StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Teilen | 
 

 Klouta

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Elbereth
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Tief im Reich der Träume
Laune : wie immer müde... ^^'''
Anzahl der Beiträge : 84




BeitragThema: Re: Klouta   Mi Sep 30, 2009 5:36 pm

Die Schmiedin nimmt einen Schluck Sugo. Ein Blick hienüber zu ihren beiden Mitreisenden verdeutlicht ihr, dass das blonde Mädchen den Sugo wohl nicht besonders verträgt. Thyria schüttelt den Kopf. Sie spürt den Alkohol mittlerweile nicht mehr besonders, erst nach einigen Gläsern. Die Männer, zu denen sie sich an den Tisch gesetzt hat scheinen ihr eine angenehme Gesellschaft zu sein. Wie erwartet - Saufkompanen trifft man nunmal überall, selbst, wenn man fremd in der Gegend ist. Die Schmiedin grinst und erhebt sich. So gerne sie noch länger feiern würde, sie sollte wohl morgen besser ausgeschlafen sein. Also verabschiedet sie sich von ihren neuen Bekannten und geht hinauf in ihr Zimmer, um sich hin zu legen.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   Do Okt 01, 2009 6:41 pm

In Tara's Wohnung ist tatsächlich niemand mehr wach. Ihr Zimmer sind allerdings genauso aus wie sie es vor einer Woche verlassen hat. Zraii's Nacht verläuft nach dem Alptraum ruhig wie gewohnt. Als Juuso in sein Bett geht, ist nur noch Thyria wach, die aber so aussieht als sei sie gerade im Begriff ist sich ebenfalls eine erholsame Nacht zu gönnen. Riana lässt er dabei mit einem traurigem Gesichtsausdruck bei der Bar sitzen. Auch bei Thyria's Bett gibt es diese Nacht nichts zu klagen, wenngleich sie bereits vor kurzem in diesem Gasthaus übernachtet hat. Die Schmiedin kann beim zu Bett gehen noch sehen das sich die hübsche Blondine den nächsten Sugo bestellt.


Am nächsten Morgen erwachen alle Mitglieder der Gruppe reichlich erholt. Zraii, Kiera und Fynn nehmen ein ordentliches Frühstück zu sich um sich schon einmal für die kommende Reise zu stärken. Anschließend gehen sie wie Thyria ihre Vorräte aufstocken, damit die einwöchige Schifffahrt nicht zur Qual wird. Thyria findet bei den wenigen Waffenständen nicht was sie nicht eh schon irgendwo einmal nicht gesehen hat. In Klouta scheint es eher schlichte Waffen zu geben, jedenfalls nicht besonderes wie ihr auffällt. Da dürfte die Schmiedin in Beloveno schon mehr Glück haben. Tara schläft allerdings länger wie alle anderen, ist aber dafür um so fitter. Ihre Eltern trifft sie nach dem Aufstehen nicht an, allerdings liegt ein kleiner Zettel auf dem Tisch in dem sie ihr alles Gute wünschen und sie bald wieder zurück erwarten. Juuso's Tagesplan hingegen wird komplett durch das plötzliche Verschwinden von Riana über den Haufen geworfen. Nach einiger Zeit des wartens ist die Blondine nicht aufgetaucht und ihr Zimmer ist ebenfalls wie leergefegt. Auch im gesamten Dorf hat der Bote kein Glück bei der Suche. Um die Reise nicht zu gefährden kauft er dennoch Proviant ein und kommt schließlich langsam aber sicher als Letzter bei der Gruppe an. Dort stehen schon alle bereit und warten auf ihn, denn er ist im Besitz der Dokumente die nötig sind um nach Beloveno zu kommen. Auch Tristan steht schon mit Tara etwas abseits der Gefährten und hält ihre Hand. Zärtlich küsst der Dichter ihre Lippen, während er die Hand am liebsten gar nicht mehr loslassen möchte. Er sagt der blonden Kriegerin noch ein vorläufig letztes Mal das er sie liebt und verabschiedet sich dann von ihr und dem Rest des Suchtrupps. Juuso kommt indess nun gänzlich bei der Gruppe an. "Togi Din! Wir warten schon alle auf dich." Etwas verwirrt guckt Kiera den Boten an, dann einmal links und rechts an ihm vorbei. Wie es scheint vermisst oder sucht die Berobte etwas. "Wo ist denn Riana, wollte sie nicht auch mitkommen?" fragt sie schließlich.

Spoiler:
 


Zuletzt von Micky am Di Okt 06, 2009 7:52 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Elbereth
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Tief im Reich der Träume
Laune : wie immer müde... ^^'''
Anzahl der Beiträge : 84




BeitragThema: Re: Klouta   Fr Okt 02, 2009 9:36 pm

Die Schmiedin kratzt sich mit der üblichen, nachdenklichen Miene am Kopf.
"Naja", beginnt sie, "heute morgen bin ich ihr nicht mehr begegnet."
Sie überlegt einen Moment, wo sie die junge Frau gestern Abend zum letzten Mal gesehen hat, als ihr einfällt, dass Riana wohl ziemlich lange aufgeblieben ist.
"Da fällt mir ein.", fährt Thyria fort, "ich hab sie gestern Abend noch einmal gesehen, bevor ich schlafen gegangen bin." Sie zuckt mit den Schultern.
"Sie hat offenbar einiges getrunken. Ich hätte aber nicht mitbekommen, dass sie gegangen wäre."
Nach oben Nach unten
Natas
avatar
Little Iskai Rat
Little Iskai Rat


Männlich
Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 736




BeitragThema: Re: Klouta   Sa Okt 03, 2009 4:08 pm

Zraii hebt nur kurz die Achseln in die Höhe. Er wusste nicht wo das Mädchen war, aber er hatte ja auch nichts mit ihr zu tun. "Nicht wissen wo sein." Dann schultert er sein Hab und Gut und blikct aufbruchberreit in die Runde. Wie es scheint bleibt nicht nur das Mädchen, sondern auch der Kerl der Tara immer am Arm hing zurück. Nicht das er etwas gegen die beiden hatte, aber sie waren eher hinderlich als nützlich. Wenn der Druide nicht freiwillig gegangen war, dann war es wohl besser so.

