StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Austausch | 
 

 Khamulon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Mi Aug 11, 2010 1:32 pm

Ruainaigh explodiert jetzt fast vor Euphorie, als Tamnainn ihn an die gespenstische Furcht erinnert. Wild fuchtelt er mit den Armen, teils sieht es so aus wie eine laienhafte Nachstellung des Kampfes. "Also der Dämon! Das war einfach nur phänomenal! Wie der plötzlich aufgetaucht ist vor dir und dann Owen eingeheizt hat! Alle waren total platt deswegen und ich fand ihn eigentlich sehr gruselig. Sag mal woher weißt du überhaupt wie man so ein fürchterliches Ding kreiiert? Das musst du mir unbedingt zeigen. Ich habe Rhunagh bereits gefragt, nur der meinte zu mir das solche Magie nichts für Novizen ist." Wie ein kleines Kind, in Erwartung etwas Süßes zu bekommen, steht der blonde Ruainaigh nun vor Tamnainn.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Mi Aug 11, 2010 1:55 pm

Tamnainn lacht, als er Ruainaigh bei seine Aufführung des Kampfes beobachtet, seine Euphorie war schon immer ansteckend gewesen. Doch als der Blonde ihn fragt, wie er den Dämon geschaffen hat, wird er ernst. "Es, es ist nicht schön, so einen Dämon zu schaffen", sagt er nachdenklich und erinnert sich an die Gefühle, die er während der Meditation und des Kampfes hatte. "Man braucht unglaublich viel Angst, und das schwierige ist, die Kontrolle zu behalten, und nicht überwältigt zu werden von der Furcht. Es ist grauenhaft, und es kostet viel Kraft und Konzentration, man kann an nichts anderes mehr denken als an die Angst. Ich hatte am Vorabend des Kampfes ein Buch gelesen über das Thema, und in einer Meditation ist es mir dann gelungen, einen Dämon zu erschaffen. Aber es ist sehr gefährlich und ich würde es nur tun, wenn ich wirklich in Bedrängnis bin - es ist furchtbar." Einige Augenblicke hängt Tamnainn seinen Gedanken nach und es wirkt, als wäre er in einer anderen Welt. Dann schaut er schließlich auf und versucht zu lächeln, auch wenn die vorige Stimmung nicht wieder in ihm auftreten mag und sein Gesicht dunkel und finster wirkt. "Danke für den Besuch, Ruainaigh! Ich hoffe, bald wieder ganz gesund zu sein. Wie es jetzt wohl weitergehen wird?", knüpft er an das Gespräch wieder an.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Mi Aug 11, 2010 2:33 pm

Auch Ruainaigh wird aufgrund Tamnainn's Erzählungen ernster. Seine Euphorie wirkt für den Moment wir verblasst und das Unbehagen ist ihm ins Gesicht geschrieben. "Ich habe mich bis jetzt nie sonderlich viel mit der Dämonenmagie befasst. Das alles hört sich wirklich nicht sehr einladend an. Um meine Blitzzauber zu erschaffen, benötige ich auch diese Angst, aber ich habe mich auch bisher nicht getraut sie vollends fließen zu lassen. Nicht umsonst lassen die Oqulo ihre Novizen nur zögerlich an dieses Wissen heran. Rhunagh muss durchaus große Stücke auf dich halten, wenn er dies bei dir duldet." Ansonsten fügt der blonde Magier dem ganzen nichts mehr hinzu.
Auch er ist bemüht wieder über freudigere Themen zu reden. Scheinbar fällt es ihm auch leichter wieder ein Lächeln auf sein Gesicht zu zaubern. "Kein Problem! Ich wäre noch früher gekommen, aber sie haben mich nicht hier hineingelassen. Also besser gesagt mein Vater. Er hätte ruhig eine Ausnahme machen können, schließlich bin... war ich sein Sohn." Kurz umspielt Ruainaigh ein etwas wehmütiger Gesichtsausdruck. Er versucht sich nichts anmerken zu lassen, was ihm nicht gut gelingt. Schnell wechselt seine Stimmung wieder, ob gespielt oder nicht, ist in diesem Augenblick nicht ganz klar. "Bald wird es dir besser gehen, davon bin ich überzeugt. Wer so etwas überlebt, steht unter dem Schutze Kamulos'. Offenbar hält unser großer Gott noch viele Aufgaben für dich bereit."
Der blonde Novize lässt seine Worte für den Augenblick wirken, bevor er sogleich fortfährt. Fast flüsternd beugt er sich Tamnainn nun zu. "Ach ja, bevor ich es vergesse. Eigentlich darf ich es dir gar nicht erzählen, weil Rhunagh selbst mit dir sprechen wollte. Wie es aussieht ist deine Novizenzeit bald vorrüber. Die alten Herrn waren wohl ziemlich beeindruckt über deine außergewöhnliche Leistung. Du wirst allem Anschein nach bald in den Stand eines vollwertigen Kenget, eines Oqulo Kamulos berufen."
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Mi Aug 11, 2010 3:18 pm

Misstrauisch betrachtet Tamnainn seinen Freund. "Was? Woher willst du das denn wissen? Seit wann wissen die Novizen, was der Rat beschließt?" Doch die Worte schmeicheln Tamnainn, endlich könnte er zum Kenget werden. Schließlich ist das das, wovon er schon seit langem träumt. Doch würden sie ihn nicht noch einer Prüfung unterziehen wollen? Jedenfalls würde das Gespräch mit Runagh Aufschluß darüber geben.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Mi Aug 11, 2010 3:27 pm

Ruainaigh hält die Hände vor den Körper und versucht Tamnainn mit dieser Geste zu beschwichtigen. "Immer mit der Ruhe. Ich hab auch nur das gehört was die anderen so über dich gesprochen haben. Und der Zeremonienmeister hat mit dem Zaubermeister letztens bei uns in den Übungsräumen über dich gesprochen. Sei doch lieber froh das sie von dir so angetan sind, dann hast du die lästige Novizenzeit endlich überstanden. Also ich würde gerne mit dir tauschen, naja bis auf deine Verletzungen, die könntest du schön für dich behalten." meint der Blonde schließlich und zwinkert Tamnainn dabei zu.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Mi Aug 11, 2010 3:40 pm

