StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Austausch | 
 

 Wildnis [Maini]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Mi Apr 28, 2010 3:01 pm

Baitschii kann es sich nicht erklären, doch der Knoten scheint immer noch nicht ohne Weiteres aufzugehen. Das könnte zum einen daran liegen, dass die Seile ziemlich dick sind, aber auch das der Knoten gar nicht dafür gedacht ist das man ihn einfach so wieder öffnen kann. Wahrscheinlich würde ihn nur ein scharfer Gegenstand befreien können.
Tamnainn wird rücksichtslos von Kilian aufgeweckt, jedenfalls ist er nicht gerade sanft. Der Magier wird ein wenig von ihm durchgeschüttelt. "Aufwachen Novize! Pardhainn meint du sollst die erste Schicht beim Iskai übernehmen. Weck mich in ein paar Stunden auf, dann bin ich dran. Pass ja auf das er nicht abhaut." brummt der Kledo. Er ist unfreundlich wie immer, jedoch scheint er nicht mehr sonderlich sauer auf Tamnainn zu sein.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Mi Apr 28, 2010 3:46 pm

Tamnainn, immer noch von den Ereignissen erschüttert, setzt sich auf. Erst jetzt wird ihm langsam klar, dass er in Trance gewesen sein muss. Benommen schaut er Kilian an, versteht erst einige Sekunden später, was dieser überhaupt von ihm will und steht auf. Ihm ist ein wenig schwindlig, seine Beine fühlen sich an, als wären sie aus Gummi und lassen ihn wanken. Er nimmt einen glühenden Holzscheit aus dem Feuer, um den Weg zum Iskai beleuchten zu können.
Bei Baitschii angekommen, setzt er sich zu Boden. Er ist von seinen Erlebnissen noch immer eingenommen, und beachtet den Iskai kaum. Daher merkt er nicht, dass der Iskai seine Handfesseln loslösen konnte. Den Holzscheit lässt er am Boden liegen, wo dieser verglüht.
Nach oben Nach unten
Mckruemek
avatar
Offizielles Forenkrümel
Offizielles Forenkrümel


Männlich
Alter : 27
Ort : Aranashi Town
Laune : Don't steal my Cookies !!!
Anzahl der Beiträge : 1697


http://mckruemek.hat-gar-keine-homepage.de

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   So Mai 02, 2010 6:24 pm

Schlagartig hört der Iskai auf zu versuchen sich zu befreien und beobachtet den Magier der anscheint kaum Notiz von ihm nimmt. Kurz darauf schaut er nach hinten und kuckt ob er das Seil am Schwanz so durchreißen könnte. Da falls er Wegwill es inzwischen schnell gehen muss wenn der Magier schon in seiner Nähe ist.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   So Mai 02, 2010 7:05 pm

Dadurch das dass mitgenommene Holz von Tamnainn verglüht, kann er im Dunkeln nicht recht viel erkennen. Die Sinne des Iskai hingegen, sind viel besser ausgeprägt und deshalb kommt er damit auch gut zurecht. Eventuelle könnte Baitschii das Seil an seinem Schwanz mit viel Wucht losreißen, doch dann wäre immer noch das Problem, dass sein linkes Bein mit dem Karren verbunden ist und da dieses Seil noch nicht einmal angeschnitten ist, wird es höchstwahrscheinlich auch nicht einfach so reißen.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   So Mai 02, 2010 8:22 pm

Tamnainn ist ärgerlich berührt, dass er von Kilian geweckt wurde. Die Trance war die intensivste gewesen, die er je gehabt hatte, er hätte sicher Fortschritte gemacht, wäre er noch länger in ihr verblieben. Doch nein, er muss ja unbedingt diesen lächerlichen Iskai bewachen. Er sagt diese Worte in sich hinein, weiß, dass er vor kurzem noch regelrecht wütend darüber gewesen wäre, doch in ihm ist alles etwas leblos, geradezu gefühllos. Tamnainn merkt, er ist leerer geworden. Angenehm ist das nicht, im Gegenteil, es fühlt sich ausgebrannt ab, so, als hätte ihm jemand gewaltsam einen Teil seines Inneren entrissen. Er schaut durch die Baumwipfel hinauf an die schwarze Himmelsdecke, wo Tausende Sterne in wilder Anordnung glühen. "Was hat das zu bedeuten, großer Khamulos?", flüstert er ratlos.
Nach oben Nach unten
Mckruemek
avatar
Offizielles Forenkrümel
Offizielles Forenkrümel


Männlich
Alter : 27
Ort : Aranashi Town
Laune : Don't steal my Cookies !!!
Anzahl der Beiträge : 1697


http://mckruemek.hat-gar-keine-homepage.de

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Mo Mai 03, 2010 5:48 pm

Noch einmal schaut der Iskai den Novizen an und grinst hämisch in sich hinein "es ist dunckel ich muss nur schnell sein, dann könnt ich es schaffen, die werden blöd kucken wenn sich das Tier wie sie mich bezeichnen einfach abhaut. Schade um den Magier. Ihrgendetwas scheint ihn zu quälen würd ihn gerne mitnehmen aber seine verbortheit wird in früher oder später zum verhängniss" Mit aller Kraft spannt er seinen Schwanz an und nimmt noch seine Hände als Hilfe um das Seil durchzureißen. Wenn er dieses Schaffen sollte schnappt er sich so schnell es ihm möglich ist die Schaufen und rammt sie mit aller Kraft auf das Seil an dem seine Füße befestigt sind. Um sich schnell aus dem Staub machen zu können
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Mo Mai 03, 2010 6:14 pm