"Gehen los?" fragt er schliesslich und wartet ab.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Klouta   Di Okt 06, 2009 8:26 pm

Als Tara sich von ihrem Bett erhebt streckt sie sich und erst kurze Zeit später verlässt sie das Haus mit neuen Energie und frischem Elan. Doch als sie am Steg ihren Geliebten Tristan sieht und sich von ihm verabschieden muss, zieht sich ihr Magen Krampfartig zusammen, ihr wird schon fast übel. Seinen Kuss erwidert sie mit einer Umarmung und ziemlich viel Leidenschaft. Aber als er von ihr ablässt dreht sie sich schnell zu den anderen um und geht zu diesen. „Togi Din! Ich hoffe ihr seid alle ausgeschlafen!“ meint sie ein wenig aufgeregt. Immerhin weiß sie nicht was auf See auf sie und die anderen zu kommt.


Zuletzt von Ju am Fr Okt 09, 2009 2:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Elbereth
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Tief im Reich der Träume
Laune : wie immer müde... ^^'''
Anzahl der Beiträge : 84




BeitragThema: Re: Klouta   Mi Okt 07, 2009 3:11 pm

Die Schmiedin streckt sich und gähnt geräuschvoll.
"Also ich hab lang genug geschlafen, wenn es nach mir geht, kann es losgehen.", brummt sie in die Runde. Das verschwinden, der blonden Frau, die gestern Abend noch mit ihr im Gasthaus gesessen ist, verwundert sie ein bisschen, doch Thyria kennt sie zu wenig, um zu wissen, wohin sie gegangen sein kann.
"Wollen wir jetzt noch auf Riana warten, oder brechen wir gleich auf?"
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   Mo Okt 12, 2009 4:14 pm

Kiera seufzt deutlich hörbar für die anderen. "Ich habe kein gutes Gefühl sie einfach so zurückzulassen, aber wir haben einen Auftrag den wir erfüllen müssen. Es ist denke ich besser wenn wir jetzt endlich das Schiff betreten, die Reise wird sicher lang." Mit diesen Worten setzt sich das geheimnisvolle Mädchen in Bewegung. Ihr Ziel scheint die Schiffsplanke auf der Steuerbordseite zu sein, die hinauf aufs Deck führt.

Am Steg ist bereits einiges los, viele Leute schaffen so schnell es geht ihre Waren kisten- oder fässerweise in das Schiff das vor Anker liegt, denn die Zeit drängt und es wird bald ablegen. Das Schiff selber dürfte einigen Gefährten vertraut sein. Sowohl Zraii, als auch Thyria sind mit der Salas, so nennt es sich, nach Gratogel gekommen. Aber auch Tara ist es selbstverständlich bestens bekannt. Es gehört nämlich niemand geringerem als Garris. Kloutas berühmter Seefahrer ist einer der besten Fischer im Dorf. Gerüchten zufolge hat der alte Mann noch keinen Passagier verloren.
Die Salas ist ein großer Einmaster an dessen Bug ein großes Segel und am Heck ein etwas kleineres gespannt ist. Während das Heck jedoch nur einen schmalen, langen Grad nach hinten ragt, tut sich das Schiff vor allem am Bug hervor, der zu einem Kringel geformt ist und in die Höhe zeigt. An der Unterseite des Bugs befindet sich eine männliche, bärtige Galionsfigur die ziemlich ernst dreinschaut. Sie zeigt mit den Finger schnurgerade nach vorne, scheinbar handelt es sich um Lugh, den Gott des Tatendrangs.
Jedoch wird am Schiff ungewöhnlicherweise während dem Beladen noch gehämmert und gearbeitet. Offenbar verstärken ein paar Arbeiter die Außenhaut die komplett aus Holz besteht, noch mit Metallplatten um es stabiler zu machen. Durch die Sonne spiegelt sich das Wasser in den klaren Metallplatten. Wenn man einen Blick auf den Bug wirft, kann man auch erkennen das sich dort ein übergroßes Bolzengewehr befindet das mindestens ein Mann groß zu sein scheint. Was das alles zu bedeuten hat weiß niemand der Gruppe, selbst Tara muss es schleierhaft sein warum das Schiff so widerstandsfähig und kriegerisch modifiziert wird.
Unter den Arbeitern befindet sich auch Garris der den Schiffsbauern lautstark Anweisungen gibt. "Verstärkt auf jedenfalls noch die Backbord und Steuerbordseite! So leicht machen wir es ihm nicht! Und beeilt euch! Wir legen in Kürze ab!" brummt der Alte seinen Helfern entgegen. Garris ist deutlich vom Alter gezeichnet, sieht jedoch genau wie Finley noch ziemlich stämmig aus. Der alte Seebär trägt ein schlichtes, graues Hemd das an den Ärmeln und am Kragen auf dem zweiten Blick durch einen dezenten Blauton farbenfroher aussieht als es zunächst scheint. Seine grauen, langen Haare hat er zu einem Zopf geflochten. Schließlich wird sein faltiges Gesicht noch von einem ebenso grauen Bart abgerundet.
Mit den Schiffsdokumenten die der Suchtrupp von Nemos erhalten hat, dürfte es ein leichtes sein die Salas zu betreten. In der Regel kontrolliert die Besatzung so etwas erst bevor der Anker gelichtet wird.

