StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  

Austausch | 
 

 Khamulon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 8 ... 15  Weiter
AutorNachricht
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Khamulon   So Mai 09, 2010 4:52 pm

Auf Tamnainn wird nicht mehr geachtet, er wird einfach im Eingangsbereich des unterirdischen, dunklen Gewölbes zurückgelassen. Wie immer weht ein frischer Luftzug durch die Gänge Khamulons, denn heiß wird es hier nur vor einem Kamin oder wenn die Druiden wieder einmal mit dem Feuer spielen. Wer hier neu ist, kennt sich eigentlich nie sonderlich gut aus, denn ein Gang gleicht oftmals einem anderen. Die Flure sind verzweigt und werden immer wieder von Feuersäulen flankiert, die Tamnainn ein schelmisch, böses Grinsen entgegenwerfen. Sein Quartier befindet sich natürlich, wie sollte es auch anders sein da er noch kein vollwertiger Kenget ist, im Bereich der Gäste- und Novizenquartiere. Jedoch kann er sich natürlich hier fast frei bewegen, da es so gesehen sein Zuhause ist.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   So Mai 09, 2010 5:10 pm

Tamnainn atmet tief durch. Er ist froh, wieder in seiner Heimat angelangt zu sein. Der kalte graue Steinboden, die Säulen, die eisige Luft atmen, sind ihm vertraut, die Feuersäulen erscheinen ihm wie alte Bekannte. Er lächelt und macht sich auf den Weg in sein Quartier, geht durch den Eingangsbereich, dann an der Küche, die vertraute Gerüche verströmt vorbei, marschiert zielstrebig durch die große Säulenhalle, an den Waschräumen und den Gästezimmern vorbei zu den Räumlichkeiten der Novizen. Er will seine Novizenkollegen und Freunde begrüßen, nachdem er seine persönlichen Habseligkeiten in seiner Kammer abgelegt und sich umgezogen hat. Ausserdem will er möglichst bald bei Runagh vorbeischauen, den er in den Gebetsräumlichkeiten oder den Übungsräumen der Ebene vermutet, wo man ihn oft antrifft, wenn er gerade nicht im Heiligtum oder seinem Quartier in einer der unteren Ebenen ist. Schließlich muss sich Tamnainn bei diesem zurückmelden und Bericht erstatten.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   So Mai 09, 2010 5:29 pm

Auf den verworrenen Gängen, die für Tamnainn überhaupt nicht verworren scheinen, sieht er das eine oder andere Individuum das ihm bekannt vorkommt, jedoch niemanden zu dem er eine engere Beziehung pflegt. Sein Quartier sieht aus wie immer, so wie er es eben vor ein paar Wochen verlassen hat. Während der Novize damit beschäftigt ist seine Sachen auszuräumen, klopft es an der Zimmertüre. Sollte er die Tür öffnen, wird der zwei Jahre jüngere Ruainaigh vor ihm stehen und ihn mit einem "Skeima Din, alter Knabe!" begrüßen. Er ist der Sohn von Jonatharh, dem Chefkoch und Anführer der Sklaven in Khamulon. Auch er möchte gerne ein Oqulo werden. Tamnainn ist der blonde Junge bereits seit seiner Kindheit als Sklave bekannt, doch nun sind sie beide Novizen, mit der Aussicht Oqulos zu werden.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   So Mai 09, 2010 5:35 pm

Tamnainn öffnet die Türe. Als er Ruainaigh erkennt, überzieht ein freundliches Strahlen sein Gesicht. "Ah, Ruainaigh! Schön, dich wiederzusehen! Wie geht es dir?", fragt Tamnainn und tritt zur Seite, damit der alte Freund das Zimmer betreten kann. Sollte dieser das Zimmer betreten, schließt Tamnainn die Türe hinter ihm und packt weiter seine Sachen aus, während er der Berichterstattung des Kollegen lauscht.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   So Mai 09, 2010 6:09 pm