Das Seil am Schwanz produziert ein reißendes Geräusch und schlussendlich muss es Baitschii ihren Tribut zollen. Flux schnappt er sich die Schaufel vom Karren. Entschlossen setzt er alle Kraft ein die er hat, doch das Seil an seinen Füßen will einfach nicht nachgeben. Allerdings ist es zur Hälfte durch und wird keinen weiteren Hieb widerstehen können.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Di Mai 04, 2010 8:56 pm

Tamnainn wird durch das Geräusch aus seinen Gedanken geweckt. Er schaut auf den Iskai, der sich zu bewegen scheint - mehr, als er aufgrund seiner Fesseln eigentlich dürfte, doch genaueres kann Tamnainn aufgrund der Finsternis nicht erkennen. Besorgt steht er auf und merkt, wie schwach er noch von seinen kräfteraubenden Erlebnissen ist. "Iskai?", fragt er in die Dunkelheit, und macht sich bereit, um eine Flamme erzeugen zu können und so Licht ins Dunkel zu bringen.
Nach oben Nach unten
Mckruemek
avatar
Offizielles Forenkrümel
Offizielles Forenkrümel


Männlich
Alter : 27
Ort : Aranashi Town
Laune : Don't steal my Cookies !!!
Anzahl der Beiträge : 1697


http://mckruemek.hat-gar-keine-homepage.de

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Mi Mai 05, 2010 12:29 am

Der Iskai schaut auf den jungen Magier "Mensch?! du wissen was Freiheit bedeuten?" und schlägt noch einmal auf das Seil damit es entlich reißt. Der Iskai will entlich von diesen verdammten Ort weg der ihn das einzige mit was ihn intressiert wegenommen hat. Wieder ein Sklave oder Leibeigener zu sein wie er es damals war gefällt ihm garnicht. Nun setzt er wieder alles aufs Spiel um sein eigener Herr zu sein.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Mi Mai 05, 2010 12:33 am

Die scharfe Kante der Schaufel bringt das starke, geflochtene Seil letztendlich zum reißen. An Baitschii befinden sich nun keinerlei Fesseln mehr. Weder an Armen, Beinen oder seinem Schwanz. Er könnte sich jetzt praktisch mit seiner Freiheit im Gepäck auf und davon machen. Glücklicherweise haben die restlichen Kenget davon nichts mitbekommen, denn die meisten schlafen bereits fest. Einige Kledos die noch nicht schlafen, befinden sich zu weit vom Karren entfernt, um irgendetwas von einer Flucht wahrnehmen zu können.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Do Mai 06, 2010 7:57 pm

Tamnainn sieht in der Dunkelheit noch immer wenig, doch einen Wimpernschlag später lodert aus der linken Hand eine Flamme empor, die die Umgebung erleuchtet, und die an die Dunkelheit gewöhnten Augen im ersten Moment blendet. Der Novize ist geschockt, als er den Iskai mit der Schaufel in der Hand am Karren stehen sieht. Wie war es ihm gelungen, das Seil zu lösen, ohne dass es einer der Kenget mitbekommen hatte? Tamnainn weiß, dass der Iskai auf keinen Fall entkommen darf. Nicht nur, dass es ein Schlag für die ganze Truppe wäre, da die Ausbeute der Expedition deutlich geringer wäre, auch für ihn wäre es wenig vorteilhaft, würde der Gefangene während seiner Wachtschicht entkommen. Dass er sich auch mit dem Ding abgeben muss! Er sucht sich zu konzentrieren, und merkt, wie die Kraft sich in seiner erglühenden Rechten zusammenballt, die er hinter seinem Körper versteckt hält. Tamnainn geht einen Schritt zurück und leicht in die Knie. "Iskai, bleib hier!" murmelt er ein wenig heiser.

[Feuerhand, -5SP]
Nach oben Nach unten
Mckruemek
avatar
Offizielles Forenkrümel
Offizielles Forenkrümel


Männlich
Alter : 27
Ort : Aranashi Town
Laune : Don't steal my Cookies !!!
Anzahl der Beiträge : 1697


http://mckruemek.hat-gar-keine-homepage.de

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Do Mai 06, 2010 10:17 pm

Baitschii steht mit der Schaufel in der Hand auf den Karren und spricht ruhig zu dem Magier "Ich dir stellen frage nur einmal! Du kommen mit mir oder bleiben bei Leute welche deine Kraft nur ausnutzen? Ich denken du können werden eine große Mann welche können haben alles was wollen. Du denken ich bin eine Tier ich wissen aber bevor du angreifen denken und höre meine Wort, du nicht musst machen Befehl welche sagen diese Boss? Du Denken kannst für Seite dich alleine. Ich nicht denken das du Dumm, Ich denken du große Magier, bevor du Angreifen sagen mir was du denken, ich viel interesse daran, ich nicht weiß wieso! ich weiß meine Sprach ist nicht gut. Ich ganze Leben Sklave seit ich bin Frei ich fühle mich gut. Du nicht wollen wissen du keine Interesse an Leben welche ist ohne Boss ich nicht glaube. Denke was du tuen für Freiheit ich tuen alles. Ich nur machen einmal diese angebot du wollen kommen mit oder nicht. Und meine Name nicht Iskai meine Name seien Baitschii" Der Iskai hebt die Schaufel und wartet auf die antwort des jungen Zauberers jederzeit bereit für seine Freiheit zu kämpfen
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Do Mai 06, 2010 10:53 pm