Bevor Kiera die Planke betritt, wartet sie noch auf die anderen. In der Zeit mustert sie die Umgebung aufmerksam. Besonders die Arbeiten am Schiff beobachtet das rothaarige Mädchen mit Argusaugen, auch wenn diese durch die Kapuze hindurch nicht zu sehen sind.
Nach oben Nach unten
Elbereth
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Tief im Reich der Träume
Laune : wie immer müde... ^^'''
Anzahl der Beiträge : 84




BeitragThema: Re: Klouta   Mo Okt 12, 2009 6:39 pm

Thyria mustert das Treiben auf dem Schiff, bevor sie Kiera an Bord folgt. Neugierig beobachtet die Schmiedin die Männer, die auf dem Schiff hin und her eilen. Zwar verwundert es sie ebenfalls, dass Garris seine Helfer so zum Aufrüsten antreibt, doch sie denkt sich nicht mehr dabei.
-Wahrscheinlich ist das Boot einfach ein wenig in Mitleidenschaft gezogen und sie wollen es jetzt wieder restaurieren-, denkt sie naiv und schiebt sich an Kiera vorbei an Deck.
Nach oben Nach unten
Schneefrau
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Reykjavik
Laune : schwankend
Anzahl der Beiträge : 1198




BeitragThema: Re: Klouta   Mo Okt 12, 2009 9:22 pm

Zuerst will er gar nicht glauben dass Riana weg ist, er hält es schlichtweg für einen schlechten Scherz. Trotz dass er ihre Annäherungsversuche manchmal als lästig empfunden hat, da sie ihn irritiren, heißt das nicht dass er sich keine Sorgen um sie macht. Denn irgendwie mag Juuso sie doch ganz gern. Zuerst beschließt er zu warten, denn er will ihr nicht das Gefühl zu geben sie allzu sehr zu überwachen, dann geht er zu ihrem Zimmer. Zuerst klopft der Bote, doch als sich niemand meldet späht er in die Kammer um sie leer vor zu finden.
Anschließend sucht er gar ganz Klouta ab in der Hoffnung sie vor zu finden. ‚Entweder sie ist schon früh morgends aufgebrochen als ich noch geschlafen habe, oder es ist etwas passiert. Ich habe doch versprochen sie zu beschützen.‘ grübelt der Gepriercte. In Schuldgefühlen versunken kauft er dennoch Essen für ungefähr sieben Tage ein. Trotz allem hat er sein Pflichtbewusstsein nicht völlig verloren und er will die Anderen nicht länger warten lassen als nötig. Es überrascht Juuso nicht im Geringsten dass er sich als Letztes der Truppe anschließt, sicher ist er bereits zu spät was eigentlich recht untypisch für den sonstigen ‚work-aholic‘ ist.
Selbstverständlich hat er alle nötigen Dokumente dabei, was wäre er auch für ein Bote wenn er es sich erlauben würde wichtige Sachen zu verschludern? Ganz sicher kein besonders Guter. Dass Tristan weggeht nimmt er zwar zur Notiz doch ist es ihm recht egal, denn er ist in Gedanken noch bei Riana. Schließlich kommt er gänzlich beim Suchtrupp an und begrüßt der Höflichkeit halber alle mit einem knappen Togi din. „erzeiht dass ich zu spät komme. Ich weiß nicht wo Riana ist, wenn ich ehrlich bin. Ich habe sie überall gesucht. Leider erfolglos.“ Meint er nachdem Kiera ihn auf das Offensichtliche angesprochen hat.
Der ‚Wahnsinnige‘ nickt nur. Egal ob der Blondine etwas passiert war oder nicht, er wird sich wohl eine sehr lange Zeit noch Vorwürfe darüber machen. Sollte ihr etwas zugestoßen sein, wird er es sich vielleicht nie verzeihen.
Sein Blick schweift abwesend über das eifrige Schaffen der Arbeiter am Steg, dennich kam es einem vor als würde er mehr durch diese Leute hindruchsehen als sie an zu sehen. Er schätzt dass das Schiff wohl bald den Anker lichten wird um in See zu stechen. Für Schiffe hat sich der Dunkelblonde nie besonders interessiert, es hat einen Mast und ist damit logischerweise ein Einmaster, aber viel weiter reicht sein Wissen über diesen Gebiet auch nicht.
Um die Arbeiten schert er sich wenig, denn er geht davon aus dass dieses Schiff schon nicht so schnell sinken würde. Der Gedanke an den Tod scheint sowieso seltsam fern, auch wenn ihm klar ist dass auch er jeden Tag einfach sterben könnte, genau wie jedes andere, lebende Wesen auch. Weiter hat er nicht viel auf das Aussehen des Schiffes geachtet, auch wenn sich ein leiser Gedanke in seinen Kopf schleicht dass er das besser hätte tun sollen. Juuso holt die Dokumente aus seinem Rucksack die er sorgfältig hineingepackt hatte um sie nicht zu knicken. Er wird sie wohl nicht loslassen bis er sie abgeben musste, diese wichtigen Dokumente gerade jetzt zu verlieren wäre fatal!
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Klouta   Di Okt 13, 2009 7:28 pm