Ruainaigh lächelte ebenso freundlich und trat sogleich ein. "Gut gut, nur ist es zur Zeit hier nicht besonders spannend. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich das bald." Der Blonde setzt sich auf einen Stuhl, der unweit von ihm steht. "Was mich allerdings mehr interessiert, wie ist es dir bei deiner 'Strafreise' ergangen Tamnainn? Zumindest siehst du nicht so aus als hättest du einen harten Kampf hinter dir." meint er und grinst ein wenig vor sich hin. Es ist klar das er Tamnainn ein wenig aufzieht, dass hatte er schon immer gern gemacht, vor allem wenn dieser mal wieder Probleme mit seine Vorgesetzten bekommt.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   So Mai 09, 2010 6:44 pm

Tamnainn steigt sofort auf die Provokation ein, verärgert wirft er ein Buch in die Ecke. "Was soll das für eine Ausbildung zum Kenget sein, wenn man nicht einmal kämpfen darf??? Nein, ich habe nicht gekämpft, auch wenn ich kurz davor war, es zu tun. Aber dafür steht mir jetzt ein Kampf mit Owen, dem Kledo bevor", grinst er, ohne mehr zu verraten, um so die Neugierde Ruainaighs zu wecken. "Aber ich habe gut meditiert, immerhin etwas", fügt er nachdenklich hinzu.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   So Mai 09, 2010 6:58 pm

Der Blonde schmunzelt bei Tamnainn's kurzen Ausbruch der Wut. "Immer mit der Ruhe, die Strafe von Rhunagh dürfte ja damit hinfällig sein nehm ich an." Als der Novize etwas über Owen und einem Kampf berichtet, wird er natürlich wie erwartet neugierig. Er beugt sich etwas nach vorne. "Wirklich? Warum denn gegen einen Vorgesetzten? Ich wette du hast dich bei ihm beliebt gemacht." vermutet der junge Mann sofort.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   So Mai 09, 2010 7:15 pm

"Da war ein Iskai, den wir gefangen genommen haben, und er ist..." Tamnainn schaut Ruainaigh kurz an und überlegt, ob er die wahre Geschichte erzählen soll, "...während meiner Wachschicht geflohen, weil die Fesseln von den Kledo nicht gescheit gebunden waren. Ich konnte ihn natürlich nicht aufhalten, weil ich ja nicht kämpfen darf. Der dumme Owen hat ihn dann zu einem Abhang gejagt, wo er runtergesprungen ist." Tamnainn seufzt und spricht voller Überzeugung weiter. "Jedenfalls hat er mir dann die Schuld an der Misere gegeben, anstatt sich sein eigenes Versagen einzugestehen. Das habe ich ihm klargemacht, da ist er wütend geworden. Und was heißt schon Vorgesetzter? Der wird nie bei Kamulos sitzen." sagt Tamnainn verächtlich.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Mo Mai 10, 2010 8:32 am

Ruainaigh fängt an zu schmunzeln, seine Miene verfinstert sich im nächsten Moment allerdings auch schon wieder und wirkt entschlossen. "Klingt eigentlich ganz lustig, aber ich finde es schändlich das Kledos soviele Probleme mit einem Iskai haben. Wenn ich dort gewesen wäre, hätte ich ihm mit meinen Blitzen Beine gemacht." sagt er wahrlich siegessicher. "Ob er bei Kamulos sitzen wird oder nicht sei mal dahingestellt. Dieser Owen steht als Kledo über dir, da kannst du nichts dagegen tun Tamnainn. Ich wäre auch schon gern ein gestandener Oqulo, aber was will man schon machen. Soll ich dir vielleicht Geleitschutz geben in Zukunft?" Der Blonde war wieder einmal sarkastisch wie eh und je, böse meinte er es allerdings nie.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Mo Mai 10, 2010 12:43 pm

Tamnainn lacht laut auf. "Ha, du und mein Geleitschutz? Als ob deine Blitzchen zu irgendwas nütze wären!" stichelt er freundschaftlich. Dann wird auch er ernst. "Du warst in der Situation nicht dabei, Owen hatte es ja geradezu darauf abgesehen gehabt, mich zu provozieren. Aber du hast schon Recht, ich werde mich wohl ein bisschen zusammenreißen müssen." Tamnainn denkt an die Worte von Connor und an die Geschehnisse um den Iskai. "Ja, der Iskai hat sich wirklich tapfer gewehrt." Tamnainn schaut Ruainaigh nachdenklich an. "Was hältst du eigentlich von der Rassenlehre? Können solche Tiere wirklich nicht zu Kamulos gelangen?" Er weiß, dass seine Worte ein wenig ketzerisch sind, doch vertraut er auf die enge Freundschaft mit Ruainaigh und wartet gespannt auf seine Reaktion.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Mo Mai 10, 2010 2:06 pm