Verunsichert starrt Tamnainn Baitschii an. Die Tatsache, dass dieser mit ihm redet, anstatt über ihn herzufallen oder feige davonzurennen, macht ihn stutzig. Die Flamme in seiner Hand glimmt, beleuchtet den wenigen Raum zwischen den beiden Gestalten, die sich anstarren, auf der einen Seite der hochgewachsene Iskai mit der Schaufel in der Hand, auf der anderen Seite der Novize in seiner Robe, ein wenig geduckt, misstrauisch das Gegenüber musternd. Die Worte des Iskai treffen Tamnainn in sein Herz. Es stimmt, er ist unzufrieden mit der Situation, in der er sich befindet, er fühlt, dass er nicht entsprechend seiner Fähigkeiten behandelt wird. Als Oqulo wäre er Kamulos viel näher, doch die Weiterentwicklung wird ihm verwehrt, stattdessen bekommt er Kampfverbote auferlegt, die ihn einengen. Gleichzeitig kommt in Tamnainn wieder die Sympathie hoch, die er schon für den Iskai empfand, als sie sich das erste Mal sahen. Doch was Baitschii von Freihet sagt, ist aus Sicht des Kenget sinnlos. "Du bist nicht frei", murmelt Tamnainn, "du bist Sklave von Kamulos und wirst es immer sein. Das ist dein Schicksal. Wohin soll ich mit dir gehen? Wie soll ich mein Ziel erreichen, wenn ich mit dir gehe, anstatt Kamulos zu ehren, indem ich mit den Kenget gehe? Du bist ein tapferer Mann, und würdig, nicht in Fesseln zu liegen...", Tamnainn schaut Baitschii in die Augen, die das Licht der Flamme widerspiegeln, "doch werden wir nicht zusammen gehen können. Flieh, renne, so schnell du kannst, ich werde dich nicht hindern. Mögen wir uns am Ende der Tage gegenübertreten, um ehrlich miteinander zu kämpfen."
Nach oben Nach unten
Mckruemek
avatar
Offizielles Forenkrümel
Offizielles Forenkrümel


Männlich
Alter : 27
Ort : Aranashi Town
Laune : Don't steal my Cookies !!!
Anzahl der Beiträge : 1697


http://mckruemek.hat-gar-keine-homepage.de

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Fr Mai 07, 2010 2:10 pm

" Du wissen das diese Menschen dort nicht gut behandeln dich werden wenn ich bin weg" Baitschii duckt sich zu ihm runter und reicht ihm die Hand "Schade das du nicht gehen wollen bei mir aber du musst wissen was du machen. Jetzt ich muss wohl sagen Danke " Der Iskai schnappt sich seine Hand und grinst "Du sollen wissen ich nicht spüren viel Schmerz wenn wir uns wiedersehen und kämpfen. Dann ich will kämpfen alleine bei dir" der Iskai grinst noch einmal und macht isch dann zum anderen Wagen wo seine Waffen und Proviant liegt. Geschützt hinter Karren und so leise es ihm möglich ist.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Fr Mai 07, 2010 4:24 pm

Die restlichen Kenget sind viel zu weit und zu beschäftigt um etwas von Baitschii's 'Diebstahl' mitzubekommen. Da sich der Karren mit seinem Zeug unweit von ihm befindet, erreicht er diesen schnell. In mehreren Säcken findet er sein bis dahin gesammeltes gesamtes Inventar, dennoch sollte er leise sein, ansonsten könnte doch jemand außer Tamnainn von seiner Flucht etwas mitbekommen.
Nach oben Nach unten
Mckruemek
avatar
Offizielles Forenkrümel
Offizielles Forenkrümel


Männlich
Alter : 27
Ort : Aranashi Town
Laune : Don't steal my Cookies !!!
Anzahl der Beiträge : 1697


http://mckruemek.hat-gar-keine-homepage.de

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Fr Mai 07, 2010 6:44 pm

Der Iskai holt sich seine Sachen und legt diese auch direckt an er fühlt sich gleich 10 mal besser als er seine Waffen wieder am Leib trägt. Allerdings kann er es sich nicht nehmen lassen auch ein Blick in die anderen Säcke zu werfen. Bevor er sich auf den weg macht.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Fr Mai 07, 2010 6:52 pm

In die Säcke, in die Baitschii einen Blick wirft, findet er nur allerhand wertlosen Krimskrams wie Töpfe oder dergleichen vor. Die wirklich wertvollen Dinge scheinen offenbar in einem Karren zu liegen, der näher an den Kenget dran ist als dieser.
Nach oben Nach unten
Mckruemek
avatar
Offizielles Forenkrümel
Offizielles Forenkrümel


Männlich
Alter : 27
Ort : Aranashi Town
Laune : Don't steal my Cookies !!!
Anzahl der Beiträge : 1697


http://mckruemek.hat-gar-keine-homepage.de

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Fr Mai 07, 2010 7:01 pm

Baitschii kuckt sich um und lächelt. Nach kurzer überlegung geht er vom KArren runter und sucht sich einen weg wohin er gehen könnte. Von seinem Instinkt geleitet geht er einfach los. Als er sich noch ein wenig weiter von den Karren entfernt fängt er an zu laufen.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 4:25 pm

Sobald Baitschii in der Dunkelheit verschwunden ist, brüllt Tamnainn in Richtung Kenget: "Alarm! Der Iskai versucht zu fliehen!", und zeigt aufgeregt in die Richtung, in die dieser entschwunden ist.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 4:35 pm