Tara machte sich ehrlich gesagt auch ein wenig Sorgen, da Riana nicht mit Juuso gekommen ist. Sie sieht den Boten mit einem überlegenden Blick an. Die Kriegerin merkt wie sich andere in Bewegung setzen und sich auf das Schiff begeben, sie folgte ihnen ohne weiter ein Wort zu verlieren. Als sie auf dem Schiff steht weiß sie sofort um welches es sich handelte und wer es Steuerte, einer der berühmtesten Schiffsfahrer in ihrem Heimatdorf, Garris. Sie lächelte als dieser auch gleich Befehle an seine Mannschaft abgibt, sie sieht sich das ganze Schiff etwas genauer an. Eigentlich hat sie es nur vom weiten gesehen, doch nun steht sie auf diesem doch ziemlich berühmten Schiff in ihrem Dorf. Sie ist auch ziemlich erleichtert weil sie weiß das Garris einer der Besten Schiffsfahrer ist, da es sogar heißt das er noch nie einen Menschen verloren hat. Das Beruhigte sie auch in der Hinsicht da sie auch noch nie auf einem Schiff mitgefahren ist. Ihr Blick geht kurz zu Kiera die anscheinend jetzt das Kommando über die Truppe hat.


Zuletzt von Micky am Sa Okt 17, 2009 1:58 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Powergaming bzgl. der Gruppe)
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   Mi Okt 14, 2009 11:11 pm

Am Schiff wird immer noch fleißig gearbeitet, währenddessen befinden sich Thyria und Tara bereits auf Deck. Es sieht recht groß aus, kein Wunder denn es ist eines der größeren Schiffe die zwischen Gratogel und Beloveno verkehren. Die Besatzung bringt grad die letzten Waren in den Laderaum hinunter. Das übergroße Bolzengewehr wird immer noch modifiziert und überprüft. Man kann mit Fug und Recht behaupten das diese Waffe scheinbar für etwas größeres gedacht ist. Nun schlendert auch Kiera mit ihrer langen Robe auf die Salas. Von hinten tritt sie zwischen die beiden Mädchen und meint nüchtern zu ihnen: "Ich hoffe ihr habt euch gut auf die Reise vorbereitet, wir werden wohl eine Woche auf See verbringen bis wir den Hafen von Beloveno erreichen." Anschließend sieht sich die Rothaarige ein wenig um. Vor allem das Bolzengewehr begutachtet sie eingehend, wendet sich dann aber recht schnell ab. Anschließend geht sie zum Rand der Steuerbordseite und beugt sich darüber. "Kommt ihr auf das Schiff, oder wollt ihr hierbleiben?" ruft Kiera deutlich hörbar für die Gefährten in Richtung des Stegs.
Nach oben Nach unten
Natas
avatar
Little Iskai Rat
Little Iskai Rat


Männlich
Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 736




BeitragThema: Re: Klouta   Do Okt 15, 2009 9:20 pm

Das Schiff wird nur kurz betrachtet. Bis auf das Holzgerippe und die Metallplatten sah es aus wie noch bei seiner Ankunft. Was das darstellen soll ist ihm jedoch schleierhaft. Irgendwie wie eine Überdeminsionale Bolzenschleuder. Also folgt er dem Rest und tritt aufs Boot. Dort schaut er sich um.
Nach oben Nach unten
Schneefrau
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Reykjavik
Laune : schwankend
Anzahl der Beiträge : 1198




BeitragThema: Re: Klouta   So Okt 18, 2009 2:31 pm

Juuso wird aus seinen Gedanken wieder zurück auf den Boden der Tatsachen geholt wo er noch immer mit den Papieren in der Hand vor dem Schiff steht. Er betritt das Schiff und schaut sich nach der Person um der er die Dokumente geben muss. Jedoch schweifen seine Gedanken alsbald wieder zu Riana ab von der er immer noch nicht weiß wo sie ist. Der Bote versucht an etwas anderes zu denken, was ihm aber leider nicht gelingt.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   So Okt 18, 2009 3:53 pm

Fynn, der in Gedanken war, erwidert zu Kiera: "Ähhh... ja ich komme schon!" Anschließend läuft er die Schiffsplanke hinauf und legt sich mit voller Länge seines Körpers auf das Deck. "Autsch!" Da er es gewohnt ist sich regelmäßig auf die Fresse zu legen, tut er so als wäre nichts gewesen und sieht sich auf dem Schiffsdeck um.
Zraii sieht, als er genau wie die anderen das Deck betritt, auch genau das Gleiche wie die anderen. Jedoch sind die Arbeiten an der Bolzenschleuder wohl beendet. Nun hängt in ihr drin ein riesiger Bolzen, an dem ein langes Seil befestigt ist. Er scheint jederzeit abschussbereit zu sein, obwohl er noch nicht richtig eingespannt ist.
Die Kontrolle der Papiere erfolgt kurz nachdem Juuso bei seinen Gefährten angekommen ist. Ein kurzer Blick von einem Mitglied der Besatzung genügt und sie scheinen wohl gültig zu sein. "Alles in Ordnung." meint der Kontrolleur und geht anschließend seiner Arbeit weiter nach.
Kurz darauf betritt Garris wieder das Schiff, im Schlepptau hat er den Rest der Crew. "Los! Zieht die Planke ein und den Anker hoch!" Sofort folgt die Besatzung den Anweisungen ihres Kapitäns und macht sich daran das Schiff abfahrtbereit zu machen.
Kiera beobachtet hinter ihrer Kapuze derweil am Rand still das Treiben am Schiff.
Nach oben Nach unten
Schneefrau
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Reykjavik
Laune : schwankend
Anzahl der Beiträge : 1198