Der Blonde ist über Tamnainn's Frage sichtlich überrascht, nachdenklich greift er sich ans Kinn. "Schwere Frage, laut Kamulos sind Iskai wie Tiere und diese sind unrein, genau wie Frauen und ein weiblicher Iskai wäre glaube ich das Schlimmste was es gibt. Ich denke wer kein Kenget ist und niemals einer werden kann, der kann auch nicht zu Kamulos gelangen. Der große Kamulos hat unsere Rasse nicht umsonst als die seine ausgewählt, nur wir haben das Potenzial die Stufe der Reinheit und Transzendenz zu erreichen, aber das müsstest du eigentlich wissen." meint er fast schon ein wenig tadelnd. Gleich danach stellt Ruainaigh dem Novizen eine Frage. "Wirst du dich Owen in der Arena stellen und mit ihm ein Gebet abhalten?" Die Kenget haben für ausgiebige Übungszwecke eine weitläufige Ebene, in der sie mehr als nur das normale Training ausüben. Dort wird auch alljährlich das Blut der Ehre vergossen. Es ist nicht gerade unüblich, dass Kenget ab und an einmal gegeneinander antreten.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Mo Mai 10, 2010 2:19 pm

"Ja, warum nicht." sagt Tamnainn ein wenig abwesend, da er in Gedanken noch immer beim vorigen Thema ist. Natürlich ist ihm das, was Ruainaigh sagt, schon seit seiner Kindheit bekannt, dieser plappert ja auch brav nach, was ihm von den Lehrern vorgekaut wird. Doch waren nicht Tapferkeit im Kampf und ein ehrenvolles Leben die wesentlichen Elemente, um zu Kamulos zu gelangen? Er würde später darüber meditieren und auch Runagh fragen.
Erst jetzt denkt Tamnainn ernsthaft über Ruainaighs Frage nach. "Ich denke, Owen wird schon auf mich zukommen. Schließlich ist er es, der mit mir kämpfen will.", meint er. "Es wird ohnehin Zeit, dass ich wieder einmal kämpfen darf. Apropos, hast du eine Ahnung, ob Runagh gerade in der Ebene ist?", fragt er, denn Tamnainn hat fertig ausgepackt.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Mo Mai 10, 2010 2:29 pm

Ruainaigh nickt bestätigend. "Natürlich, ich komme gerade von einer Lehrstunde Rhunagh's. Wenn du dich beeilst, triffst du ihn vielleicht noch bei unseren Übungsräumen an." Es ist klar das der Blonde damit die Übungsräume der Druiden meint, weshalb er von 'unseren' spricht. Plötzlich steht sein Freund auch schon wieder auf. "So, ich muss noch ein wenig in meinen Büchern stöbern und meine Blitzchen verfeinern." Er geht zur Türe und öffnet diese, jedoch dreht er sich noch einmal um. "Pass auf dich auf Tamnainn, mit gestandenen Kledos ist nicht zu spaßen. Wenn ich du wäre, würde ich diesem Owen ein paar Tage aus dem Weg gehen, vielleicht legt sich der Konflikt zwischen euch dann wieder. Schließlich ist es nicht Kamulos' Wunsch das wir uns alle ständig gegenseitig umbringen, weil das unseren Orden ziemlich schaden würde, also wäre es nicht gar so feige. Nur ein gut gemeinter Rat von mir." Als er das sagt zwinkert er, verlässt aber sogleich das Quartier des Novizen.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Mo Mai 10, 2010 2:35 pm

Zuerst muss er ohnehin mit Runagh sprechen, denkt sich Tamnainn. Und allzu oft läuft er in Kledos in den Übungsräumen und Novizenquartieren ohnehin nicht über den Weg. Insofern würde es vielleicht wirklich nicht zu einem Kampf kommen, wenn Owen nicht von sich aus zu ihm kommt. Tamnainn überlegt, ob er unbewusst nicht wirklich dem Duell aus dem Weg gehen will. Natürlich hat er Angst davor, diese begleitet ihn aber ständig und steigt leicht in ihm hoch. Doch ist er feige? Nein, das ist er nicht, sonst wäre es gar nicht zu dieser Situation gekommen, denkt sich Tamnainn und macht sich auf in die Übungsräume der Druiden, um sich bei Runagh zurückzumelden.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Mo Mai 10, 2010 2:46 pm