Tamnainn's Rufe erreichen die Kenget recht schnell. Sofort springen einige auf, blicken sich um und dann zum Novizen. Sie zögern nicht lange, ein paar schnappen sich sofort Leuchtstäbe. Zielstrebig nehmen die Kledos die Verfolgung auf, während Pardhainn wohl noch tief schlummert, zumindest ist er nicht zu sehen. Connor macht kurz bei Tamnainn halt. "Wie konnte denn das passieren? Ich dachte du passt auf ihn auf?" Beide Fragen sind eher von rethorischer Natur, denn sogleich schließt sich der Kledo den anderen an. Kilian blickt den Novizen beim vorbeilaufen nur erbost an. Ohne Zweifel hat er sich dessen Missgunst nun endgültig eingefangen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Hinter Baitschii rumort es plötzlich. Kein Wunder, den Alarmruf von Tamnainn hat auch er wahrgenommen. Einige Kenget haben die Verfolgung aufgenommen und kommen langsam aber stetig näher. "Halt! Stehen bleiben!" brüllt ihm eine Stimme auf keltisch hinterher. Vor dem Iskai erstreckt sich plötzlich ein großer Wald, doch ein anderer Weg scheint aufgrund seiner Verfolger gar nicht annehmbar zu sein.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 4:41 pm

Tamnainn lässt sich von den Blicken der Kledos nicht beirren. Da ihm strikt verboten ist, ohne Erlaubnis zu kämpfen und Connor die Fesseln des Iskai überprüft hatte, können sie ihn wohl kaum alleine für die Flucht des Iskai verantworlich machen. Er folgt den Kledo nicht, da er ihnen wohl kaum nützlich wäre, sondern sieht sich bei der Feuerstelle nach Pardhainn um, um diesen gegebenenfalls zu wecken.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 4:48 pm

Tamnainn findet Pardhainn schnell, doch aufwecken muss er ihn nicht. Schlaftrunken reibt er sich den Kopf und versucht die Lage zu erfassen. Schnell erblickt er den Novizen, weil er fast der Einzige ist, der sich noch im Lager aufhält. "Alarm? Werden wir angegriffen?" fragt er ein wenig verwirrt.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 4:55 pm

"Nein, nein, es ist nur der Iskai. Er hat sich befreit und ist davongerannt. Keine Ahnung, wie er die Fesseln so schnell lösen konnte. Die Kledo sind hinter ihm her." Tamnainn schaut Pardhainn fragend an, da er Befehle von ihm erwartet.
Nach oben Nach unten
Mckruemek
avatar
Offizielles Forenkrümel
Offizielles Forenkrümel


Männlich
Alter : 27
Ort : Aranashi Town
Laune : Don't steal my Cookies !!!
Anzahl der Beiträge : 1697


http://mckruemek.hat-gar-keine-homepage.de

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 4:58 pm

Baitschii spitz die Ohren und grinst gleichzeitig " vielleicht find ich ja Flauschis Mama" und rennt zielstrebig in den Walt so schnell es ihm möglich ist.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 5:08 pm

"Was!?" brüllt Pardhainn und springt auf. Plötzlich ist er hell wach und seine Sinne sind bis zum Bersten geschärft. "Wie konnte denn das passieren!? Ich bin wahrlich erschüttert. Die Kledos sollen ihn ja wieder zurückbringen. Diese Tölpel!" Der Oqulo geht auf und ab, nervös und angespannt. "Wer hatte die Aufsicht für den Iskai?" erfragte er nach ein paar Sekunden der Wut.
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Baitschii nimmt die Verfolger hinter sich wahr. Sie kommen näher, jedoch immer noch auf Abstand. Er betritt daraufhin laufend den Wald und sieht bald nur noch Bäume, Gestrüpp und allerhand anderes, pflanzliches Zeug. Die Farben der Pflanzen sind in der Dunkelheit nur schwerlich zu erkennen, viel mehr muss er aufpassen nicht über eine Wurzel zu stolpern. Orientieren kann er sich nicht, jedoch erreicht er plötzlich einen Pfad der sich in zwei Wege aufteilt.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 5:15 pm

"Ich." antwortet Tamnainn, der seiner Stimme einen verärgerten Ton geben zu sucht, aber gleichzeitig merkt, wie aufgeregt er ist, "aber ich darf ja nicht kämpfen, also hab ich nur Alarm geschlagen und ihn nicht angegriffen - warum teilt man mich auch zur Wache ein, wenn ich nicht einmal kämpfen darf? Wie soll ich da das Tier aufhalten???" fragt er den Oqulo eindringlich. "Auf alle Fälle muss der Iskai schon zuvor an den Fesseln gearbeitet haben, so schnell wie der auf und davon ist." Tamnainn schüttelt den Kopf. Er kann tatsächlich nicht begreifen, wie sich Baitschii so schnell seiner Fesseln entledigen konnte.
Nach oben Nach unten
Mckruemek
avatar
Offizielles Forenkrümel
Offizielles Forenkrümel


Männlich
Alter : 27
Ort : Aranashi Town
Laune : Don't steal my Cookies !!!
Anzahl der Beiträge : 1697


http://mckruemek.hat-gar-keine-homepage.de

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 5:18 pm

Baitschii kuckt und entscheidet sich instinktiv für den linken weg den er auch gleich einschlägt und weiter läuft.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 5:25 pm

