StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  

Austausch | 
 

 Akira Kusanagi [Chunin]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Orcamaster




Männlich
Alter : 30
Laune : wechselwütig
Anzahl der Beiträge : 312




BeitragThema: Akira Kusanagi [Chunin]   Sa Jan 09, 2010 1:57 am

Name: Akira Kusanagi

Alter: 23

Geburtsdatum: 70 n. Chi.

Größe: 1,81 m

Gewicht: 90 kg

Rasse: Mensch

Geschlecht: männlich

Augenfarbe: stahlblau

Haarfarbe: silber

Blutgruppe: 0+

Aussehen:



Rang: Chunin

Clan: -

Geburtsort: Hanagakure

Aufenthaltsort: Hanagakure

Anzahl der Missionen:

S-Rang: 0
A-Rang: 0
B-Rang: 10
C-Rang: 31
D-Rang: 90

Team: Team Shinjin (Katachi, Yamicho, Taro)

Sensei: -

Elementzuneigung: Suiton, Fuuton

Beherrschte Elemente: Suiton

Chakrafarbe: blau

Inventar:
- Hanagakure-Uniform
- 50 m Drahtseile
- Schriftrollenhalter
- Shurikentasche
- Hanagakure-Stirnband (Hüfte)
- Beintasche für Kunais
- Umhängetasche
- Gesichtsmaske
- 1x Mullbinde
- 1x Kompresse
- Notizbuch mit Bleistift
- 10x Kibakufuda
- 15x Kunais
- 10x Makibishi
- 1x Rauchgranate
- 15x Shuriken
- 1x Katana
- 1 Blutstopppille
- 4x Trainingsgewichte (am Körper schon angelegt, ca. jeweils 2,5kg)

Jutsu:

S-Rang:
-

A-Rang:
-

B-Rang:
Suiryuudan no Jutsu (Water Dragon Projectile Technique)
Suishouha (Water Collision Destruction)
Gouwan (Strong Arm)
Mizu Kamikiri (Rising Water Cutter)

C-Rang:
Mizu Bunshin no Jutsu (Water Clone Technique)
Suimen Hokou no Waza (Act of Water Surface Walking)
Fuuin Jutsu (Sealing Technique)
Kaimon Kai (Opening Gate Release)
Kyuumon Kai (Rest Gate Release)
Mizu Shuriken (Water Shuriken)
Teppoudama (Bullet)
Hana Shoufuu (Hana Rising Wind)
Seishun Furu Pawaa (Springtime of Youth Full Power)

D-Rang:
Kinobori no Waza (Act of Tree Climbing)
Ayatsuito no Jutsu (String Reeling Technique)
Kirigakure no Jutsu (Hidden Mist Technique)
Dynamic Entry (Dainamikku Entorii)

E-Rang:
Kakuremino no Jutsu (Magic Cloak of Invisibility Technique)
Henge no Jutsu (Transformation Technique)
Bunshin no Jutsu (Clone Technique)
Kawarimi no Jutsu (Change of Body Stance Technique)
Nawanuke no Jutsu (Escaping Technique)

Kampfstil: Hauptsächlich verlässt er sich auf seine körperliche Stärke. Durch jahrelanges Training im Nahkampf, hat er sich darauf spezialisiert in Bereich Tai-Jutsu zu kämpfen und für Fernangriffe Nin-Jutsu zu benutzen. Da er selbst ein Analytiker ist, versucht er den Gegner aus der Reserve zu locken, um seine Techniken zu erspähen und somit eine Gegenmaßnahme zu erstellen, daher versucht er mit Überraschungsangriffen den Gegner dazu zu zwingen, sein Chakra zu verbrauchen um ihn dann mit seinen eigenen Techniken und eigener Kraft zu überrollen.

Spezialgebiete: Tai-Jutsu, Nin-Jutsu

Chakrafähigkeiten: Aufgrund seines erhöhten Alters als Chunin, beherrscht er die Basic-Chakratechniken mehr als Ausgezeichnet und hat große Kraftreserven, danke seines unbrechbaren Kampfgeistes, besitzt er immer noch etwas Kraft um weiter zu kämpfen, auch wenn er selbst schon so gut wie erledigt ist, erst wenn er sich selbst aufgibt, sackt er erschöpft zusammen. Durch das Jahrelange Training der E- und D-Jutsus, konnte er die Techniken mit nur ein Bruchteil an Chakra ausführen. Für höhere Techniken (ab B-Jutsus), verbraucht er anfangs, knapp nach dem Training immer noch das 1,25-fache seines Chakras, um die Technik anwenden zu können, doch mit jedem male, verbessert sich die Kontrolle von gut bis sehr gut. Akira überlegt ganz genau, wie viel Chakra er für welche Techniken verbraucht, da er bis auf eine kleine Kraftreserve meist sein ganzes Chakra für große Attacken nutzt und den Rest für die Flucht verwenden will, falls der Gegner doch zu stark ist. An sich ist seine Chakrakontrolle hervorragend und sein Chakravolumen ist auch überdurchschnittlich, was sich in der Vielzahl der Anwendungen seiner Attacken wiederspiegelt.