"Ach was, das wird schon", meint Tamnainn beruhigt. "Jedenfalls werden Kilian und die anderen Kledo jetzt respektvoller mit mir umgehen. Und alles nur wegen dem dummen Iskai!", er schüttelt den Kopf und gähnt, müde vom Gespräch und den Schmerzen. "Du wirst auch sicher nicht mehr lang Novize sein, denke ich. Danke nochmals für deinen Besuch. Ist ganz schön öde hier, die ganze Zeit nur von Sklaven umgeben zu sein."
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Mi Aug 11, 2010 7:47 pm

"Das glaube ich allerdings auch. Ob die jetzt Angst vor dir haben?" Ruainaigh muss für einen Moment unwillkürlich anfangen zu lachen. Nachdem er sich beruhigt hat, kommentiert er die für ihn vorschnelle Erkenntnis seines Freundes: "Wie gesagt, kein Problem. Nur wie lange ich noch Novize sein werde weiß ich nicht. Rhunagh meinte vor kurzem das ich viele Fortschritte mache. Zuviele Hoffnungen möchte ich mir auch nicht machen, dann ist die Enttäuschung am Schluss nur größer." Anschließend seufzt der blonde Magier, während er sich auf dem Weg zur Türe macht. "Also, erhole dich so gut es geht, damit wir wieder mehr Zeit zusammen verbringen können, alter Knabe." Er winkt schlussendlich noch einmal und verschwindet dann durch die leicht quietschende Türe.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Do Aug 12, 2010 1:03 pm

Müde streckt sich Tamnainn in seinem Bett. An den Anstrengungen, die schon ein Gespräch bei ihm verursacht, merkt er, dass es noch eine Weile dauern wird, bis er wieder voll einsatzfähig ist. Doch ist er mittlerweile trotz der Schmerzen, die ihm Angst machen, zuversichtlich, zu überleben. Wenn er im Kampf stirbt, was er natürlich hofft, möchte er es rasch durch den Feind, und nicht langsam, an seinen Wunden verblutend. Dieses Siechtum hier ist für den jungen Novizen schwer zu ertragen, doch hat ihn das Gespräch mit Ruainaigh gut aufgemuntert, vor allem die Aussicht darauf, bald mit Runagh über seine Erlebnisse sprechen zu können. Mit diesesn Gedanken schläft Tamnainn ein.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Di Aug 17, 2010 1:53 pm

Weitere Tage vergehen und langsam aber sicher fühlt sich Tamnainn besser und besser. Vom Chefkoch erfährt er letztendlich weniger Pflege, jedoch scheint es so als wäre er auch wieder voll einsatzfähig. Irgendwann wacht der Novize wieder auf. Er fühlt sich nun voll regeneriert, so als wäre er nie verletzt gewesen. Einzig und allein die kleine Narbe an seiner rechten Schulter, wird ihn an die Strapazen nach dem Kampf erinnern.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Di Aug 17, 2010 3:18 pm

Die Tagen waren zuletzt, nachdem die Schmerzen nachzulassen begonnen hatten, immer langsamer dahingeschlichen. Zwar empfand Tamnainn noch immer ein großes Bedürfnis nach Schlaf und Genesung, doch auch dieses war schließlich vergangen. Dennoch hatte der Novize das Zimmer bisher nicht verlassen. Als er nun erwacht und sich frischer denn je fühlt, streckt er sich ausgelassen und beschließt, heute sein Zimmer zu verlassen und endlich einmal wieder durch Khamulon streifen zu können. Er steht auf, was trotz noch etwas wackeliger Beine kein Problem für ihn darstellt, und zieht sich seine rote Robe an. Nachdem er noch einen Schluck Wasser zu sich genommen hat, verlässt Tamnainn das Zimmer, um sich in der Umgegend umzusehen und in Richtung Gebetsraum zu marschieren.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Di Aug 17, 2010 4:42 pm

Es ist noch früh, die ersten sind genau wie Tamnainn auch schon auf den Beinen. Bei den Novizen wird ohnehin eher erwartet einem festen Tagesplan nachzugehen. Da die Unterrichtsstunden immer zu solch einer Zeit stattfinden, sollten sie an diesen natürlich immer teilnehmen. Von denen, ist der Novize allerdings erstmal befreit gewesen. Und wer nicht zum Mittagessen erscheint, der hat sowieso meistens Pech gehabt.

Während der junge Magier so durch die Hallen Khamulons streift, wird ihm sicherlich auffallen, dass seine Brüder ihn ganz anders ansehen, als noch vor einigen Tagen. Meistens waren die Gesichtsausdrücke der Mitnovizen noch die freundlichsten. Aber die gestandenen Kenget, hatten immer einen respektlosen Blick drauf. Nicht so wie Kilian oder Owen, die es offensichtlich zeigten. Es war eher subtiler, denn jeder wusste, dass Tamnainn einfach noch kein vollwertiger Kenget war und noch nichts herausragendes geleistet hatte. Selbst Connor oder seine Lehrer, förderten manchmal so einen Ausdruck der Respektlosigkeit zutage. Aber jetzt, sehen ihn alle in Khamulon anders an, einfach eine Spur respektvoller. Als der Novize an den Übungsräumen der Kledo vorbeikommt, würdigt ihn Kilian sogar keines Blickes. Nicht das der Hüne ihn nicht gesehen hätte, denn das hat er durchaus.
Schließlich erreicht der angehende Oqulo den Gebetsraum. Die Statue des Kamulos blickt wieder auf ihn herab, genau wie in der Arena. Außer ihm, sind noch ein paar bekannte Gesichter der Kenget anwesend, jedoch kein Priester oder Hohepriester.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Mi Aug 18, 2010 2:37 pm

Zwar streicheln die veränderten Blicke der Kenget Tamnainns Ego, er ignoriert sie nach außen hin jedoch. Er weiß, dass er trotz seines Sieges über Owen noch immer ein Novize ist und damit alle Kenget hierarchisch ober ihm stehen. Als er den Gebetsraum betritt, nimmt er eine ehrfürchtige, gebeugte Haltung ein und hockt sich auf einen der Schemel in der Mitte des Raumes, die Knie auf den Boden abstützend. Endlich kann er wieder in Ruhe den Kontakt zu seinem Gott suchen. Er sucht sich zu konzentrieren und lässt sich auf sein Gebet ein.