BeitragThema: Re: Klouta   So Okt 18, 2009 5:25 pm

Innerlich atmet er fast auf das hinter sich zu haben. Jetzt kann ja nicht mehr viel schief gehen und er hat keinen Grund mehr sich davon ab zu halten darüber nach zu grübeln ob er auch wirklich alles gründlich genug abgesucht hat und ob es vielleicht an ihm liegt dass Riana weg ist. Des weiteren fragt er sich was wohl Königin Aretha sagen wird, da er ihr doch versprochen hat auf sie auf zu passen. Juuso vermutet dass die Blondina wohl auf dem Weg nach Aballon ist.
Er weiß nicht so recht was er denn machen sollte, da er nichts anderes zu tun hatte als grübeln. Wenn man es aus diesem Licht betrachtet ist der Gepiercte ein Wok-aholic ohne wirkliche Hobbys.
Nach oben Nach unten
Natas
avatar
Little Iskai Rat
Little Iskai Rat


Männlich
Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 736




BeitragThema: Re: Klouta   So Okt 18, 2009 8:23 pm

So Wirklich glücklich ist er ja nicht als die Seefahrer das Schiff ablegeberreit machen. Ihm schunkelt es ja jetzt schon zu sehr. Die letzte Schiffahrt ist doch noch kaum eine Woche her, und nun hockt er schon wieder hier. Immerhin wird sich sein Körper diesmal schneller darauf einstellen, das sich immer alles bewegt. Hofft er zumindest.
Da er nur im Weg herumsteht und sowieso nichts nützliches machen kann, sucht er sich den nächsten Seemann der unbeschäftigt ist, oder einfach gerade Zraiis Weg kreuzt, und fragt ihn nach seiner Koje. Dort kann er zumindest seine Sachen verstauen. Das er Schwert und Schild braucht ist ja nun doch eher unwahrscheinlich.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   So Okt 18, 2009 9:36 pm

Zraii wird sofort zu den Schlafkojen verwiesen. Dort kann er sich genau wie letztes Mal ein Bett aussuchen wenn er will.
Als die Mittagssonne an ihrem höchsten Punkt steht, brüllt Garris lautstark: "Leinen los!" Wie gewohnt gehorchen die Matrosen ihm und kurz Zeit später legt das Schiff vom Steg ab. "Setzt die Segel!" hört man nun auf dem Deck noch lauter. Der alte Seebär steht mittlerweile hinter dem Ruder. Das große und kleine Segel wird vom Wind erfasst und spannt sich gen Ozean. Auf dem Segeltuch ist das Wappen von Klouta zu erkennen. Ein goldener Fisch, dargestellt durch keltische Muster und Formen.
Stetig entfernt sich die Salas immer weiter von Gratogel, bis Klouta schließlich nur noch knapp am Horizont zu sehen ist. Das Schiff schaukelt ziemlich und das Geräusch des Meeres wird ein bestimmender Begleiter für die Gefährten.
An Deck stellt sich nun langsam aber sicher Ruhe ein. Die Crew geht ihren Arbeiten nach und Garris hat das Ruder der Salas fest in der Hand.
Indess begibt sich Kiera bis auf weiteres zu einer Schlafkoje um ihre Sachen zu verstauen. Fynn hat dies bereits getan, denn nach den ersten paar Metern hat er gemerkt das ihm die See nicht sonderlich gut tut.

OT: Weiter bei "Mit der Salas auf hoher See"
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   Sa Jan 15, 2011 2:22 pm

Nachdem Tara wieder in Klouta war und sich von Juuso und Fynn verabschiedet hatte, genoß sie ein paar ruhige Tage mit Tristan. Dabei erfuhr sie auch, dass der Junge eigentlich nicht der leibliche Sohn des Königs ist, sondern von ihm adoptiert wurde. Tristan's leibliche Eltern verstarben vor einiger Zeit und da Tarnos bisher keinen Thronfolger hatte, nahm er sich Tristan an, der eigentlich sein Neffe war. Seitdem er Tara dies erzählt hatte, ließ er sich zunächst auch nicht mehr blicken.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Klouta   So Jan 16, 2011 12:51 pm

Tara genoss die letzten Tag, die Entspannung tut ihr einfach nur gut, genau so wie die Zeit mit Tristan. Selbst als Tristan ihr dieses Geheimnis anvertraut ändert das nichts an ihren Gefühlen zu ihm. Immerhin liebt sie ihn ja nicht wegen seines Status sondern seines Charakters wegen. Deswegen versteht sie nicht warum er sich seitdem nicht mehr meldet. Deshalb beschließt Tara ihrem Tristan einen Besuch abzustatten um mit ihm zu reden.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   Sa Jan 22, 2011 4:36 pm

Selbstverständlich lassen die Wachen die junge Kriegerin passieren, als diese sich dem Stammeshaus nähert. Tara ist in der letzten Zeit ein gern gesehener Gast dort gewesen, weil sie sich oft mit Tristan getroffen hat. Eine der Bediensteten verweist auf das Zimmer des Jungen, doch als die Blondine dies betritt, findet sie nur ein ungemachtes Bett vor.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Klouta   Sa Jan 22, 2011 6:37 pm