Zuerst ist Pardhainn verärgert, doch wird er von Tamnainn eines besseren belehrt, schließlich kam das Verbot auch nicht von ihm, also muss er es akzeptieren. "Grundgütiger! Das ist doch alles eine Anreihung von unglücklichen Zufällen. Hättest du nicht dieses Verbot, wäre dir das Tier sicherlich nicht entwischt. Einem Oqulo ist es doch sehr weit unterlegen. Wenn wir den Iskai wieder einfangen, wird er Kamulos' Zorn zu spüren bekommen." meint er mit einer ziemlichen Sicherheit und ballt dabei eine Hand zu einer Faust.
------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Jäger schreitet im Wald also weiter voran. Das Gebüsch wird dichter, die Hindernisse mehr. Jedoch kann er sich mit seiner Beweglichkeit gut durchschlängeln. Seine Verfolger holen auf, von hinten hagelt es plötzlich mehrere Bolzenschüsse. Zwei von drei schlagen neben ihn in einem Baum ein, doch der Dritte streift seinen linken Oberarm nur knapp. Der Bolzen hinterlässt einen Schnitt, doch nichts was für Baitschii die Rede wert wäre. Kenget mit Schwertern versuchen den Iskai nun in die Zange zu nehmen, falls sie ihn einholen sollten. Von beiden Seiten kommen sie ihm immer näher. "Halt du niederträchtiges Tier, was fällt dir überhaupt ein!" brüllt einer von ihnen. Sie scheinen nicht in bester Stimmung zu sein.
Nach oben Nach unten
Mckruemek
avatar
Offizielles Forenkrümel
Offizielles Forenkrümel


Männlich
Alter : 27
Ort : Aranashi Town
Laune : Don't steal my Cookies !!!
Anzahl der Beiträge : 1697


http://mckruemek.hat-gar-keine-homepage.de

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 5:41 pm

Der junge Iskai bemerkt den Schuss in seine Schulter nicht und biegt nach rechts ab. Seine Verfolger gehen ihn auf die nerfen und er denkt daran wie ihm jetzt diese Scheiß Feuerhand helfen könnte in dem er den Wald abfackelt.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 5:54 pm

Die Verfolgung geht weiter. Baitschii und seine Widersacher stürzen aus dem Wald heraus und nähern sich einem großen, weitläufigen Plateu. Der Iskai läuft um sein Leben, dennoch lassen die Kenget nicht locker. Oben am Himmel lachen ihn die zwei Monde an, denn es geht bergauf und er blickt darum direkt in den Himmel. Irgendwann erreicht das Plateu sein Ende und vor ihm erstreckt sich leicht nach rechts versetzt ein hoher Wasserfall. Der Fluss auf dem weitläufigen Plateu mündet genau in diesen Wasserfall. Baitschii muss stehenbleiben, sonst stürzt er hinunter. "Jetzt haben wir dich!!!" schallt es ihm ins Genick. Wie es scheint hockt er in der Falle.
Nach oben Nach unten
Mckruemek
avatar
Offizielles Forenkrümel
Offizielles Forenkrümel


Männlich
Alter : 27
Ort : Aranashi Town
Laune : Don't steal my Cookies !!!
Anzahl der Beiträge : 1697


http://mckruemek.hat-gar-keine-homepage.de

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 6:22 pm

Der Iskai rennt und Zieht seine Waffen schneller den je. Er grinst und hofft ein weiteres mal auf seine Instinkte "Er bleibt stehen und dreht sich um " Wir uns sehen wieder dummen Sklaven" dreht sich wieder um nimmt anlauf. Baitschii schließt die Augen und springt den Wasserfall runter. Bei dem Flug genießt er das Wasser was an seinen Körper entlangschießt und dieses Gefühl vom Fliegen und der Freiheit. Im Flug schmeißt er seinen Drecschflegen richtung Wasser da falls er in stilleres Wasser fällt die Flächenspannung des Wassers bricht und Schmerzfreier abtauchen kann
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 6:42 pm

Die Kenget kommen näher und fühlen sich schon siegessicher. Umso überraschter sind sie als Baitschii sich einfach die Klippe hinunterstürzt. Einige stehen mit offenen Mündern da, andere versuchen ihn noch zu packen und davon abzuhalten, können aber ihn aber nur bei seinem Flug hinterhersehen. Ohne Zweifel der Iskai ist ihnen in diesem Moment entkommen. Eigentlich alle denken, dass der Jäger diesen Sturz nicht überleben wird.
Im Flug kann er seinen Körper wenig kontrollieren, doch den Dreschflegel hat er dennoch schnell zur Hand. Am Ende des Wasserfalls knallt der Gegenstand auf die Wasseroberfläche und bringt diese in Wallung. Mit den Beinen voran rast der Iskai immer weiter nach unten. Während des Fluges kann er Richtung Osten, kurz ein Iskai ähnliches Gebilde am Horizont erkennen. Die Schwerkraft reißt und drückt auf Baitschii, doch es dauert nicht lange und er erreicht wuchtig das Ende des Wasserfalls. Seine immer noch leicht verbrannten Füße schlagen auf die Oberfläche auf, was er jedoch kaum spürt. Sogleich taucht er ganz tief in das kühle Nass ein. Um ihn herum ist es relativ dunkel, doch die zwei Monde, seine schillernden Begleiter, strahlen auf die Wasseroberfläche und können ihm so als Orientierung dienen.
Nach oben Nach unten
Mckruemek
avatar
Offizielles Forenkrümel
Offizielles Forenkrümel