Großer Gott, Vernichter der Unreinheit!
Du hast meinen Arm gelenkt, du hast den Boden erzittern und die Dämonen aus mir hervorquellen lassen. Der Gegner ist vernichtet und wohnt bei dir. Ich...


Tamnainn unterbricht sein Gebet, seine Konzentration wird von der Erinnerung an die Geschehnisse in der Arena überwältigt, er denkt zurück an seine Zweifel, an die Träume, die ihn seither plagen.

Ich... ich weiß nicht, was du mit mir vorhast, oh großer Khamulos. Ich will dein Diener sein, dein Sklave, dein Krieger! Vergibt mir, wenn ich je gezweifelt habe, wenn ich je deine Ehre, deinen Ruhm befleckt haben sollte. Lass mich dein Diener sein, dein Sklave, dein Krieger. Stähle mein Herz, meine Gedanken gegen alle Versuchung. Lass mich dein Eisen sein, dein Schwert, so wie ich es war beim Gebet! Ich bitte dich, führe mich weiterhin, leite mich an, gegen die unreinen Gedanken, Werke, Dinge!


So versinkt Tamnainn in Gebet und Andacht, die er die nächsten Stunden durchhält. Er ist tief konzentriert, als er betet und Khamulos anruft. Schließlich, als seine Knie schon wund werden beginnen, wacht er aus seiner Andacht auf. Er sitzt noch eine Weile am Schemel und starrt die furchterregende Statue seines Gottes an. Dann erhebt er sich und verlässt den Raum, um den Übungsraum der Oqulo aufzusuchen.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Mi Aug 18, 2010 8:34 pm

Als Tamnainn seine Andacht beendet, hat sich der Raum schon lange geleert. Einige Leute beäugten den Novizen beim hinausgehen, jedoch weiß dieser davon auch nichts. Auf dem Weg zu den Räumen der Druiden, begegnet er niemanden. Es scheint auch so, als sei das Mittagessen bereits vorüber zu sein, was sich sicherlich nicht gerade vorteilhaft auf seinen Magen auswirken wird. Schließlich erreicht er die Räume und findet bekannte Gesichter vor, unter anderem Rhunagh und Pardhainn, die gerade in einem Buch stöbern und sich unterhalten.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Mi Aug 18, 2010 10:03 pm

Offensichtlich war viel mehr Zeit während seiner meditativen Andacht vergangen, als Tamnainn geglaubt hatte. Jetzt macht sich doch auch Hunger im Novizen breit, doch versucht er, dieses Gefühlt so gut es geht zu verdrängen. Als er Runagh und Pardhainn in das Gespräch vertieft sieht, will er nicht stören und grüßt die beiden nur, indem er ehrfurchtsvoll den Kopf neigt, um sich dann im geliebten Raum umzusehen, den er jetzt schon relativ lange nicht mehr betreten hat. So will er warten, bis die beiden Oqulo ihr Gespräch beendet haben, um dann mit seinem Lehrmeister sprechen zu können.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Mi Aug 18, 2010 10:15 pm

Es dauert ein paar Minuten, doch dann verlässt Pardhainn das Geschehen. Rhunagh bleibt bei seinen Büchern sitzen, jedoch nimmt er just in diesem Moment Blickkontakt mit Tamnainn auf. Offensichtlich will auch er mit ihm sprechen.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Mi Aug 18, 2010 10:24 pm

Tamnainn nützt die Gelegenheit und geht auf Runagh zu. Er neigt den Kopf und begrüßt ihn. "Skeima Din, Lehrmeister! Ich bin schlussendlich genesen und bereit, Kamulos wieder zu dienen.", meint er, und erwartet die Worte seines Lehrers. Jetzt hofft er, endlich Aufschluss darüber zu erhalten, was jetzt, nach erfolgreichem Kampf, mit ihm weiter geschehen würde - auch wenn er Ruainaighs schmeichelnde Worte zu verdrängen suchte, hoffte er doch, das lang herbeigesehnte nun bald erreichen zu können.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   So Sep 05, 2010 11:47 pm

Rhunagh's Mundwinkel bleibt neutral, als er sieht, wie sich ihm der Novize nähert. "Sei gegrüßt Tamnainn. Wie ich sehe bist du das nach einiger Zeit wirklich." meint er fast etwas schroff auf die Aussage von ihm. Der Zaubermeister faltet die Hände zusammen, belässt sie aber auf dem Tisch, wo er zuvor ein Buch noch geschwind geschlossen hat. Der Titel von diesem, lässt darauf schließen, dass es sich wohl mit dem Thema Dämonen befasst. Kurz säuft er noch, so als würde er ein wenig Luft holen. "Setz dich am besten mein junger Schüler, wir haben viel zu bereden." Die Stimme von Rhunagh klingt streng und zugleich ernst.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Mo Sep 06, 2010 1:40 pm

Die abweisende Haltung Runaghs verwirrt den jungen Novizen. Was hat er falsch gemacht? Hat seine Verletzung und die lange Genesungsdauer etwa seine Ehre geschmälert? Hat der Dämon, den er beschworen hat, obwohl er es nicht dürfte, seinen Lehrer erzürnt? Tamnainns Gedanken überschlagen sich, suchen nach einem Grund für Runaghs außergewöhnliche Strenge. Würde seine Hoffnung, bald in den Kreis der Kenget aufgenommen zu werden, also enttäuscht werden? Er setzt sich auf den Stuhl und schaut erwartungsvoll zu seinem Lehrmeister auf.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Do Sep 09, 2010 11:53 pm

