StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  

Austausch | 
 

 Aidan [Kelte]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lupo

Magnetischer Looping


Männlich
Alter : 32
Ort : München
Laune : fantastisch
Anzahl der Beiträge : 417




BeitragThema: Aidan [Kelte]   Do März 31, 2011 12:22 pm

Name: Aidan

Rasse: Mensch

Volk: Kelten

Beruf: Druide

Geschlecht: männlich

Alter: 24 Jahre

Größe: 1,84 m

Gewicht: 84 kg

Augenfarbe: hellbraun

Haarfarbe: schwarz

Bevorzugte Hand: rechts

Charakter: Aidan ist eigentlich immer gut gelaunt und lächelt sehr viel. Seine offene und freundliche Art macht es ihm einfach sich ziemlich schnell mit so gut wie jedem zu verstehen. Er ist allem Gegenüber sehr aufgeschlossen und lernt gerne wieder etwas Neues. Normalerweise ist er auch bei allem sehr optimistisch, manchmal ist er auch ein wenig naiv oder zieht voreilig Schlüsse. Aber er erkennt auch sehr schnell, wenn er sich täuscht oder sich etwas vormacht, und gibt sich keinen Illusionen hin. Auch gelegentliche Rückschläge stören ihn kaum und spornen ihn nur noch weiter an. Er ist sich seiner Ausstrahlung durchaus bewusst und weiß sie sinnvoll und passend einzusetzen. Aber er hat auch seine Macken. Zum Beispiel Sein übertriebener Hygiene Fimmel und die leicht ausgeprägte Eitelkeit - er legt eben sehr viel wert auf gepflegtes Aussehen und angenehmen Körpergeruch. Bei Kleidung ist nicht weiter schlimm so lange am Körper alles angenehm sauber und wohlriechend bleibt. Führen gezwungene Umstände dazu das Er sich nicht waschen und pflegen kann, so verändert sich seine sonst so fröhliche und angenehme Art in Verschlossenheit und Trübsal blasen, oder wenn es ganz extrem wird, kann er dadurch sogar aggressiv und streitsüchtig werden, was normal so überhaupt nicht seine Art ist. Zudem hat er auch eine Allergie und Phobie gegen diverse Krabbeltiere. Die Phobie entstand wohl durch die Allergie, die sich bei Hautkontakt mit diversen Krabbeltieren äußert als schlimmer hässlicher Ausschlag, der juckt und brennt, wobei das Aussehen, das schlimmste ist - zumindest seinem Empfinden nach. Außerdem leidet er gelegentlich unter Wahnvorstellungen von Riesen Käfern oder Spinnen usw., die ihm dann Extrem in Panik versetzen. Aidan raucht auch gelegentlich Rik-Kraut und trinkt manchmal gern mal über den Durst. Er ist sich seiner Laster und Probleme auch durchaus bewusst und er weiß sie sehr gut zu verbergen und versucht sich unter Kontrolle zu halten, was ihm meistens auch sehr gut gelingt. Er ist gerne in der freien Natur und fühlt sich da sehr wohl und frei, auch Tiere empfinden seine Nähe als angenehm, was auf Gegenseitigkeit beruht er hatte auch einige Laster und Ängste die er aber gut versteckt. Und falls man ihn doch mal mit einer seiner Ängste/Probleme/Laster konfrontiert, wird er sich in der Regel überzeugend darum herumreden. Außerdem hat Aidan noch ein schlechtes Gewissen, das sich bemerkbar macht, wenn er zu viele Leute tötet. Da Aidan in seinem bisherigen Leben noch keine Leute getötet hat, weis er aber davon noch nichts. Aidan ist sehr beweglich und sportlich und macht regelmäßig Übungen um seinen Körper in Form zu halten.

Aussehen: Er hat lange leicht gewellte schwarze Haare, die er fast immer offen trägt, er hat glatt rasiertes Gesicht das er regelmäßig trimmt. Durch seinen Humor, sein andauerndes fröhliches Lächeln, und sein häufiges freundliches Lachen, hat er auch ausgeprägte Lachfalten die sich natürlich bei lang Anhaltendem starken lachen viel stärker zum Ausdruck melden, als bei seinem normalen andauernden Lächeln er hat ansonsten weiche freundliche Gesichtszüge aber dennoch markant männlich. Sein Körperbau ist muskulös (nicht übertrieben aufgepumpt) und dennoch geschmeidig. Er sieht auch nicht Fett aus, was bei seinem Essverhalten schon erstaunlich ist!! Auf Reisen trägt er leichte braune Lederkleidung und einen roten Umhang.



Sprachen:
Keltisch (Sehr Gut)
Iskai (reden Mittel, lesen Gut, schreiben Mittel)
Zeichensprache (Mittel)

Attribute:
AUSMittel
GESGut
GLÜ Mittel
INTGut
KONMittel
M-RMittel
M-T
Gut
SCHGut
STÄGut
Fähigkeiten:
- Alchemie I
- Dämonenkunde I
- Flora und Fauna
- Handwerk (Fischer)
- Heilkunst I
- Kartographie
- Lesen und Schreiben

Boni:
- Charismatisch
- Magiequelle
- Tierfreund

Mali:
- Allergie (Krabbeltiere)
- Notorischer Vielfraß
- Phobie (Entomophobie)
- Schlechtes Gewissen
- Wahnvorstellungen (Krabbeltiere)

Magierichtung: Druidenmagie

Zaubersprüche:
- Feuerhände (5 SP)
- Heilung leicht (5 SP)
- Heilung mittel (10 SP)
- Lebensbringer leicht (10 SP)
- Tiersprache (10 SP)