Die Wachen vor dem Haus begrüßt Tara diese höflich und geht elegant an ihnen vorbei. Als die Bedienstete sie in das Zimmer von Tristan geleitet, sieht sich um und schüttelt kurz den Kopf. 'Wo ist er!' fragt sie sich und dreht sich zu der Bediensteten um. "Weißt du vielleicht wo Tristan ist?" fragt sie nett und höflich und wartet etwas ungeduldig auf die Antwort.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   Sa Jan 22, 2011 6:42 pm

Die Bedienstete schüttelt den Kopf. "Leider nicht, er muss so früh gegangen sein, denn ich bin meistens eine der Ersten, die sich um das Essen für den König kümmert. Wahrscheinlich wird er bald wieder hier sein.", meint sie schließlich freundlich und geht gleich darauf wieder ihrer Arbeit nach.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Klouta   So Jan 23, 2011 9:00 pm

Tara lässt kurz ihren Kopf hängen um ihn dann gleich wieder auf zu richten und das Haus zu verlassen. Als sie bei den Wachen vorbei geht bleibt sie kurz stehen und fragt das selbe noch mal "Wießt ihr beiden wo Tristan hingegangen ist?" fragt sie etwas verzweifelt aber dennoch höflich.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   Fr Jan 28, 2011 3:37 pm

Eine der grimmigen Wachen hebt den Kopf als sie angesprochen wird. "Hm? Nein, leider nicht." Ein paar Sekunden später kommt eine der Wachen vom Dorfeingang herbeigerannt. Er sieht aufgebracht aus, so als wäre etwas passiert, in seiner Hand hält er eine zerschlissene Pergamentrolle. "Lasst mich durch, ich muss zum König!", fordert er sowohl Tara, als auch die Wachen vor der Stammeshütte auf.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Klouta   Fr Jan 28, 2011 5:17 pm

Tara schreitet zu Seite um so dem Wachen Platz zu schaffen. Ihr Blick fällt kurz auf die Schriftrolle und dann kurz auf das Geschicht des Mannes vor ihr. Sie kannte den Typen vielleicht vom Sehen her aber persönlich kannte sie ihn nicht. Ein Gefühl der Sorge breitet sich in ihrem Bauch aus und geht langsam hinauf in ihre Brust. Die junge Kriegerin bleibt noch so lang stehen bis die Wache passiert hat und sie selber ihre Wege gehen konnte.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   Sa Jan 29, 2011 9:20 pm

"Warte mal, bist du nicht die Liebschaft des Thronfolgers?", fragt der Mann recht rethorisch. "Tristan! Er war offenbar alleine auf dem Weg nach Vanello und wurde dort entführt." Ohne weitere Worte zu verlieren, stürmt er in die Hütte, wobei ihn die Wachen mit geschocktem Gesichtsausdruck gewähren lassen.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Klouta   So Jan 30, 2011 10:25 am

Tara bleibt mitten in ihrem Schritt stehen und dreht sich schlagartig um. Total Perplex starrt sie dem Mann hinterher und konnte es einfach nicht glauben, was der Typ gerade von sich gegeben hat. Erst als dieser schon fast durch die Tür verschwunden ist rennt sie ihm nach und bleib dicht hinter ihm. "Sag mir..Von wo weißt du das, Wache!" meint sie zwar noch etwas perplex aber doch schon etwas mit fester stimme.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   So Jan 30, 2011 12:51 pm

Während der Mann rasch versucht den Thronsaal aufzusuchen, antwortet er Tara: "Vor ein paar Minuten schoss jemand aus unbekannter Richtung einen Pfeil in unseren Turm, an diesem hing diese Nachricht." Die Wache ist etwas außer Atem, holt Luft und spricht dann weiter: "Offenbar... hat der Banditenkönig Dardanos damit etwas zu tun!"
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Klouta   So Jan 30, 2011 8:09 pm

"Irgendeine Forderung?" schießt es aus Tara's Mund heraus ohne auch nur kurz nach zudenken. Kurz schüttelt sie den Kopf und greift sich aus keinen besonderen Grund an ihren Bauch. Ihre Gedanken waren bei Tristan und tausende von Fragen wirbeln durch ihren Kopf. Der Gedanken das Tristan irgendetwas passiert ist lässt sie nicht los und macht sie etwas unruhig.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   Do Feb 03, 2011 3:13 pm

"Ein Lösegeld!", erwidert der Mann ebenso hastig und stürmt weiter richtung Thronsaal, den er alsbald erreicht. Er stößt die Tür hektisch auf und sieht sich nach dem König um. "König Tharnos! Mein König!", ruft er total aufgebracht. Eine Frau der Dienerschaft bemerkt ihn und eilt nun selbst auch durch die Gänge. Chaos macht sich breit, weil bis jetzt nur Tara und die Wache genau wissen was passiert ist.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Klouta   Do Feb 03, 2011 3:30 pm

Tara ist wie in Trance und sieht nur zu dem Punkt wo normal der König seinen Platz hat. Wie gebannt starrt sie auf den Punkt und hat keine Ahnung was sie tun soll, ob sie Tristan jewieder sehen würde. Für sie ist es einfach nur schrecklich ohne ihn zu sein. Sie wollte los heulen und einfach schrein doch beide Dinge kann sie jetzt nicht tun, erst später wenn sie alleine ist, dachte sie sich und bekommt etwas von ihrem Halt wieder. Erst jetzt sucht sie mit ihren Augen den Raum ab um den König zu suchen
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   Sa Feb 12, 2011 7:10 pm