Der Zaubermeister streift mit der Hand, der Länge nach durch seinen Bart und sieht dabei ruhig aus. Zwar hat Tamnainn ihn bereits mehr wie einmal zur Weißglut getrieben, aber er hatte dabei meistens die Ruhe bewahrt. "Du bist nicht dumm Tamnainn." fängt er schließlich an. "Ich möchte meinen du weißt genau, warum ich mit dir reden möchte." Die Stimme von Rhunagh wird zunehmend strenger. "Durchaus habe ich in den letzten Wochen bemerkt das du dich mit Dämonen auseinandergesetzt hast. Doch ich dachte beileibe nicht daran, dass dein Wissen derart fortgeschritten ist und du schon in der Lage warst einen zu erschaffen. Wie du bereits wissen müsstest, ist nur den Oqulo vorbehalten solche Wesen zu erschaffen. Novizen sollten eigentlich gar nicht die in der Lage sein, ihre Furcht zu materialisieren." Er stoppt kurz ab und lässt die Worte auf Tamnainn wirken. "Von mir hast du dieses Wissen nicht." fügt Rhunagh nochmal mit Nachdruck hinzu.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Fr Sep 10, 2010 11:38 am

Er hatte es ja geahnt, Runagh war also wegen seines Könnens sauer auf ihn! Tamnainn beißt sich auf die Unterlippe, während er sich Runaghs Rede zu Ende hört. Hatte Ruainaigh also wieder einmal Schwachsinn geredet, statt der Aufnahme in den Kreis der Kenget wartete eine Disziplinarmaßnahme auf ihn. Tamnainn versucht sich zu erinnern, ob es in der Geschichte der Kenget bereits einmal so einen Fall gegeben hatte. Nach einer kurzen Pause antwortet er seinem Lehrmeister.
"Ich hatte mich in Büchern und in der Meditation intensiv mit der Kontrolle meiner Angst und der Dämonenerschaffung beschäftigt. Ich habe dieses Wissen im Kampf eingesetzt, um unserem Gott Ehre zu bereiten. Seit wann bestraft Ihr Können und Kampfkraft?" Bei diesen Worten schaut Tamnainn zu Runagh auf. In seinen Augen liegt Ehrfurcht, aber auch ein gewisses Maß an Unverständnis.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   So Sep 12, 2010 3:22 pm

Rhunagh muss ein wenig auf Tamnainn's Frage schmunzeln. "Du scherzt, ich würde doch nie einen guten Schüler und potentiellen Diener Kamulos' bestrafen. Deine Fortschritte sind wahrlich beachtlich und das finden auch die anderen Hohepriester. Nicht zu vergessen der Cuain, der sehr angetan von dir war. Seit dem letzten Raubzug hast du dich erheblich gesteigert, dass macht mich als Lehrer stolz." Sein Gesicht wird wieder ernster. "Doch du verstehst nicht ganz mein junger Novize. Diese Magie ist nur etwas für wirklich erfahrene Oqulo. Ich habe in meinem Leben bereits einige Druiden erlebt, die an der Dämonenbeschwörung zu Grunde gingen, auch talentierte Leute, denn darunter waren nicht zuletzt ebenfalls Novizen wie du es noch bist." Er legt die Hände schließlich flach auf den Tisch und die Miene sieht nicht mehr so streng aus. "Dämonen können deine Seele absorbieren, dich unemotional machen oder sogar töten. Als die Präsenz des Dämon mit dir verbunden war, musst du es gespürt haben. Je öfter du sie beschwörst, desto mehr wirst du dir der Wirkung bewusst werden." Aus der Stimme des Zaubermeisters, erkennt man, dass er zweifellos selbst bereits genug Erfahrungen damit gemacht hat. "Gerade für einen jungen Novizen wie dich, ist es schlichtweg zu gefahrvoll. Darum, wird man erst nach der Ausbildung zum Oqulo, langsam aber sicher damit vertraut gemacht."
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   So Sep 12, 2010 6:35 pm

Tamnainn erinnert sich bei Runaghs Worten an seinen Dämonen zurück. An die quälende Angst, die der Beschwörung vorausging, an die Leere in ihm, an die Kraft, die es brauchte, seinen Dämon unter Kontrolle zu halten. Sein Körper erbebt, als er daran denkt, und er versteht, wie ein Geist an der Aufgabe zu Grunde gehen kann. Und dennoch, muss es nicht sein Ziel sein, besser, stärker zu werden, muss nicht gerade die Herausforderung seinen Ehrgeiz weiter anspornen? "Ich will lernen, Meister!", sagt er eindringlich, "ich kann und werde mich dieser Herausforderung stellen. Gebt mir die Gelegenheit dazu, lasst mich stärker werden!", bittet er Runagh.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   So Sep 12, 2010 9:52 pm

Die Miene des Zaubermeisters erhellt sich sofort, als der Novize so entschlossen zu ihm spricht. "Das sollst und wirst du auch Tamnainn. Für dich steht bereits die nächste Aufgabe bereit. Wie du weißt, wird deine Novizenzeit irgendwann enden. Im Kampf gegen den Kledo hast du schon bewiesen, zu was du fähig bist. Es wäre durchaus eine Schande gewesen, hätte er dich wirklich besiegt. Dein Mut ihn herauszufordern, soll nicht unbelohnt bleiben. Darum solltest du sobald wie möglich mit dem Zeremonienmeister sprechen, er wird dir alles weitere erklären." Dann wendet sich Rhunagh wieder seinen Büchern zu. "Du wirst verstehen, dass ich noch einiges zu tun hab." meint er schließlich noch, was wie eine Bitte klingt, dass Tamnainn ihn nun alleine lassen soll.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Mo Sep 13, 2010 9:56 am

Was soll das wieder heißen? Erst der Hinweis auf das Ende seines Noviziats, und dann ein Auftrag, den ihm Runagh nicht selbst erklären kann? Doch obwohl Tamnainn durch die Worte seines Lehrers verwirrt ist, wagt er nicht, ihn bei seiner Arbeit weiter zu stören und beschließt, gleich nach dem Zeremonienmeister zu suchen. Er steht auf, verbeugt sich kurz und verlässt dann den Übungsraum. Im Gang davor sieht er sich erst einmal um und überlegt, wo er Arthor finden könnte.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Mo Sep 13, 2010 10:19 pm