Männlich
Alter : 27
Ort : Aranashi Town
Laune : Don't steal my Cookies !!!
Anzahl der Beiträge : 1697


http://mckruemek.hat-gar-keine-homepage.de

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 6:57 pm

Der Iskai merkt wie er eintaucht und genießt das Gefühl wie ihm das Wasser umschließt, wie ein kühler Shock nach einer heißen Hölle. Der ISkai öffnet die Augen und schaut mit seinem einem Auge um er schwimmt noch ein Stück im Fluss und geht dann aus dem Wasser. Intressiert schaut er dem Wasserfall hoch und lacht in sich hinein. Ja einen Iskai der die Freiheit Liebt kann man nciht so leicht fangen denkt er sich und macht einen Gruß zum Himmel. Nun geht er neben den Fluss entlang und freut sich des Lebens. "Tja so scheint sich das Lied zu bestätigen" murmelt er als ihn die Kalte nachtluft durch seinen Feuchten Pelz weht
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 7:32 pm

Somit wandert Baitschii stetig dem Fluss entlang, so kann er sich zumindest sicher sein irgendwann zum Meer zu gelangen und wer weiß was dort auf ihn warten könnte. Die Nacht ist still und der Jäger hört nur ein paar Tiere zirpen oder brummen, also alles in allem nichts auffälliges. Schließlich erreicht er eine weitere Waldpassage und er merkt das ihm sein nasses Fell, aufgrund der nächtlichen Kälte langsam schlottern lässt.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 7:40 pm

Tamnainn ist über die Worte Pardhainns erleichtert. Wenn ihm der Oqulo keine Schuld für das Verschwinden des Iskai gibt, können das wohl auch die Kledo schlecht tun. Er hofft, dass Runagh die Tatsache, dass er sich zusammenreißen konnte und keinen einzigen Kampf während der Expedition durchgeführt hat, ihm hoch anrechnen wird. Gewissenbisse, dass er seine Kollegen hintergangen hat, hat Tamnainn nicht, schließlich ist der Iskai ein tapferer Mann, auch wenn er der falschen Rasse angehört. Überhaupt sind in Tamnainn wieder Zweifel an der Rassenlehre, die Pardhainn und Runagh vertreten, aufgekommen. In Khamulon würde er sich näher mit diesen Dingen befassen können. Er freut sich auf die unterirdischen Gewölbe, wo er ungestört lesen, meditieren und sich auf die großen Kämpfe, die seiner harren vorbereiten können wird. Während er solchen Gedanken nachhängt geht Tamnainn zum Karren und untersucht die Fesselreste, um eventuell Hinweise zu finden, wie Baitschii sich so einfach befreien konnte. Offenbar hat dieser die Schaufel vom Karren verwendet, um die Stricke zu durchtrennen. Die Handfesseln müssen also zuerst gelöst worden sein. Wie konnte das bloß keinem von ihnen auffallen!
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 7:52 pm

Tamnainn kann sich die Tatsache, dass dies niemanden, auch ihm nicht aufgefallen ist, nur dadurch erklären, dass es recht dunkel an diesem Karren war. Vor allem als er seinen Holzscheitel weggeschmissen hatte. Außerdem stand der Iskai nicht 24 Stunden unter Beobachtung. Offenbar hatte sich die Fesseln in den letzten Stunden einfach niemand angesehen und so haben alle fahrlässig gehandelt. Als der Novize die Handfesseln in die Hand nimmt, fällt ihm auf das diese sehr feucht sind.
Plötzlich kommen die Kledos wieder zurück. Still kommen sie wieder zurück und Baitschii ist nirgends zu sehen. Connor unterhält sich mit Pardhainn. Das Gespräch verläuft relativ hitzig, doch schlussendlich entscheidet man sich einfach nicht mehr über diesen Sklaven zu reden. Der Cuain würde sich zwar mehr freuen wenn sie einen belastbaren Sklaven mitgebracht hätten, doch mehr als eine leichte Entäuschung werden sie schon nicht ernten, vor allem weil sie genug andere Wertgegenstände erbeutet haben. Nichtsdestotrotz, beschließt Pardhainn die Heimreise erst am Morgengrauen anzutreten, weshalb einige schon wieder zu Bett gehen, jedoch manche noch am Lagerfeuer sitzen um zu konversieren.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Sa Mai 08, 2010 8:01 pm

Tamnainn betrachtet die Fesseln genauer, um zu erkennen, ob sie wegen Blut oder Schweiß nass sind. Danach tritt mit den Seilresten in der Hand an das Feuer heran und setzt sich zu den anderen Kenget, die er aufmerksam beobachtet, da er damit rechnet, dass sie über die Geschehnisse in dieser Nacht und damit auch über seine Rolle dabei debattieren.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   So Mai 09, 2010 11:22 am

Die Flüssigkeit auf den Fesseln ist eher durchsichtig, was darauf schließen lässt das es kein Blut ist und Schweiß sein könnte. Tamnainn nähert sich den Kenget und diese sprechen wie erwartet über den Vorfall. "...und Tamnainn hatte die Aufsicht dabei. Das hätte man sich eigentlich denken können." hört er noch von Owen, doch als die Kledos seine Anwesenheit bemerken, verstummen sie plötzlich und beginnen ein neues Thema. Ihre Blicke verraten jedoch einiges, es sieht so aus als würden sie die Schuld auf ihn schieben.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   So Mai 09, 2010 11:28 am