Stärken: Seine Kontaktfreudigkeit baut schnell Barrieren gegenüber Fremden ab und aufgrund seiner Menschenkenntnis, ist er ein guter Analytiker gegenüber anderen, er ist ein ehrgeiziger und schnell lernender Mensch, der wie ein Schwamm alle Informationen aufnimmt, wenn er ein Lebensziel gefunden hat, verfolgt er es bis zum Schluss (zb. ein neues Jutsu lernen) und folgt seinen eigenem Kodex. Teils basierend auf den Kodex der alten Shinobi und den Dogmen vieler Religionen, ist er ein Shinobi teils der alten Schule und der neuen Generation von Ninjas. Dank seines jahrelangen Trainings, konnte er sich gute Kraftreserven anlegen und sucht immer wieder nach neuem Wissen, um seinen Geist und Körper neu herauszufordern und zu wachsen. Durch das jahrelange Training seines Körpers, ist er im Nahkampf ein ernstzunehmender Gegner und selbst auf Fernangriffe kontert er gut mit Nin-Jutsus.

Schwächen: Manchmal ist er zu nachdenklich, versucht im Voraus alles zu planen und auf alle Individualitäten gewappnet zu sein, in tiefster Stunde meist sehr phlegmatisch und melancholisch, doch komischerweise in Gegenwart von anderen der Gegenpol zu melancholischen Menschen. Er ist nicht grade entschlussfreudig, aber wenn er dann endlich (nach sehr langer Bedenkzeit) mal eine Entscheidung getroffen hat, dann gibt es kein zurück mehr, denn "Mein Wille ist Gesetz!" und dementsprechend schlecht umzustoßen. Durch sein jahrelanges Training von Tai- und Nin-Jutsus, hat er total vergessen Gen-Jutus zu erlernen, selbst aber auch durch mangelndes Interesse daran.

Besonderheiten: Er lebt nach strengen selbst ausgedachten Verhaltenskodexen und ist der Meinung, wenn er selbst kein Vorbild finden kann, muss er selbst eines werden und lebt nach dem Motto: "Sei hart zu anderen, doch sei noch härter zu dir selbst!". Ihn wurde der Waffenladen seiner Eltern vererbt, er arbeitet aber selten in diesem, da er hauptberuflich Shinobi ist. Das heißt in dem Laden arbeiten Angestellte und er läuft autonom nebenher.

Persönlichkeit: Da er durch seine Art sehr schnell Kontakte schließen kann, ist es für ihn kein Problem, Freundschaften aufzubauen, doch durch seine wachsende Menschenkenntnis, erkennt er recht schnell den Charakter eines Menschen und weiß, was für eine Art dieser ist. Aufgrund seiner erhöhten Intelligenz, wuchs auch sein Zynismus und distanziert sich meist von Leuten, die mit ihm geistig nicht mithalten können. Meist hält man ihn auch für arrogant, wenn er etwas zu schnell mit seiner Beurteilung der Menschen ist, doch jeder Freund weiß von ihm, dass sie mit ihm den besten Freund aller Zeiten gefunden haben, denn er ist absolut loyal, vertrauenswürdig und zuverlässig.

Beziehungen:

Familie:
Sando Koshino (verstorben)
Der Clan Koshino war eine Familie, die Meister der Waffenproduktion war. Doch der Clan machte sich unbeliebt, als sie ihre Waffen nicht nur Kirigakure zur Verfügung stellte, sondern im Kriegsfall sogar andere Dörfern damit belieferten. Somit wurde der Clan mehrfach gewarnt, gerügt und am Ende bestraft. Durch den Verrat der Koshinos, wurde der Anführer in Einzelhaft für immer eingesperrt, während der restliche Clan für immer unter Beobachtung steht und nichts weiter verkaufen kann, ohne dass es der Kage weiß. Dabei verloren die Top Shinobis des Clans alle ihre Titel und wurden als Genin oder Chunin degradiert, dabei wurde alles Geld, dass durch den Verrat erwirtschaftet wurde konfisziert und beschlagnahmt.
Als Sando groß genug war (junger Chunin), floh er aus Kirigakure und durchstreifte die Länder, bis er an Hanagakure ankam und dort seine Dienste anbot. Dank seines Nihaerugan, blieb er unentdeckt und fand endlich ein ruhiges Dorf. Durch seiner guten Überredungskunst und Schmiedefähigkeit, zog er nach Hanagakure und eröffnete dort seinen Laden. Durch das Leben auf der Flucht, lernte er, was wirklich im Leben an Ausrüstung notwendig ist und schrieb über die Zeit ein Buch, wie man überlebt. Nachdem er 1 Jahr seinen Laden eröffnete und gute Umsätze erwirtschaftete, erweiterte er sein Geschäft, in dem er auch Waffen im Land lieferte und somit den Kurier anbot.
Durch Zufall traf er eines Tages auf den Weg zum Kunden eine wunderschöne Frau, die bewusstlos am Wegesrand lag. Nachdem er sie aufnahm und pflegte, lernten sie sich kennen und er erfuhr, dass sie auch ein Missing-Nin ist, die sich mit ihrer Zeit als Reisende als Kartographin machte. Abgesehen davon, dass Sando sie sehr bezaubernd fand, erkannte er seine Chance und fragte sie, ob er nicht bei ihr arbeiten möchte. Er legte ein gutes Wort für sie beim Hanakage ein und bot ihr ein Wohnort auf sein Grundstück an. Es dauerte nicht lange an, bis sich auch sie in ihn verliebte und sie eine Familie gründeten. Der Name der Kunoichi war Hazuki Kusanagi.

Hazuki Kusanagi (verstorben)
Der Clan Kusanagi aus Sunagakure war langsam am aussterben, daher sollte Hazuki, als einzige Kusanagi-Erbin, in einen anderen Clan einheiraten, ohne dass sie Mitspracherecht hatte. Die einzige Schlussfolgerung war für sie, nicht bloß den Clan, sondern auch gleich das ganze Land zu verlassen, da sie dachte, dass der Clan sie überall finden würde. Nach jahrelanger Flucht, machte sie erschöpft stopp in Hanagakure und wurde von einem Mann aufgelesen, in dem sie sich dann auch verliebte. Der Name des Mannes war Sando Koshino.

Freunde: Minako (Jounin aus Hanagakure, die einzige, die ihn versteht)

Liebschaften: keine

Vertraute: Ayako Togusa, Sato Gojo, Hazuki Aramaki (Genin-Team von Minako), Himawari Fugetsu (Hanakage)

Sonstige: Rikka Ishikawa

Charakterstory: 70 n. Chi geboren, nahm er mit 7 Jahren an der Akademie teil und war schon dort ein recht quirliger Mensch. Er schloss überall wo er hinging Freundschaften. Zwar war seine Familie oder sein Clan total unbekannt, da sein Vater und seine Mutter aus zwei verschiedenen Clans kamen, doch als sie in Hanagakure kamen, gründeten sie eine Familie und machten sich hier einen Namen. Mit 14 wurde er Genin und mit 16 wollte er Chunin werden, doch durch den Tod seines Vaters, verschob er es auf 2 Jahre. Dann mit 18 wurde er Chunin und erfuhr Stück für Stück über die Blutlinie seiner Eltern. Der Verlust seines Vaters, der ein hervorragender Ninja war, belastete ihn sehr, doch er schloss seine Missionen immer mit durchschnittlichem Ergebnis ab. Ihm selbst fehlte die Motivation um Hervorragendes zu Leisten, da alle erwarteten, dass er den Namen der Kusanagi gerecht wird. Eher als durchschnittlicher Ninja, fristet er sein Leben als Chunin, wobei er schon viel mehr leisten könnte. Nur noch seine Mutter motivierte ihn weiter, noch besser zu werden und wenn es zu seinem eigenen Schutz ist. Mit 22 spielte er den Gedanken, Jounin zu werden, doch wieder kam ein Schicksalsschlag dazwischen, als er gerade auf den Weg war, sich dafür anzumelden. Als seine Mutter durch einen Unfall ums Leben kam, war seine ganze Motivation, seine ganze Antriebskraft weg und war von nun an auf sich selbst gestellt.

Wichtige Ereignisse:

70 n. Chi
Geburt

77 n. Chi
Eintritt in die Akademie

84 n. Chi
Ernennung zum Genin

86 n. Chi
1. Chuninprüfung und Absage
Vater starb an Krankheit

88 n. Chi
Ernennung zum Chunin

92 n. Chi
Mutter starb durch Unfall

93 n. Chi
Mission im Windreich
Nach oben Nach unten
 

Akira Kusanagi [Chunin]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Albion RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes Forum :: Klein-RPG-Ecke :: Chinatsu's Legacy :: Shinobis-