Zügig bahnt der junge Magier sich seinen Weg durch die kalten Flure der unterirdischen Anlage. Die tiefe Decke der Gänge Khamulons, dürften auf den ein oder anderen vielleicht erdrückend wirken, vor allem für Fremde. Als er gerade den Novizenbereich verlässt, sieht er schon von weiten, wie Owen geradewegs die Zentrale Säulenhalle durchquert. Wohin er will ist ungewiss, eins ist gedoch durchaus gewiss, er wird Tamnainn's Weg auf jedenfalls kreuzen, falls dieser vorhat weiterzugehen.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Mo Mai 10, 2010 2:50 pm

Erschrocken bleibt Tamnainn reflexartig stehen, sein Herz pocht vor Angst. So steht er vor der Säulenhalle und beobachtet Owen. Die Zeit der Entscheidung ist da, soll er sich wieder einmal mit einem höher stehenden anlegen? Und das, bevor er überhaupt zu Runagh gekommen ist? Die Worte Ruainaighs und Connors klingen ihm im Ohr, während er abwartet, wohin sich Owen wendet.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Mo Mai 10, 2010 2:56 pm

Zu seinem Glück, schlägt Owen den Weg zu den Übungsräumen der Druiden und Krieger ein, wobei er sicherlich den der Krieger aufsuchen wird, wie es sich für einen Kledo gehört. Tamnainn hat er dabei nicht erblickt und umgedreht hat er sich erst recht nicht. Wieder einmal lachen die gespenstischen Säulen dem Novizen von weitem entgegen.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Mo Mai 10, 2010 6:58 pm

Als sich Tamnainn durch die große, düstere Säulenhalle weiter in Richtung Übungsraum bewegt, schwirren ihm tausende Gedanken durch den Kopf. Warum war er so reflexartig stehen geblieben? Vor kurzem hatte er sich auf den Kampf regelrecht gefreut, jetzt schien ihn die Angst übermannt zu haben. War er etwa feige? Aber hatte er nicht klug und nach seinem Vorhaben, Frechheiten gegen Vorgesetzte zu vermeiden gehandelt? Ihn beunruhigte weniger die Tatsache, dass er dem Kledo aus dem Weg gegangen war, als die Art, wie es geschehen war. Er hatte die Angst sehr intensiv gespürt, und der Reflex der Vorsicht war durch diese hervorgerufen worden. Angst zu haben und zu spüren ist für einen Oqulo zwar wichtig und gut, von ihr übermannt werden darf er allerdings nie. Und das eben Geschehene fühlt sich für Tamnainn ganz danach an, als sei sein Handeln durch das Gefühl der Angst maßgeblich bestimmt worden. Sorgenfalten legen sich in das Gesicht des jungen Mannes, während er weiter durch die Gewölbe der Ebene schreitet.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Di Mai 11, 2010 4:27 pm

Weiterhin ist von Owen keine Spur zu sehen, offenbar hat er sich wirklich zu den Übungsräumen der Krieger aufgemacht. Tamnainn hingegen kommt beim anderen Übungsraum an, nämlich dem der Druiden. Der Raum ist zweckmäßig eingerichtet, jedoch stehen weiter hinten auch einige Regale mit vielen Büchern. An einem Arbeitstisch sitzt Rhunagh, der Zaubermeister und Hohepriester in Personalunion und schreibt gerade ein paar Notizen auf ein Blatt neben ihn heraus. Er ist wohl erst ungefähr mitte 30, was sich aus seinem eher jungen Gesicht schließen lässt. Jung deshalb, weil es durchaus schon ältere Oqulo in den Reihen der Kenget gibt, doch Rhunagh hat den Titel des Zaubermeisters sicherlich nicht umsonst inne. Der Magier trägt neben langen, braunen Haaren, auch noch einen nicht minder langen Bart in der selben Farbe. Man möchte fast glauben, dass der lange Bart seine Weisheit ausdrücken könnte, wenngleich es sicherlich noch weisere unter den Hohepriestern gibt. Wie bei den meisten Oqulo, wirken seine Augen eher dunkel, woran vor allem die dunkle Magie der Kenget Schuld hat. Des Weiteren ist er in eine schwarze Robe gehüllt, die allerdings eher schlicht gehalten ist. Einen Umhang trägt er deshalb passend zum Gesamtbild nicht. Außer Rhunagh, befinden sich momentan nicht viele Druiden hier, es ist auch ziemlich still, was nach den Lehrstunden häufig der Fall ist.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Di Mai 11, 2010 4:36 pm