Tamnainn schaut die Kledo verärgert an. "Ihr wisst ganz genau, dass mir verboten ist, zu kämpfen. Wenn ihr damit ein Problem habt, klärt das mit Runagh, anstatt auf mich zu schimpfen. Hättet ihr den Tag über irgendwann mal einen Blick auf den Iskai geworfen, hätte der auch nicht an seinen Fesseln arbeiten können." Tamnainn schüttelt den Kopf und wirft die Reste der Fesseln verächtlich in den Staub vor ihm.
Nach oben Nach unten
Mckruemek
avatar
Offizielles Forenkrümel
Offizielles Forenkrümel


Männlich
Alter : 27
Ort : Aranashi Town
Laune : Don't steal my Cookies !!!
Anzahl der Beiträge : 1697


http://mckruemek.hat-gar-keine-homepage.de

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   So Mai 09, 2010 12:24 pm

Der Iskai ignoriert das Zittern vorerst, wirft doch aber dann doch einen Blick in den Waldesrand vielleicht findet sich ja ein wenig Feuerholz, aber ihrgendwie beschleicht in das verdammte Gefühl wenn er jetzt rastet passiert wieder etwas unvorhergesehenes. Aus reiner Vorsicht zieht er dabei seine Waffen. Da ihm die letzten Tageacuh nicht gut ergangen sind.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   So Mai 09, 2010 12:33 pm

Baitschii findet gerade einen umgestürzten Baum, dessen Holz zersplittert ist und teilweise im Umkreis herumliegt, als gerade etwas aus dem Gebüsch herausschießt. Mit voller Kraft hätte ihn das Etwas beinahe umgeworfen, obgleich es wenigstens seine Haare ordentlich durchweht. Es war ein Vogel, der nun in hinaus in die kühle Nacht fliegt.
----------------------------------------------------------------------------------------------
Owen, erbost über die Aussage von Tamnainn, genau wie die anderen, erhebt sich und stellt sich direkt vor den Novizen. Der Kledo ist nur unmerklich größer als er. "Willst du damit uns die Schuld für seine Flucht geben?" Kilian stellt sich hinzu und wirft einen kleinen Schatten auf ihn. Seine Miene scheint seit geraumer Zeit nicht gut auf ihn zu sprechen zu sein. Connor sitzt derweil gelangweilt am anderen Ende des Feuers und schnitzt gerade an einem Ast herum und beobachtet die Szene aus der Distanz.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   So Mai 09, 2010 12:49 pm

Tamnainn schaut auf und blickt Owen in die Augen, die sich nicht weit von den seinen befinden. "Zumindest trage ich nicht mehr Schuld als ihr" antwortet er. "Der Iskai muss schon den ganzen Tag an den Fesseln rumgewerkt haben, das habt ihr genausowenig bemerkt wie ich. Und als er plötzlich davon gerannt ist, habe ich getan, was mir erlaubt war und euch geweckt. Wie konnte ich wissen, dass ihr ihn einfach davonlaufen lasst", fügt Tamnainn spöttisch hinzu, relativiert aber gleich. "Glaubt ihr etwa, für mich ist die Sache angenehm? Glaubt ihr, es ist lustig, nicht kämpfen zu dürfen, sondern zusehen zu müssen, wie der Gefangene davonläuft?" Tamnainn wendet sich ab und setzt sich hin, während er aufmerksam zu den Kledo lugt und hofft, dass die Situation nicht weiter eskaliert.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   So Mai 09, 2010 1:12 pm

Seine Aussagen scheinen die Kledos nicht sonderlich zu besänftigen, im Gegenteil, Owen lässt nicht ab vom Novizen. Obwohl dieser sich hinsetzt, geht er rüber zu ihm, packt ihn am Kragen und drückt ihn gegen den nächstbesten Baum. "Du hast wohl für alles eine Ausreden parat, stimmts?" wütend blickt er Tamnainn in die Augen. Owen ist zwar nicht der Größte, doch er scheint dennoch über Kraft zu verfügen. Kilian stellt sich daneben und verschränkt fies grinsend die Arme. "Als Novize hast du hier ohnehin nichts zu sagen." brummt er höhnisch. "Außerdem..." fügt er noch rasch hinzu. "...hat sich der Iskai einen Wasserfall runtergestürzt, also hat er sein verdientes Schicksal erhalten."
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   So Mai 09, 2010 1:24 pm

Tamnainn wehrt sich nicht, nicht einmal die Hände versuchen, sich aus dem Griff des Kledo zu befreien, sondern hängen reglos neben seinem Körper herab. Der Novize bekommt es mit der Angst zu tun, er fühlt, wie sie sein Herz erfasst und in ihm hochsteigt. Er ringt kurz nach Luft, die ihm Owen abschneidet. Er versucht, sich zu beherrschen und nicht wütend zu werden, doch er besteht die Prüfung nicht. "Wahnsinn, selten genug, dass Owen auch mal anpackt", sagt er heiser.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   So Mai 09, 2010 1:40 pm