Tamnainn findet den Zeremonienmeister bei den Gebetsräumen nicht vor, wo er ihn zuerst vermutet. Nach kurzer Zeit jedoch, wird er im Hinterzimmer der Druiden Übungsräume fündig. Offenbar versunken in einer Meditation, 'wacht' der graubärtige Oqulo schließlich in der Gegenwart des Novizen auf. Wie immer ist er in einer sehr aufwendigen, dunklen Robe gekleidet, die mit einem dunkelblauen Umhang, samt goldenen Saum, nahezu perfekt abgerundet wird. Die schulterlangen, grauen Haare, sind bei ihm aufgrund des Alters, lediglich noch zu einer Halbglatze geformt. Hinter seinen dicken Augenbrauen, mustert er fast beiläufig den Novizen. "Sei gegrüßt Tamnainn. Was begehrst du junger Schüler?"
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Di Sep 14, 2010 10:20 am

Oft hat Tamnainn nicht mit dem erhabenen Zeremonienmeister gesprochen, umso nervöser könnte er jetzt sein, als er vor dem Alten steht, doch es gelingt ihm leicht, dieses Gefühl zu unterdrücken. Dennoch ist er gespannt, was jener zu ihm zu sagen hat, schließlich wird es über seine Zukunft entscheiden. Er neigt ehrerbietig den Kopf und begrüßt Arthor. "Mein Lehrmeister Runagh hat mir berichtet, Ihr hättet einen Auftrag für mich. Wie kann ich Euch und damit Kamulos dienen?"
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Fr Sep 17, 2010 11:29 pm

"Ich entsinne mich." meint er schlicht, bevor er fortfährt. "Setz dich zuvor jedoch erst einmal." Der Zeremonienmeister wartet also zunächst ab, bis sich Tamnainn gesetzt hat und beginnt dann weiter zu sprechen. "Rhunagh hat mir erzählt du machst sehr gute Fortschritte in deiner Ausbildung. Darum habe ich entschieden, dass du bereit dazu bist, ein vollwertiger Kenget zu werden und damit aus dem Kreis der Unreinen treten darfst." Arthor räuspert kurz. "Vorausgesetzt du möchtest das und fühlst dich selbst bereit dazu."
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Sa Sep 18, 2010 1:00 am

Tatsächlich! Hatte Ruainaigh also doch mit seiner Vermutung Recht gehabt. Endlich, das Ziel, auf das Tamnainn so lange hingearbeitet hatte, dass er sich herbeigesehnt hatte, endlich ist es zum Greifen nahe. Tamnainns glückselige Aufregung lässt sein Herz höher schlagen, als er vor Arthor sitzt. Doch von all dem bekommt der Novize kaum etwas mit. Die Emotionen, die ihn in seinem tiefsten Inneren berühren, sie dringen nicht mehr in seinen Geist vor, sie lassen in kalt und gefühllos. Er ist in den letzten Jahren abgestumpft, gefühlstaub und stumm geworden, ohne es zu merken oder es jetzt mitzubekommen. Das Training, die Meditationen, die alle das Ziel hatten, seinen Traum zu erfüllen und ihn zum Kenget werden zu lassen, sie haben bewirkt, dass das Ziel ihn kalt lässt, so wie ihn alles kalt lässt. Doch das ist das Opfer, welches die Diener des Kriegsgottes darbringen müssen. Tamnainn war sich dessen immer bewusst gewesen, und ist den Weg gegangen, der ihn an diesen Ort führen sollte. Nun ist es ihm selbstverständlich geworden, dass er nicht mehr viel spürt, selbst als er die herbeigesehnten Worte des Zeremonienmeisters vernimmt. Er nickt und legt eine kurze Pause ein, in der ihm bewusst wird, welche Ehre ihm zuteil wird.
"Ich danke Euch für diese wundervolle Ehre, Zeremonienmeister. Ja... ja, ich denke, dass ich bereit bin, aus dem Kreis der Unreinen zu treten und an Eurer Seite zu kämpfen. Ich hoffe, den Ruhm der Kenget mit der Kraft meines Geistes vermehren zu können."
Nach diesen Worten hält Tamnainn inne und denkt an die vergangenen Jahre der Mühsal, des Lernens und des Strebens nach diesem Moment. Und auch wenn kein Lächeln, kein Strahlen auf seine Lippen, auf sein Gesicht tritt, glaubt er doch zu wissen, dass es sich gelohnt hat. Denn er kennt den Preis nicht mehr, den er für diese Augenblicke zahlen musste: den Preis der Dankbarkeit, des Mitleids, der Glückseligkeit, der Trauer, der Liebe - kurz, den Preis seiner Gefühle.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Sa Sep 18, 2010 1:37 am

Arthor nickt einmal bestätigend. "Dann soll es so sein. In zwei Tagen wird dich Kamulos in seinem Volk willkommen heißen. Du hast also genug Zeit dich darauf ausreichend vorzubereiten." Seine Stimme wird ernster, als er nach ein paar Sekunden weiterspricht. "Die Zeremonie zum Eintritt in Kamulos' Familie ist eine sehr große Ehre, darum darfst du mit keinem Unreinen darüber sprechen. Das heißt also auch nicht mit einem deiner Mitnovizen. Sobald sie vollzogen wurde, dürfen solche Individuen auch nicht mit dem Ablauf der Zeremonie vertraut gemacht haben. Andernfalls zieht dies schwere Konsequenzen nach sich. Bist du damit einverstanden und hast noch weitere Fragen? Ansonsten würde ich es vorziehen meine Meditation weiter fortzusetzen."
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Sa Sep 18, 2010 2:22 pm

"Ich werde schweigen können. Vielen Dank!" Mit diesen Worten steht Tamnainn vom Stuhl auf, neigt zum Abschied seinen Kopf und verlässt den Raum. Da er durch die Anspannung und die noch mangelhafte Kondition ein wenig erschöpft ist und Hunger verspürt, wender er sich in Richtung des Speisesaals. Was die Aufnahmezeremonie wohl beinhalten würde? Er hat keine Ahnung, hat weder jemals davon gelesen, noch etwas darüber vernommen. Der Grund dafür war sicherlich die Schweigepflicht, die nun auch auf ihm lastet. Er würde also nicht einmal mit Ruainaigh darüber sprechen können, denn dieser war auch weiterhin ein Unreiner - im Gegensatz zu ihm, zu ihm, der er Kamulos bald einen wichtigen Schritt näherkommen würde. Tamnainn nimmt sich vor, Ruainaigh keinen Anlass zu Spekulationen oder Vermutungen zu geben. Jedenfalls würde er bald wissen, was die Zeremonie beinhaltet, er würde bald tiefer in die Hallen Khamulons vordringen dürfen, ihm würde jahrhundertealtes Wissen offenstehen, er würde Zugang zu Dingen haben, die ihm bisher verwehrt geblieben waren, ja, von denen er noch nicht einmal weiß. Tamnainn weiß jedoch gerüchteweise, dass es für sehr erfahrene und gelehrte Oqulo eine Möglichkeit geben soll, Materie selbst zu zerstören. Dieses dunkelste allen Wissens, würde er es sich jemals zu eigen machen können? In Gedanken versunken streift Tamnainn durch die Gänge der unterirdischen Stadt.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Sa Sep 18, 2010 2:54 pm