Tamnainn freut sich, seinen Lehrer zu sehen, auch wenn dieser für die kampflose Zeit der letzten Tage verantwortlich ist. Er ist für ihn ein echtes Vorbild, dem es nachzueifern lohnt. Er geht auf den Meister zu und begrüßt ihn: "Skeima Din, Hohepriester!" und neigt den Kopf, "Ich bin von meiner Reise zurückgekehrt!".
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Di Mai 11, 2010 5:11 pm

Rhunagh blickt von seiner Arbeit auf und lächelt Tamnainn zunächst an. Es ist ein verhaltenes Lächeln, kein euphorisches, aber auch kein unfreundliches. "Skeima Din, Tamnainn!" Er klappt das Buch zu und legt es beiseite. "Wie ich sehe bist du unversehrt zurückgekehrt. Von Pardhainn habe ich schon gehört, dass du dich dem Verbot nicht widersetzt hast. Darüber freue ich mich natürlich. Das zeigt mir, dass du wirklich gewillt bist den Weg Kamulos einzuschlagen, auch wenn dieser mit unangenehmer Askese verbunden ist. Ich würde gerne über deine Erfahrungen bei diesem Raubzug hören. Aber zuvor, setz dich doch bitte." Der Magier deutet auf einen Stuhl, der sich auf der anderen Seite des Tisches befindet.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Di Mai 11, 2010 5:45 pm

Tamnainn setzt sich auf den Stuhl, dem Magier gegenüber. Die Arme auf den Oberschenkeln abgelegt, erinnert sich Tamnainn an die vergangenen Tage und berichtet dem Oqulo ausführlich von seinen Erlebnissen: "Die ersten Tage waren sehr ertragreich, wir konnten einige Händler überfallen und reiche Beute machen. Da die Händler jedoch feige davonrannten, kam es hier nicht einmal zu einem Kampf, insofern musste ich mich hier auch nicht zurückhalten. Einige Tage später war ein Iskai in unser Quartier eingedrungen, er hatte dabei eine riesige Spinne geweckt. Pardhainn schickte einige Kledo aus, um nach dem Rechten zu sehen, doch stellten sie sich sehr schlecht gegen den tapfer kämpfenden Iskai an, ein Kledo wurde auch von der Spinne geholt. Nachdem sie so große Probleme hatten, schickte mich Pardhainn, um die Sache zu klären. Sie wollten ihn gerade töten, doch konnte ich sie davon abhalten, der Iskai hätte einen guten Sklaven abgegeben." Tamnainn zögert "Außerdem war er mir irgendwie sympathisch, er war tatsächlich sehr tapfer und hing wahnsinnig an seiner angeblichen Freiheit. So fesselten wir ihn und zogen schließlich in Richtung Khamulon los. Ich meditierte an den Abenden sehr viel, fühlte mich dadurch tagsüber sehr mitgenommen, hatte aber das Gefühl, irgendwie einem größeren Fortschritt nahe zu sein. An einem Abend geriet ich in eine sehr intensive Trance, die für mich lange anhielt. Es war viel Angst in mir, sie überwand mich fast und schien übermächtig, zum Schluß war es, als ob sie sich mit mir verbinden würde, als ob wir eins wären." Tamnainn schaut nachdenklich die dunklen Gewölbe an. "Dann war ich lange Zeit von starker Dunkelheit umgeben, war regelrecht einsam. Schließlich wurde ich von einem der Kledo geweckt, um den Iskai zu bewachen. Ich fühlte mich nach der Trance gefühllos, als sei mir ein Teil meines Herzens herausgerissen worden." Tamnainn fühlt sich unbehaglich, als er sich an das Gefühl dieses Abends erinnert, und macht eine längere Pause, während der er sich unruhig im Raum umsieht, als würde er nach Worten suchen, sein Gefühl zu beschreiben.
"Ich war... innerlich ein Stück leerer, wie von innen aufgefressen. Jedenfalls war ich sehr erschöpft, und kontrollierte zu Beginn meiner Wache die Fesseln der Iskai nicht. Jedenfalls riss er sich plötzlich los, er hatte offenbar längere Zeit an seinen Fesseln gearbeitet, ohne dass es jemanden aufgefallen wäre. Ich wollte ihn mit Magie zurückhalten, erinnerte mich dann jedoch an den Auftrag, nicht zu kämpfen und weckte stattdessen die Kledo, die den davonrennenden Iskai verfolgten, jedoch nicht einholen konnten, weil sich dieser einen Abhang herunterstürzte, statt noch einmal in Gefangenschaft geraten zu wollen. Sie machten mir den Vorwurf, ich wäre für die Flucht des Iskai verantwortlich, dabei durfte ich nicht kämpfen, und sie hatten die Fesseln genausowenig kontrolliert. Das machte mich trotzig und wütend, schließlich lieferte ich mir ein Wortgefecht mit Owen, diesem Kledo, der mich schließlich schlagen wollte, aber von Connor zurückgehalten wurde. Er meinte, wir würden dies hier in Khamulon regeln. Jedenfalls sind wir dann ohne einen Sklaven zurückgekehrt.", schließt Tamnainn seinen Bericht und wartet auf die Kommentare seines Lehrers.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Di Mai 11, 2010 6:36 pm