Die Provokation ist zuviel für den kleinen Kledo, nun kann sich Owen auch nicht mehr beherrschen. Er will gerade ausholen und Tamnainn einen Haken verpassen, seine Hand wird jedoch rasch von jemanden gepackt. "Jetzt ist Schluss hier, regelt das wenn wir wieder in Khamulon sind." sagt Connor mit ruhiger, jedoch angespannter Stimme zu seinen Kameraden. Mit regeln, meint er so etwas wie einen Kampf und das müsste allen Zuhörern klar sein. Schließlich lässt der wütende Owen, vom jungen Novizen unsanft ab. "Ja, dass werden wir auch." wirft er Tamnainn noch hinterher und verzieht sich erstmal vom Geschehen, Kilian schließt sich ihm dabei an. Connor mustert den Magier zunächst, beginnt dann aber zu sprechen. "Du hast Talent Tamnainn, allerdings solltest du lieber aufpassen, sonst werden sie dich irgendwann im Schlaf erstechen." Das ist der einzige Rat dem ihm der Kledo gibt, danach setzt er sich wieder entspannt ans Lagerfeuer und schnitzt an seinem Stock herum.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   So Mai 09, 2010 2:00 pm

Tamnainn atmet durch und setzt sich wieder ans Feuer. Ihn freut es, dass Owen sich mit ihm offen duellieren will. Er verachtet den Kledo, da er ihn für einen Müßiggänger und vorsichtigen Faulpelz hält. Jedenfalls würde der Kampf Kamulos viel Ehre bereiten, und das war es, was am Ende des Tages zählen würde. Doch insgeheim weiß Tamnainn, dass Connor Recht hat und er sich in Zukunft stärker in Griff haben muss. Seine Art, die Gedanken geradeheraus auszusprechen, hat ihm schon viel Ärger bereitet und er fühlt, dass sie auch auf seinem Weg zu Kamulos im Weg steht und es die wesentlichste Hürde ist, die er noch zu bewältigen hat. Vor wenigen Stunden schien es ihm noch, als hätte er an Gefühlen verloren, aber die Szene jetzt hat ihm gezeigt, dass sie in ihm noch immer mächtig waren - zu mächtig. Als Oqulo darf er nur ein Gefühl kennen, und das ist die Angst.

In solcherlei Gedanken versunken legt sich Tamnainn nieder, um die Nacht unter dem glitzernden Sternenhimmel Albions zu verbringen.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   So Mai 09, 2010 4:30 pm

Die folgenden paar Tage gehen recht schnell rum und irgendwann erreicht der Konvoi auch schlussendlich Khamulon. Durch einen versteckten Eingang am Fuße des Gebirges, werden sie kurz vom Torwächter kurz mit einem prüfenden Blick bedacht. Pardhainn gibt eifrig Befehle und bereitet sofort das Abladen der Karren vor. Ein Teil der Kledos hilft dabei mit und der andere macht sich daran die Pferde in die Ställe zu geleiten. Mit vereinten Kräften ist die Sache auch schon erledigt. Pardhainn weist alle an, dass sie sich gerne in ihr Quarter begeben können wenn sie möchten. Zusammen mit Connor, der teilweise als rechte Hand des Oqulo fungiert, macht er sich zu Rhain, dem Cuain auf um Bericht zu erstatten. Der Rest schwärmt in die dunklen Hallen Khamulons aus.

OT: Weiter bei "Khamulon".
Nach oben Nach unten
Mckruemek
avatar
Offizielles Forenkrümel
Offizielles Forenkrümel


Männlich
Alter : 27
Ort : Aranashi Town
Laune : Don't steal my Cookies !!!
Anzahl der Beiträge : 1697


http://mckruemek.hat-gar-keine-homepage.de

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   So Mai 09, 2010 8:15 pm

Der junge Iskai duckt sich als das große unbekannte auf ihn zufliegt "Verdammt nochmal" meckert er " naja besser als riesige Spinnen und Gottesfanatische Sektenanhänger" und rollt die Augen. Gemächlich packt er das Splitterholz auf einem Haufen, und sucht sich noch ein wenig trockenes gras oder Büschel als Zunder und während er nach seinen Feuersteinen sucht greift er sich ein Stück Trockenfleich und kaut da erst mal genüsslich drauf rum " Schmeckt nicht aber es ist besser als der andere Fraß" als er an das bischen Wasser und die Brotkruben denk die er in seiner kurzen gefangenschaft vorgesetzt gekriegt hat. Als er sich Sattgegessen hat versucht er das Holz zu entzünden.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Mo Mai 10, 2010 8:36 am

Das Gras und die Büschel findet der Iskai genauso schnell wie seinen Feuerstein. Mittlerweile scheint das Trockenfleisch recht zäh geworden zu sein, kann aber seinen raubtierhaften Zähnen keine Sekunde standhalten. Während Baitschii an seinem Lagerfeuer arbeitet, weil er alle Dinge dafür fein zurechtgelegt hat, hört er ein bedrohliches Knurren. Irgendetwas Knurriges muss sich also in seiner Nähe aufhalten. Er kann die Laute allerdings zunächst nicht eindeutig zuordnen.
Nach oben Nach unten
Mckruemek
avatar
Offizielles Forenkrümel
Offizielles Forenkrümel


Männlich
Alter : 27
Ort : Aranashi Town
Laune : Don't steal my Cookies !!!
Anzahl der Beiträge : 1697


http://mckruemek.hat-gar-keine-homepage.de

BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   Mo Mai 10, 2010 2:05 pm

Er schaut beim hören den knurrens hoch "Flufffiiiiiiiiii wooo bistt duuu? Hunger ?" LAngsam nerft es ihm immer und überall nur auf Gegner zu stoßen. Er packt sich noch ein Stück Trockenfleisch zurecht während er an seinem Feuer arbeitet. Die Ohren immer noch gespitzt falls was kommen mag
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte








BeitragThema: Re: Wildnis [Maini]   

Nach oben Nach unten
 

Wildnis [Maini]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Albion RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes Forum :: Abenteuer [Alt] :: Maini-