StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  

Austausch | 
 

 Kapitel 2: Das unbekannte Land

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9 ... 14  Weiter
AutorNachricht
Hamsterly

Forenhaustier


Weiblich
Alter : 27
Ort : Amberg ^^
Laune : fröhlich und chup chup
Anzahl der Beiträge : 640


http://www.lyrkefantasy.de.tl

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Fr Apr 05, 2013 6:43 pm

Mit geöffneten Mund und aufgerissenen Augen geht sie ein paar Schritte zurück, hällt sich dann an den nächst besten Felsen fest. Ilysa hält nun auch eine Hand vor ihren Mund, da sie ihren Körper nicht mehr unter Kontrolle hat und leicht sabbert. Sie wirkt wie paralysiert. Langsam kommt sie wieder zu sich und gewinnt an Fassung. Nun wendet sie sich Alauna zu und erzählt ihr von der Vision dann fragt sie „Was hälst du davon ? fügst du dem irgendeine Bedeutung bei ?“, sie fragt aus dem Grund, da sie etwas verunsichert ist und nicht weiß was sie von den Bilder halten soll ,so will sie sich eine Zweitmeinung einholen.

_________________________________________________________________________________________


Ilysa Wallpaper xD ---- > http://www.imagebanana.com/view/2pz4ldss/green.jpg
Nach oben Nach unten
alauna




Weiblich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 133




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Fr Apr 05, 2013 8:18 pm

Alauna geht einen Schritt auf Ilysa zu und schaut sie besorgt an. Da erzählt Ilysa von ihrer Vision und fragt sofort was sie davon hält. Alauna schaut einige Sekunden schweigend auf den Stein den Ilysa fallen gelassen hat. "Es könnte sein, dass eine große Flutwelle kommt und dieses Land vernichtet oder besser gesagt versinken lässt im Wasser. Es ist sehr besorgniserregend. Wir sollten das sofort den anderen sagen und schauen das wir hier fort kommen. Wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege, dann sind wir bald ertrunken. Und was dies Glaskuppeln sowie diese Fliegenden Irgendwas--"dabei fuchtelt sie wild mit ihre Fingern" -solll und noch dazu diese fremdartigen Tiere. Es scheint als wären die die einheimischen hier. Komm gehen wir zurück und du berichtest von deiner Vision. Vielleicht haben die anderen eine bessere Idee!" so viel hatte Alauna schon lange nicht mehr geredet und sie fühlte wie ihr Mund trocken ist. Ohne abzuwarten geht sie an Ilysa vorbei und geht zurück.
Nach oben Nach unten
Lupo

Magnetischer Looping


Männlich
Alter : 33
Ort : München
Laune : fantastisch
Anzahl der Beiträge : 417




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Fr Apr 05, 2013 8:44 pm

Grorn eilt zügig in Richtung der beiden jungen Frauen und kommt dabei sehr gut voran.
Schon bald kommt Alauna in Sicht, die sich auf ihn zu bewegt.
Er geht Alauna entgegen und freut sich sie zu sehen.
Sobald er nahe genug ist fängt er an zu erzählen.

"Schön, euch wieder zu sehen Alauna. Kirr konnte eine Spalte erspähen die aus der Bucht führt. Und damit ihr euch nicht wundert wo der Rest verbleiben ist, beschloss ich euch aufzusuchen damit ich euch ebenfalls dort hin führen kann und wir alle aus dieser Bucht entkommen können ohne uns wieder ins oder aufs Wasser zu begeben."

_________________________________________________________________________________________
http://i77.servimg.com/u/f77/15/54/14/87/goron10.jpg
Nach oben Nach unten
alauna




Weiblich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 133




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Fr Apr 05, 2013 8:52 pm

Alauna lächelt fröhlich als sie Goron entdeckt und hört ihm zu, dabei nickt sie hin und wieder "Ilsya hatte eine Vision als sie einen Stein angefasst hat. Aber Ilsya soll erzählen, sie hat die Vision gesehen. Ich befürchte nur es schaut schlecht aus" Das sie das als erstes erzählte, lag wohl daran das diese Vision eher düstere Zeiten vorhersagte als gute. Kurz schaut sie zu Ilysa "Oder Ilsya?" dann schaut sie wieder zu Goron. "Wo ist diese Spalte??" fragt sie Goron. "ohne ins Wasser zu müssen. Das hört sie schön an!"
Nach oben Nach unten
Hamsterly

Forenhaustier


Weiblich
Alter : 27
Ort : Amberg ^^
Laune : fröhlich und chup chup
Anzahl der Beiträge : 640


http://www.lyrkefantasy.de.tl

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Fr Apr 05, 2013 10:43 pm

Die Blondine nickt und sagt nichts mehr dazu. Auch sie geht wieder zurück als die den Abenteurer sieht, nickt sie diesen zu und fragt auch wo sich dieser Spalt befindet „Bezüglich der Vison wäre es wohl das gescheitest diese vor allem zu verkünden, ansonsten könnte sich jemand benchteiligt füllen und ich müsste diese mehrere Male erzählen, was nun wirklich mühselig wäre also gehen wir zurück ja?“, so Ilysa.