Während Tamnainn über seine Erlebnisse berichtet, lehnt sich der Zaubermeister gemütlich zurück, hört ihm allerdings allem Anschein nach aufmerksam zu. Als der Novize schließlich ausgesprochen hat, beginnt Rhunagh zu reden. "Kunde über Beute ist immer erfreulich, vor allem wird sich der Cuain darüber sehr angetan sein, auch wenn hier in Khamulon stetig mehr menschliche und tierische Arbeitskraft benötigt wird. Das der Iskai dir entkommen ist, ist nicht deine Schuld. Ich persönlich finde diese Situation sogar sehr förderlich für deine Ausbildung. Du hast bewiesen das du auch in schwierigen Situationen dazu imstande bist, vor Kamulos Askese zu üben. Das zeigt mir und Kamulos, wieviel Respekt du vor ihm hast und bei Gott das solltest du auch. Allerdings solltest du dich nicht von dem Iskai täuschen lassen, denn er ist unrein. Den Kenget ist es verboten mit solchen Tieren zu verkehren. Es ist egal wie tapfer er kämpft, seine Rasse verbietet es ihm von Kamulos gewürdigt zu werden. Wir, die Kenget, sind die auserwählte Rasse von Kamulos, nur uns wird er einen Platz nach dem letzten Gefecht bereithalten. Für diesen Iskai ist das Leben aussichtslos, einzig und allein als Sklave, könnte er einen Beitrag zu unserem Orden leisten, was ihn jedoch auch nicht retten würde." Rhunagh stoppt kurz ab und lässt seine Worte erst einmal wirken.
Kurz rückt er seinen Stuhl nochmal zurecht, dann spricht er sogleich weiter. "Deine Gefühle die du bei den Meditationen erfahren hast zeigt mir, dass du es langam aber sicher schaffst deine Angst zu überwinden und damit auch deinen Geist immer mehr stärkst. Du musst mit dem Mut diese Angst zu überwinden in die Meditation gehen, denn wer feige ist kann kein Oqulo sein oder gar ein Kenget. Das du bei den Worten den Kledos wütend und trotzig geworden bist, beweist nur das du Stolz besitzt und Stolz ist ein wichtiges Mittel um die Angst zu überwinden. Es ist bedauerlich das dieser Kledo so gehandelt hat, denn für einen Kenget ziemt es sich nicht seinen Bruder derart respektlos zu behandeln. Dabei ist es egal das du noch kein vollwertiges Mitglied unserer Familie bist. Gerade als angehenden Oqulo sollte er dich respektieren, denn wir sind die Ängstlichsten unter den Kenget und die Weisesten. Wahrscheinlich ist er noch lange nicht bereit den Weg der Ehre zu gehen, doch würde er das, wenn er dich zu einem Gebet einladen würde." Der Hohepriester rückt ein wenig nach vorne und beugt sich leicht über den Tisch. Eindringlich sieht er den Novizen an, als er wieder anfängt zu sprechen. "Tamnainn, dein Geist ist stark. Du bist einer unserer vielversprechendsten Kandidaten, darum traue ich dir auch zu das du Owen besiegen könntest. Doch bedenke das du bei einem erfahrenen Kledo schnell fallen könntest. Obgleich es Kamulos durchaus Ehre bereiten würde, es wäre schade wenn ich so einen talentierten Schüler wegen eines sinnlosen Kampfes unter Brüdern verlieren würde, vor allem weil du noch ein Novize bist. Falls du den Kampf ablehnen solltest, würde dir das als Schüler nicht gar so schlecht ausgelegt werden, weil er ein Vorgesetzter ist und dich damit eigentlich gar nicht herausfordern sollte. Du würdest zwar deiner Weihe und damit auch deinem Weg zum Artorn sicherlich näher kommen, allerdings liegt diese Entscheidung letztendlich bei dir." Mit diesen Worten endet Rhunagh, daraufhin nimmt er auch abermals eine entspanntere Haltung ein.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Di Mai 11, 2010 6:53 pm