Tamnainn findet im Speißesaal, außer Sklaven die gerade saubermachen, niemanden vor. Das Mittagessen ist schon lange vorbei, weil seine Andacht vorhin ein wenig länger dauerte. Wenn er Glück hat, kann er beim Koch noch Reste abgreifen, dazu müsste er sich allerdings zur Küche aufmachen.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Sa Sep 18, 2010 2:59 pm

Angesichts des leeren Speisesaals kehrt Tamnainn um. In der Küche um Essen zu betteln, erscheint ihm nicht seiner Würde entsprechend. Abgesehen davon müsste er sich dann mit dem Koch abgeben. Dem Novizen ist seine Schwäche während der Phase der Genesung unangenehm, und Jonatharh war einer der wenigen, der ihn so erlebt hat. Also geht Tamnainn in sein Zimmer zurück. Die Zeit bis zum Abendessen würde er auch so aushalten, ausserdem könnte er sich dort ein wenig ausruhen.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Sa Sep 18, 2010 3:34 pm

Gesagt getan, beim Abendessen, kann sich der junge Novize endlich den Bauch vollschlagen. Seinen 'Bruder' Ruainaigh findet er jedoch überraschenderweise nicht beim Essen vor.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die zwei Tage vergehen fast wie im Flug und Tamnainn wacht am Morgen der Zeremonie, vielleicht das letzte Mal als Novize auf. Da die Zeremonie abends stattfindet, wie er von Arthor erfahren hat, kann er sich sicher sein, noch eine Mahlzeit zu sich nehmen zu können, bevor der große Moment für ihn beginnt. Außerdem hat er vom Zeremonienmeister, am Vortag auch noch den Ort von eben diesen erfahren. Jetzt liegt es eigentlich nur noch an ihm, sein Schicksal in die Hand zu nehmen.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Sa Sep 18, 2010 3:46 pm

Die vergangenen zwei Tage waren für Tamnainn durch die Abschottung von den anderen Novizen gekennzeichnet gewesen. Einerseits wollte er sich ausruhen, um bei der Zeremonie, die sicher nicht ohne Anstrengungen über die Bühne gehen würde, gut vorbereitet zu sein, andererseits merkte er, dass er nicht mehr zu den Lehrlingen gehörte, dass er bald einer anderen Kaste angehören würde und daher den Umgang mit den anderen Unreinen meiden oder jedenfalls nicht suchen sollte. Da er die Gemächer der Novizen wohl verlassen würde müssen, hatte er auch seine wenigen Sachen geordnet. Ansonsten hatte er mittels Meditation und Konzentrationsübungen seinen Geist trainiert und sich auf die Zukunft eingestimmt, obwohl diese dunkel und unklar vor ihm lag.

Nun ist also der Tag der Aufnahme in den Kreis der Kenget gekommen, der Tag, der das Ziel seiner harten Arbeit gewesen war. Tamnainn weiß, dass die Zeremonie mit Sicherheit seine volle Konzentration benötigen wird, daher macht er sich nach der morgendlichen Meditationsübung in den Speiseraum auf. Danach würde er sich in den Übungsraum der Oqulo zurückziehen und sich auf die kommenden Ereignisse einstimmen.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Sa Sep 18, 2010 3:53 pm

Als Tamnainn den Speißesaal wieder verlässt, fühlt er sich zwar reich genährt, doch etwas war regelrecht eklatant. Einige der Mitnovizen sahen ihn schon immer ein wenig schief an, sei es wegen Neid, oder schlichter Missgunst, doch genau am heutigen Tag, waren diese Blicke irgendwie anders als sonst. Es waren weniger gehässige Blicke, als vielmehr überlegene.
Mit diesen Erlebnissen, kommt der angehende Oqulo alsbald beim den Übungsräumen der Druiden an. Er findet sogar Ruainaigh vor, der ausnahmweise, jedoch augenscheinlich, tief versunken in ein Buch ist. Allerdings hat er Tamnainn noch nicht erblickt, was auf seine momentane Konzentration zurückzuführen ist.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Sa Sep 18, 2010 5:15 pm

Die Blicke der anderen Novizen haben die Laune Tamnainns nicht gerade gehoben, allerdings hat er auch nicht wirklich auf sie geachtet. Er weiß, dass sie keine Ahnung haben, ist sich sicher, dass sie bald einer anderen Kaste angehören wird als diese. Er hatte noch nie viel auf die Meinung der jüngeren Novizen gegeben, und so tat er das auch heute nicht. Selbst als er Ruainaigh im Übungsraum der Novizen erblickt, versucht er ihm aus den Weg zu gehen und sich in die andere Ecke des Raumes zurückzuziehen.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Sa Sep 18, 2010 6:05 pm

Unter den Novizen waren auch Leute die älter sind als er selbst.

