten, sie täten es aus Liebe zu ihrem Vaterland und dem sonstigen leeren Gerede, aber ich glaube sie tun es nur aus Machtgier, denn das getarnte Oberhaupt ist Gerüchten zufolge der jüngere Bruder des Kage... Jedenfalls verüben sie schon seit Jahren Anschläge, aber dem Kage ist vor einpaar Jahren ein gewaltiger Schlag gegen diese Putschorganisation gelungen und viele von den Handlangern sind gestorben, weil sie anscheinend wirklich verblendet waren von diesen Idealen und auch nach tagelangem Foltern schlichtweg abgekratt sind ohne etwas zu verraten... das heißt der Organisation genannt " Der schwarze Sand" magneglt es so derartig an Männern, dass sie uns wohl , angesichts unserer relativ überragenden Fähigkeiten, ohne großartige Bedenken aufnehmen würden... Ihr fragt euch bestimmt, warum wir uns das antun sollten, oder? Ganz einfach, denn jetzt kommt die Information, die Gold wert ist: Sie verfügen über die neuartigsten Bomben mit Fernzündern und allem drum und dran! Wenn wir sie infiltriert haben, werden wir mithilfe ihrer Kenntnisse über die Häfen und ihr Arsenal an Waffen, die Schiffe locker vernichten und durch die Fernzünder ohne uns in Gefahr zu bringen... und alles wird einfach dem schwarzen Sand vorgeworfen werden... nicht nur, dass sie dadurch noch berümter werden, sie werden noch mehr Verbündete bekommen und wir fügen Suna einen legendären Schaden zu, denn den Schaden, den eine Rebellion innerhalb anrichtet, ist unvergleichbar mit unserer Angriffen von außen! Was haltet ihr davon?" Katachis Augen schimmerten schon wieder vor lauter Begeisterung und ZErstörungswut... irgendwie musste er seine Wut von innen nach außen kehren, um nicht zu verzweifeln...
Nach oben Nach unten
Micky

El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5887


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Die Feuertaufe   Di Feb 16, 2010 1:13 pm

Irgendwie ist Yami doch überrascht das Taro wohl doch überhaupt keinen stichhaltigen Plan vorzuweisen hat. "Und ich dachte er wüsste was er da tut. Ich bin ja auch erst Chunin geworden, aber ich hätte doch ein wenig mehr von ihm erwartet." denkt sie, spricht es aber nicht aus. Die Kunoichi hilft stattdessen Akira beim Wechseln des Segels, denn es liegen schließlich hier genug herum die keine Symbole besitzen. Auf die Frage des erfahrenen Chunin antwortet sie schlicht: "Also ich schon, mein Gen-Jutsu dürfte hilfreich dabei sein." Im nächsten Moment erschrickt sie auch schon, da Katachi mal wieder viel zu laut ist. Beinahe wäre sie durch ihn ins Wasser geplumpst. "Ah! Du kleiner Schreihals..." murmelt sie leise hinzufügend in sich hinein. Dennoch hört Yami ihm aufmerksam zu, weil er in Team 7 damals immer mal wieder eine gute Idee parat hatte. Zwar kann sie seinen Optimismus nicht teilen, doch sein Vorschlag ist durchaus eine Überlegung wert. In etwas sarkastischem Tonfall erwidert sie mit verschränkten Armen: "Wenn du uns jetzt noch verrätst wo diese Organisation ihr genaues Versteck hat? Aber egal jetzt, darüber sollten wir vielleicht nachdenken." Sogleich widmet sie sich wieder dem Segel, noch ein paar Handgriffe von Akira und es müsste sitzen.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
 

Die Feuertaufe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Albion RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes Forum :: Klein-RPG-Ecke :: Chinatsu's Legacy :: Hanagakure-