Geschichte: Aidan wurde in Klouta geboren. Sein leiblicher Vater ist Fischer/Seefahrer. Von einer Rückfahrt von Nakiridaani brachte sein Vater einen blinden Passagier mit. Es handelte sich dabei um ein besonders neugieriges Pinseläffchen das beim Verladen der Fracht irgendwie unbemerkt mit an Bord gekommen ist. Der kleine Aidan fand das Äffchen sehr spannend und witzig, dabei zeigte sich auch zum ersten Mal seine magische Begabung. Irgendwie konnte Aidan Gedanken vom Äffchen hören und eigene Gedanken dem Äffchen senden. Es entwickelte sich eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden und das Pinseläffchen bekam den Name Morven. Von seinem leiblichen Vater (Aron) lernte er schon sehr früh alles über das Fischen. Aidans Vater nahm Kontakt auf zu den Druiden von Arjano und Aidan kam in die Pflege bei dem Druiden Mihlos der von da an sein Attio wurde. Bei den Druiden lernte er sehr viel und bekam eine sehr gute Ausbildung. Aidan lernte richtig Lesen und Schreiben und auch Interesse an Alchemie, Heilkunst, Dämonenkunde, Kartographie wurde bei den Druiden gefördert.
Aidans Mutter starb bei der Geburt seiner jüngeren Schwester Annella. Annella ist inzwischen 20 Jahre und hat sich zu einer überaus Talentierten Bardin entwickelt. Aidans älterer Bruder Feandan ist dem Pfad des Kriegers gefolgt und hat in zahlreichen Geplänkeln mit Banditen und Jahre langer Übung sein Können beinahe perfektioniert. Feandan hat ballt seinen 31 Geburtstag. Aidan ist voller Stolz und Bewunderung für seine Geschwister.
Mit 22 beendete Aidan seine Druidenausbildung in Arjano erfolgreich. Er verabschiedete sich von Mhilos seinem Attio und verließ die Druiden Schule um sein Wissen und seine Fähigkeiten auch in der Praxis öfter anwenden zu können. Kaum hatte er die Druidenschule verlassen, war Morven sein treuer Freund (Pinseläffchen) zur Stelle um Aidan auf Reisen zu begleiten. Aidan und Morven besuchten Feandan der sich sehr über den Besuch freute und Aidan Reise Kleidung und Ausrüstung mit auf den Weg gab die er dankend annahm. Anschließend besuchte Aidan seinen Vater Aron wo er auch seine Schwester Annella antraf, die dort ebenfalls gerade zu Besuch war. Nach dem sämtliche Neuigkeiten ausgetauscht wurden und klar war wie die nächsten näheren Zukunftspläne aussahen wurde alles besprochen und beschlossen. Annella begleitete also erst mal Aidan und Morven auf Reisen und ihr Vater ermöglichte ihnen die Überfahrt nach Maini. Bei der Überfahrt erfreute Annella sie immer wieder mit ihrer Kunst. Aidan und Morven feilen derweil weiter an ihrer einfachen Zeichensprache die sie in laufe, der Zeit entwickelt hatten. Sie bereisten die Wildnis und die Orte der Einheimischen von Maini. Manchmal machte sich Annella sorgen um Aidan, denn obwohl er es gut überspielte konnte sieh doch deutlich spüren das ihn manchmal etwas beunruhigte. Aber sie hatte es aufgegeben ihn danach zu fragen denn er lächelte nur und lenkte das Thema auf etwas anderes. Gemeinsam zogen sie fast ein Jahr durch Maini. Dann machten sie sich wieder auf nach Gratorgel. Sie besuchte ihren Vater Aron und erzählten von ihren Erlebnissen. Annella blieb dann noch eine Zeit lang und Aidan und Morven zogen weiter und besuchten Aidans Attio um ihn zu berichten, was sie so erlebt und gesehen hatten. Seinen Bruder Feandan besuchte er natürlich auch. Allerdings ging es seinem Bruder nicht besonders gut, der wurde bei einem Kampf sehr stark verletzt. Aidan nutze sein Wissen und seine Magie um seinen Bruder schnell wieder auf die Beine zu bringen. Er blieb und versorgte seinen Bruder bis zur vollen Genesung und blieb dann noch paar tage in denen sie sich viel zu erzählen hatten. Aidan ist wieder viel auf Gratorgel unterwegs mit Morven immer an seiner Seite und heilt Leute.

Ausrüstung:
- Großer Lederbeutel
- Großes Kurzschwert
- Dolch
- Lederhose
- Ledergürtel
- Lederstiefel
- Lederriemen
- Weiße Tunika

Inventar:
- Angel
- Brot
- Decke
- Frucht
- Harpune
- Hygienezeugs
- Kleine Sichel
- Kleiner Handspiegel
- Kleiner Stoffbehälter (Inhalt: Rik-Kraut)
- Lederweste
- Netz
- Parfüm
- Rote Robe
- Roter Schal
- Roter Umhang
- Schinkenstück
- Spruchrolle (Dämon vertreiben)
- 3x Trinkschlauch (Inhalt: leer)
- Trinkschlauch (Inhalt: 1L Sugo)
- 2x Wechselkleidung
- Weiches Hemd (braun-grün gestreift)

Verletzungen:
- keine

Gold: 74

Spruchpunkte: 75

Trainingspunkte: 15/5


Zuletzt von Lupo am Fr Apr 01, 2011 2:23 am bearbeitet; insgesamt 12-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
 

Aidan [Kelte]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Albion RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes Forum :: Helden [Alt] :: Taverne-