Schließlich bemerkt ihn Ruainaigh nicht und widmet sich im Zuge dessen ausschließlich seinen Studien. Ansonsten befindet sich niemand im Raum, der für Tamnainn wichtig sein könnte. Die Leute setzen sich aus Novizen, gestandenen Oqulo und Priestern zusammen.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Sa Sep 18, 2010 10:10 pm

Tamnainn setzt sich auf einen der freien Plätze. Er verschwendet keinen Gedanken an die Blicke der Novizen, sondern widmet sich einer Konzentrationsübung. In eine tiefere Meditation, die stärker seine geistigen Kräfte beanspruchen würde, will sich der junge Magier nicht einlassen, könnte es doch sein, dass er diese heute noch brauchen wird. So verbringt der Novize die nächsten Stunden im Übungsraum, sollte ihn keiner dabei stören.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Sa Sep 18, 2010 10:53 pm

Tamnainn bleibt in den nächsten Stunden schlussendlich unbehelligt von jeglicher Störung. Der Zeitpunkt seiner Begierde rückt von Minute zu Minute näher und er sollte sich langsam aber sicher zu seiner ganz persönlichen Zeremonie aufmachen. Arthor hatte ihm erzählt, dass er sich zu einer der unteren Ebenen begeben solle, in der nähe von 'Kamulos' Schlachtfeld', es würde dort jemand auf ihn warten. Von diesen jemand soll er anschließend zu der Zeremonie begleitet werden, weil der Ort relativ geheim gehalten ist.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   So Sep 19, 2010 10:53 am

Die Anspannung des Novizen ist in den letzten Stunden spürbar gestiegen. Er konnte kaum mehr seine Übungen durchführen, musste er doch ständig an das Unbekannte, das auf ihn wartete denken. Doch gelang es Tamnainn dank seines Trainings schließlich, sich zu fokussieren und die Stunden gut zu verbringen. Als diese vergangen sind, steht er auf, und geht ohne einen Blick auf Ruainaigh oder die anderen Leute im Raum zu werfen, in Richtung der unteren Ebenen. Auf dem Weg nach unten murmelt er noch einige betende Worte in sich hinein.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   So Sep 19, 2010 1:36 pm

Obgleich Tamnainn sich nicht drum kümmerte, war Ruainaigh tatsächlich nicht mehr im Raum. Jedoch teilen sich die Leute ihre eigenen Studien in der Regel, von der Zeit her immer selbst ein.
Der junge Novize machte sich also zu den unteren Ebenen auf und er spürt dabei, wenn auch nur leicht merklich, dass die Luft langsam dünner wird. Irgendwann begegnet er überraschenderweise Connor. "So sieht man sich wieder, Tamnainn." grüßt er ihn knapp. "Man hat mir aufgetragen, dich zu deiner Zeremonie zu führen. Also folg mir bitte einfach." Zusammen beschreiten die beiden einen Gang um den anderen, so dass der angehende Oqulo gar nicht mehr weiß, wo er sich gerade befindet. Denn hier war er wahrlich noch nie. Wobei gesagt sein muss, dass es wirklich schwer ist, genau über das ganze Ausmaß von Khamulon, mit samt allen Winkeln und kleinen Gängen, Bescheid zu wissen.
Währenddessen, erhebt der Kledo nach einigen Minuten des Schweigens das Wort. "Dein Kampf gegen Owen war beeindruckend. Ich muss zugeben, dass ich dich durchaus unterschätzt habe. Eigentlich dachte ich nämlich, dass dich der kleine Kerl auseinandernimmt. Es hat mir allerdings auch gezeigt, warum er selbst nach langen Jahren noch keinen Priesterstatus inne hatte. Sein Potenzial war begrenzt, er hätte es nie weiter als zum gewöhnlichen Kledo gebracht." Connor, der bekanntlicherweise selbst bereits Priesterstatus erlangt hat, hebt den Mundwinkel zu einem, kleinen, aber wenn man darauf achtet, verschmitzten Lächeln an. "Wie auch immer, er hat Kamulos schließlich doch eine kleine Ehre bereitet, wenigstens in diesem Kampf." schließt der Kledo schließlich ab. Seine Aussage deutet daraufhin, dass Owen in anderen Kämpfen wohl desöfteren eher Schande erbracht hat.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   So Sep 19, 2010 2:13 pm

Tamnainn freut sich, auf Connor zu treffen. Auch während der Zeit, als die Kledo sich über ihn ärgerten, hatte dieser ihn nie respektlos behandelt, auch seine Ratschläge waren nett gemeint gewesen. "Du weißt ja, was ich von Owen gehalten habe", lächelt er auf Connors Worte hin, "doch er hat bis zum Schluss gut gekämpft, meine ganze Kraft herausgefordert." Nach einer kurzen Pause spricht Tamnainn weiter. "Ich möchte dir danken, Connor. Deine Ratschläge waren hilfreich und richtig, auch wenn ich sie damals nur unzureichend befolgt habe. Ich hoffe, meinen Hitzkopf mittlerweile besser unter Kontrolle zu haben."
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   So Sep 19, 2010 6:43 pm

Auf Tamnainn's Feststellung über Owen, nickt er lediglich kurz. "Deine Worte zeugen von Weisheit, doch dafür seid ihr Oqulo schließlich bekannt." Als der Novize schließlich endet, antwortet Connor: "Nichts zu danken. Ich bin zwar ein Kledo, doch auch ich sehe dein Talent. Darum wollte ich dich einfach auf den richtigen Weg bringen, gehen musst du ihn aber selbst." Just in diesem Moment bleibt der Krieger stehen, offenbar sind sie an ihrem Ziel angekommen. Doch Tamnainn sieht keine Tür, oder gar ein Tor. Einzig und allein zwei Speere, auf dessen Spitzen jeweils ein Menschenschädel hängt, sind in der Nähe. Allerdings sieht man solcherlei 'Trophäen' mancherorts in Khamulon und deshalb sind sie eigentlich nichts besonderes.
Connor legt seine Hand auf einen der Schädel und dreht ihn im Uhrzeigersinn. Es ist ein Geräusch zu hören, so als würde etwas aufgezogen werden. Direkt neben Tamnainn öffnet sich langsam eine Wand, während der Schädel wieder zurück auf die Ausgangsposition dreht. Durch die Reibung des Gesteins, wird ein wenig Staub aufgewirbelt. "So. Wir sind da Tamnainn." Er zeigt auf die Öffnung in der Wand. "Du musst dort hinein, einfach geradeaus, du kannst es nicht verfehlen. Wie gesagt, den Weg musst du selbst gehen. Lass Kamulos dein Schwert sein, bei allem was du tust und wohin du gehst." verabschiedet er sich mit einem Sprichwort, dass eigentlich eher bei den Kledo üblich ist.
Der schnurgerade Gang, der vor dem angehenden Oqulo liegt, ist eng und dunkel, richtig dunkel. Doch gerade noch so das man sieht wohin man geht, wenn die Augen sich erstmal daran gewöhnt haben. Er wird ein paar Minuten gehen müssen und am Ende an eine schwere Türe gelangen.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   So Sep 19, 2010 7:04 pm