Plötzlich kommt der König und seine Frau aus einem Nebenzimmer gestürmt. "Woher der Lärm? Tara? Was tust du denn hier?" Der Krieger geht immer noch aufgebracht zu Tharnos. "Es ist etwas Schreckliches passiert, mein König!" Ohne dem etwas hinzuzufügen, reicht ihm der Mann die Nachricht. Sofort liest der König sie sich durch. An seinem Gesichtsausdruck kann man sehen, dass er geschockt ist. "Bei Danu!!!", brüllt er nun wütend und haut die Pergamentrollen samt Hand auf den Tisch. "Erst überfällt dieser vermaledeite Bandit unsere Händler und nun das!? Ich will seinen Kopf!" Seine Frau, genauso geschockt wie er, versucht ihn zu beruhigen, doch dieser denkt gar nicht daran sich abzuregen. Momentan gleich sein Kopf der roten Farbe seines Bartes voll und ganz. "Schickt nach den Kriegern, sie sollen in Erfahrung bringen, wo sich diese Banditen aufhalten. Wir werden dieser lächerlichen Forderung nicht nachgeben, dass untergräbt meine Macht und vor allem die Kloutas!"
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Klouta   Mo Feb 14, 2011 7:14 pm

'Es ist was...' doch Tara konnte nicht mehr weiter reden da der Soldat schneller ist als sie. Mit einem traurigen Gesicht sieht sie den König und seine Gemahlin an. Sie merkt wie ihre Beine und Kniee weicher werden und wie sich ihr Körpergewicht verdoppelt und so konnte man sehen wie sie langsam in sich zusammen Sackt. Mit den Knieen am Boden und den Blick zu Boden gerichtet rinnen ihr Ein paar Tränen über das Gesicht, dennoch gibt sie keinen Laut von sich. 'bitte! irgendwer soll ihm bei stehen!' denkt sie sich und hält sich mit einer Hand ihren Bauch.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   Do März 03, 2011 9:01 pm

Tharnos - immer noch in Rage - macht sich sofort auf dem Weg, ohne Tara's Zusammenbruch zu bemerken, scheinbar hat er gerade andere Dinge im Kopf und es deshalb nicht bemerkt. Seine Frau hingegen versucht sich um die Blondine zu kümmern. Sie kniet sich zu ihr hinunter. "Sei nicht traurig Tara.", meint sie zu ihr, wobei sie selbst offenbar mindestens genauso traurig war und es nur nicht offen preisgab. "Ich bin davon überzeugt, dass Tristan bald wieder Zuhause ist." Ihre Worte klingen teilweise zuversichtlich, teilweise auch wieder nicht. Ganz so sicher scheint sie sich nicht zu sein.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Klouta   Do März 03, 2011 10:43 pm

Tara sieht zu der Frau auf und vorsichtig aufzustehen um Dem König nach zu gehen. Sie nickt nur kurz der Königin , wischt sich die Tränen aus dem Gesicht und geh im eiligen Schritt dem König hinter her. ,Wie wollt ihr vorgehen mein König? Ich werde eure Befehle entgegennehmen und so Ausführen wie es sich für einen Krieger gehört!' meint Tara voller stolz. Die Worte der Königin hallten ihr noch immer i selben Ton in ihren Kopf, die Unsicherheit gefiel der jungen Kriegerin nicht und diese leitet sie auch zu dieser Tat dem König zu folgen.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   So März 06, 2011 10:46 pm

Die Königin versucht sich ein aufmunterndes Lächeln abzuringen, doch so recht will es ihr nicht gelingen, also belässt sie es dabei. Schnell holt Tara den König ein. "Wie ich vorgehen möchte?", brummt er aufgebracht zurück. "Sobald wir wissen wo sich mein Sohn aufhalten könnte, werden wir diesen Ort dem Erdboden gleich machen." Trotz der Tatsache dass Tristan nicht sein leiblicher Sohn ist, verhält sich Tharnos wahrlich so als wäre er dies. "Gesell dich zu den anderen Kriegern und mach dich kampfbereit. Es schmerzt mich zwar meine zukünftige Schwiegertochter in den Kampf zu schicken, doch wir können auf deine Kampfkünste nicht verzichten.", meint der König noch hinzufügend und zuckt dabei nicht einmal mit der Wimper.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Klouta   Mo März 07, 2011 7:42 am

Tara irgnorierte das mit der Schwiegertochter da sie noch nie drüber nachgedacht hat das sie und Tristan heiraten würde, aber wer weiß schon was die Zukunft bringt. Die Junge Kriegerin geht schon neben ihre König und Nickt auf seinen Befehl hin. "Ich werde mich sofort nach Hause begeben und mich bereit machen. Wo ist der Treffpunkt?" fragt sie noch zum Schluss.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   Mo März 07, 2011 1:27 pm

"Ich habe auch nichts anderes erwartet.", erwidert Tharnos zunächst ohne sie dabei anzusehen. "Begib dich gleich danach zum Eingang des Dorfes." Dann macht er sich selbst auf zu seinen Gemächern und die Wege der beiden trennen sich.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Klouta   Mo März 07, 2011 2:40 pm

Kaum war der Befehl gegeben und die Wege getrennt macht sich Tara auch schon im Laufschritt auf den Weg um sich kampfbereit zu machen. Ihr Gefühle, das wusste sie mussten jetzt hinten anstehen und die Kämpferin in ihr musste hervor kommen. Sie muss sich nicht Mur äusserlih sondern auch innerlich gegen das was kommt wappnen.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   Mo März 07, 2011 8:46 pm