Während der Rede des Hohepriesters betrachtet Tamnainn seinen Lehrer und hört ihm aufmerksam zu. Als er über den Iskai spricht, wird ihm klar, wie dumm seine Haltung gegenüber dem Tier und wie lächerlich sein Glaube, Tapferkeit könne die Unreinheit des Blutes ausgleichen, war. Nur wer von Geburt durch sein reines Blut dazu geeignet ist, kann überhaupt irgendwann als Krieger Kamulos' in Betracht gezogen werden. Jetzt wird ihm klar, wie falsch er gehandelt hat, als er den Iskai ziehen ließ, denn sein Handeln war nur zu geringem Teil vom Kampfverbot motiviert, sondern viel mehr von dem Eindruck, den das Vieh auf ihn gemacht hatte, bestimmt gewesen. Tamnainn bekommt ein schlechtes Gewissen, das sich noch weiter verstärkt, als Runagh von Owen und der eventuellen Herausforderung spricht. Warum war er ihm bloß aus dem Weg gegangen? Er wollte Kamulos Ehre bereiten, und da war Kampf der einzige Weg, dies zu tun! Er hatte also doch Recht gehabt, Owen war ein nichtsnutziger Kledo, der sich zu Unrecht Kenget nannte!
"Ich will Kamulos dienen, Meister!", stammelt Tamnainn, durch die Worte Runaghs sichtlich berührt, als dieser geendet hat. "Das ist mein einziges Ziel!"
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Di Mai 11, 2010 7:18 pm

Rhunagh seufzt für einen Moment, blickt nachdenklich zu Boden und nickt anschließend ein paar Mal bedächtig. "Gut, du willst Kamulos dienen, du sollst Kamulos dienen. Damit hast du meinen Test bestanden Tamnainn. Jemanden der feige ist kann ich hier nicht gebrauchen. Glaub mir, du wärst nicht der Erste den ich wieder zu einem Sklaven degradiert hätte und das für Lebenszeit." Als er das sagt wirkt sein Blick finster, sogar ein wenig furchteinflössend. Schließlich steht Rhunagh auf und stellt sich direkt vor den jungen Magier. "Ich werde mit dem Fechtmeister über das kommende Gebet sprechen. Doch Owen musst du selbst herausfordern, denn einem Kenget ist es strengstens untersagt einen Novizen herauszufordern, dass müsste er eigentlich wissen, was für eine Schande." Der Hohepriester legt ihm eine Hand auf die Schulter. "Ich bin stolz auf dich Tamnainn, heute hast du mir gezeigt das du wirklich das Potenzial zu einem Oqulo hast. Bereite Kamulos Ehre, ich werde dem Gebet beiwohnen wenn es soweit ist, jedoch müssen noch Vorkehrungen getroffen werden, sowohl von mir, als auch von dir." Und mit diesen Worten endet der Zaubermeister und ist im Begriff die Übungsräume der Druiden zu verlassen.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
 

Khamulon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 15Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 8 ... 15  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Albion RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes Forum :: Abenteuer [Alt] :: Maini-