Vorsichtig geht Tamnainn einige langsame Schritte in den Gang hinein, wo die Luft dünn und feucht hängt. Er wartet einige Minuten, bis sich die Augen an die Dunkelheit gewöhnt haben und schreitet dann behutsam, die Hände vor sich gestreckt vorwärts. Was hier wohl auf ihn warten würde? Ein Rätsel, finstere Gegner, die es zu bekämpfen gilt? Gespannt geht Tamnainn weiter, bis er die Tür am Ende des Gangs erreicht. Er betastet die Tür, konzentriert sich auf sie, fährt mit der Hand ihre Oberfläche entlang, klopft, um das Material zu erspüren und legt schließlich das Ohr an die Tür.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   So Sep 19, 2010 7:16 pm

Hinter Tamnainn, fährt der Durchgang wieder hoch und hinterlässt ein wuchtiges Stein an Stein Geräusch. Nun gibt es nur noch einen Weg für ihn. Nicht mal ein Zurück ist jetzt mehr möglich. So richtig ist dem Novizen nicht klar, aus welchem Material die Türe ist. Wahrscheinlich handelt es sich um eine Mischung aus Holz und Metall. Der Griff ist auf jedenfalls aus Metall, denn er fühlt sich kalt an, was Tamnainn auch deutlich spürt und auf seiner Haut eine Gänsehaut hervorruft. Zwar legt er sein Ohr auf die Türe, doch er kann nichts hören. Vermutlich ist das Holz einfach zu dick.
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   So Sep 19, 2010 7:21 pm

Tamnainn beschließt, sich eine Lichtquelle zu schaffen. So kann er sich besser orientieren, ausserdem misstraut er der Tür beziehungsweise dem, was sich dahinter auftut. Die Aufnahmsprüfung war sicher nicht so einfach zu bestehen. Also schießt eine kleine Flamme aus seiner Hand empor und beleuchtet die Umgebung. So betrachtet Tamnainn den Gang und die Tür genauer. Sollte sich nichts auffälliges an ihr finden, wird der Novize versuchen, die Türe zu öffnen.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Fr Sep 24, 2010 7:46 pm

Als Tamnainn die Flamme erschafft wird der Gang etwas durchleuchtet. Außer Spinnenweben an der Decke, kann er jedoch nichts außergewöhnliches entdecken. Nichtsdestotrotz fällt ihm auf, dass an der Tür gar keine Spinnenweben kleben. Die Tür öffnet der Novize ohne Probleme, wenngleich sie sich etwas schwerfällig anfühlt. Ein Quietschen hallt durch den Gang und verstummt im nächsten Moment auch wieder. Wenig später tritt Tamnainn durch den Durchgang, die Türe fällt hinter ihm fast wie von alleine zu. Dann ist es zunächst still. Sollte er sich umsehen, wird er sich in einem Runden Raum wiederfinden. Innerhalb von diesem, spenden vier Fackeln genug Licht. Außerdem sieht er weitere Türen, die der, aus der er gekommen ist, ziemlich ähnlich aussehen.

Spruchpunkteverbrauch:
 
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Sa Sep 25, 2010 3:38 pm

Vorsichtig betritt Tamnainn den runden Raum und sieht sich um. Besorgt hört er die Türe hinter sich zufallen, während er die Türen im Raum zählt. Er beschließt, die Türe, aus der er gekommen ist, zu kennzeichnen, um später zu wissen, durch welche der Türen er schon hindurch gegangen ist. Also betrachtet er den Boden und sucht nach einer Möglichkeit, die Türe durch ein Zeichen in den Boden oder durch das Feuer in seiner Hand, das er nicht mehr benötigt, kennzuzeichnen.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Khamulon   Sa Sep 25, 2010 5:10 pm

Beim Umsehen bemerkt Tamnainn in der Mitte des Raumes eine große kreisförmige Steintafel, sie ist in den Boden eingelassen. Der Novize zählt insgesamt 6 Türen, wobei eine einzige sich von den anderen unterscheidet. Mithilfe der Flamme schafft er es ein wenig Ruß auf der Oberfläche der Türe zu erzeugen. Gleich danach erlischt das Feuer in seiner Hand.
Wenig später öffnen sich nacheinander fast in sekündlichen Abschnitten die anderen Türen. Es sind einige von Tamnainn's Mitnovizen und alle sind ihm bekannt. Außer Ruainaigh, befinden sich unter ihnen auch noch Natan, Glynn und Liam. Der schwarzhaarige Natan ist relativ schmächtig gebaut, während Liam und Glynn einen normalen Körperbau besitzen. Das auffälligste an Glynn dürften wohl die langen blonden Haare sein, während sich Natan durch seine schlichte Robe abhebt und auf äußerlichen Schnickschnack gänzlich verzichtet. Fürs erste sind alle zunächst ein wenig perplex und sehen sich untereinander verwirrt an.


Zuletzt von Micky am Mo Nov 01, 2010 7:52 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
phainom
avatar
Pyromanisches Gummibärchen


Männlich
Anzahl der Beiträge : 844




BeitragThema: Re: Khamulon   Sa Sep 25, 2010 6:04 pm

"Bei Kamulos, was tut ihr denn hier?" fragt Tamnainn, als er seine Kameraden erkennt. Waren die anderen ebenfalls dazu auserkoren worde, zu Oqulo zu werden? Er hätte nicht gedacht, dass die Zeremonie von mehreren zu bestehen sein würde, noch, dass alle anderen dazu bereit wären, zu Kenget zu werden. Überrascht schaut er die anderen an und überlegt, was jetzt zu tun wäre. Langsam geht er auf die Mitte des Raumes zu.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte








BeitragThema: Re: Khamulon   

Nach oben Nach unten
 

Khamulon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Albion RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes Forum :: Abenteuer [Alt] :: Maini-