Beim Verlassen der Stammeshütte hat Tara schon einige Krieger entdeckt, die es ihr gleichtun. Insgesamt ist das Dorf ein wenig in Aufruhr, doch die Nachricht wegen Tristan scheint sich noch nicht gänzlich herumgesprochen zu haben. Nach kurzer Zeit kommt Tara Zuhause an. Es scheint niemand da zu sein, wahrscheinlich sind die Eltern bei der Arbeit, wie immer zu dieser Uhrzeit.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Klouta   Mo März 07, 2011 9:16 pm

Auf dem Weg nach Hause hat sich Tara innerlich gewappnet und bereit gemacht, jetzt fehlt nur mehr ihre Äusserliche Ausrüstung. Sie öffnet die Hüttentür und geht gleich in Richtung Zimmer. Sie holt ihre Kriegersachen raus, die Ledercosage und ihr grün-weißes Shirt zieht sie unter diese an, ihre Haare streift sie mit einem Lederband zurück. Ihre Lederhose zieht sie über und ihre Pfeile bindet sie an ihren Ledergürtel. Den Bogen steckt sie in den Pfeilköcher und ihren Dolch verwahrt sie in der dafür vorgesehenen Tasche an ihrem linken Oberschenkel. Schnell nimmt sie ihre Große Reisetasche, gibt eine zweite Garnitur Kleidung hinein, eine Decke und ein Topf stopft sie auch noch hinein. Zum Schluss geht sie noch in die Küche und steckt einige langhaltbare Lebensmittel hinein, ihren Wassersack steckt sie zum Schluss hinein. Ihre Tasche bindet sie sich nun um und verlässt ohne einmal zurück zu sehen die Hütte.
Mit schnellem Schritt und einem ersten Blick auf dem Gesicht geht sie Richtung des Dorf-Eingangs.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   Fr März 11, 2011 3:02 pm

Als Tara den Treffpunkt ansteuert, sieht sie schon von weitem einige Menschen stehen. Viele Frauen verabschieden ihre Männer. Von den Kriegern scheint sie als einzige eine Frau zu sein. Ungefähr scheinen es rund 20 erwachsene Männer zu sein und dazu der König, der auf einem Pferd reitet. Sie tragen allesamt Kriegsbemalung und sind kampfbereit. Peleitos, der oberste Krieger von Klouta, geht sofort auf Tara zu. "Du kommst gerade rechtzeitig, wir haben erfahren, dass sich eine Banditenschar irgendwo nördlich von Vanello im Gebirge versteckt. Aber wir werden nicht durch Vanello reisen, sondern uns dem Gebirge von hinten nähern." Tharnos reitet voran und bleibt neben den beiden stehen. "Wir werden sie mit einem Sturmangriff überraschen und ihr Lager förmlich niederreißen, dass verspreche ich so wahr ich hier stehe!" Schließlich setzt sich der König an die Spitze. "Sammelt euch Krieger von Klouta! Es geht los!!!" Alle stimmen ihm lautstark zu und folgen ihm auf den Huf.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Klouta   Fr März 11, 2011 5:56 pm

Tara war erstaunt das soviel Männer am Treffpunkt waren, sind wohl ziemlich viele Banditen. Die junge Kriegerinn und auch einzige Frau, sieht kurz zu Peleitos, dieser erklärt ihr sofort den Ablauf des Kampfes den sie einfach mit einem ernsten Blick und einem nicken bestätigt. Kaum hat ihr "Schweigervater" sein Versprechen an sie gegeben, kommt schon von ihm der Befehl abzurücken, was Tara schon etwas erleichtert, den jetzt würde es losgehen. Die Menge setzt sich in Bewegung und Tara macht es ihnen gleich.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Klouta   Sa März 26, 2011 5:57 pm

Letztendlich schaffte es der gesamte Trupp den Banditen Einhalt zu gebieten. Ein paar der Krieger schienen recht erfahren zu sein, weshalb die Verluste auf Seiten von Klouta eher gering ausfielen. Irgendwann schlug man die Banditen einfach in die Flucht. Der Banditenkönig war zwar nicht aufzufinden, dennoch wurde Tristan erfolgreich befreit - auch wenn es trotzallem ein harter Kampf war. Tristan ging es gut, die Banditen wollten offenbar wirklich ein Lösegeld rausschlagen, jedoch fehlte jede weitere Spur von ihnen. Mit Mühe konnte der König dazu überredet werden, ihnen nicht nachzujagen und es erstmal auf sich beruhen zu lassen.
Ein paar Tage nach dem Vorfall bekam Tharnos einen Brief zugestellt. Die Druiden baten Klouta wieder einmal um Hilfe. Zwar war die letzte Aufgabe Tara's gescheitert, dennoch war man offenbar von ihren Fähigkeiten überzeugt, darum wurde sie im Speziellen für eine weitere Aufgabe auserwählt. Sie sollte nach Maini reisen - genau genommen zum Dorf Kounos - und dort den König Darios helfen, alles Weitere würde ihr dort erklärt werden. Sofort machte sich die Kriegerin auf, das nächste Schiff zu besteigen, um ihre Reise anzutreten - wenn auch mit ein paar leichten Bauchschmerzen, die sich jedoch im Laufe der Schifffahrt legen würden.

OT: Weiter bei "Kounos".
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte








BeitragThema: Re: Klouta   

Nach oben Nach unten
 

Klouta

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Albion RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes Forum :: Abenteuer [Alt] :: Gratogel-