_________________________________________________________________________________________


Ilysa Wallpaper xD ---- > http://www.imagebanana.com/view/2pz4ldss/green.jpg
Nach oben Nach unten
Lupo

Magnetischer Looping


Männlich
Alter : 33
Ort : München
Laune : fantastisch
Anzahl der Beiträge : 417




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Fr Apr 05, 2013 11:50 pm

Guter Dinge und in zuversichtlichen Stimmung berichtet Goron von der Lage der Felsspalte und zeigt auch in die Richtung in der sich diese befindet.
Mit bester Laune macht sich Goron fröhlich grinsend auf in diese Richtung und spaziert zu Kirr und den beiden anderen Männern zum Übergnag durch den man diese Bucht verlassen kann.
Er achtet dabei das er nicht zu schnell geht damit die beiden Frauen Schritt halten können.

"Ich freue mich schon darauf endlich von diesem Strand weg zu kommen. Es sind keine angenehmen Gefühle die ich mit diesem Ort verbinde."

_________________________________________________________________________________________
http://i77.servimg.com/u/f77/15/54/14/87/goron10.jpg
Nach oben Nach unten
Hamsterly

Forenhaustier


Weiblich
Alter : 27
Ort : Amberg ^^
Laune : fröhlich und chup chup
Anzahl der Beiträge : 640


http://www.lyrkefantasy.de.tl

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Sa Apr 06, 2013 8:10 am

Der Rückweg ist der selbige wie der Hinweg zumindest bis zu den Punkt, wo die rothaarige sich entschied die Gegend zu erkunden, dort liegt auch das kleine Pferd, welches brav auf seine Besitzerin gewartet hat, scheinbar glücklich diese nun zu sehen erhebt es sich, nach einerm kurzen schütteln und einem schnaufen geht es zu ihr, sanft streichelt sie über seinem Kopf und die vier setzen ihren Weg fort, der nun fremd wird.


„Tatsächlich liegt es an der ungewöhnlichen Farbe des Wasseers oder daran wie wir hier her gekommen sind also an den Umständen oder kannst du Strände und Buchten allgemein nicht leiden ?“, fragt Ilysa und streichelt über Taranis Kopf.

_________________________________________________________________________________________


Ilysa Wallpaper xD ---- > http://www.imagebanana.com/view/2pz4ldss/green.jpg
Nach oben Nach unten
Lupo

Magnetischer Looping


Männlich
Alter : 33
Ort : München
Laune : fantastisch
Anzahl der Beiträge : 417




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Sa Apr 06, 2013 9:16 am

"Normalerweise mag ich Strände und Meere sowie Flüsse und Seen. Nur dieser Ort hier weckt keine guten Gefühle in mir, was aber vor allem an dem Schiffsunglück und der vielen, sinnlosen Todes Opfer liegt, die es kostete. Es ärgert mich auch irgendwie, weil ich nicht weiß wie das Geschehen konnte. Die Schiffe wurden alle unglaublich robust konstruiert und hätten jedem Wetter problemlos die Stirn bieten können. Irgend etwas muss vorgefallen sein und das nagt ein wenig an mir. Ich möchte hier Weg um vergessen zu können und um nicht durch die ganzen Leichen immer wieder darin erinnert zu werden."

_________________________________________________________________________________________
http://i77.servimg.com/u/f77/15/54/14/87/goron10.jpg
Nach oben Nach unten
Hamsterly

Forenhaustier


Weiblich
Alter : 27
Ort : Amberg ^^
Laune : fröhlich und chup chup
Anzahl der Beiträge : 640


http://www.lyrkefantasy.de.tl

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Sa Apr 06, 2013 9:44 am

„Ich verstehe“, so Ilysa, die nun von ihren Kleinpferd ablässt, welches sie seltsam beäugt daraufhin. Ilysa presst ihre Lippen aneinander sie weiß sehr gut wie und was genau da passiert ist. „Es war nicht, dass Wetter ….“, beginnt sie zu sprechen „Es war ein sehr sehr großer Fisch, er hat unser Schiff angegriffen, niemand konnte etwas tun und niemand trifft die Schuld am geschehen, manchmal muss man einfach ertragen können im Leben“, so sie zu den braunhaarigen, älteren Mann.

_________________________________________________________________________________________


Ilysa Wallpaper xD ---- > http://www.imagebanana.com/view/2pz4ldss/green.jpg
Nach oben Nach unten
Lupo

Magnetischer Looping


Männlich
Alter : 33
Ort : München
Laune : fantastisch
Anzahl der Beiträge : 417




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Sa Apr 06, 2013 11:23 am

"Hm, das ist überaus beunruhigend. Es hört sich nach Mogeiscos an ein Meeresungetüm von Albion aus Mythen und Legenden. Ein launischer Zeitgenosse. Oder es ist ein sehr viel größerer Artgenosse von diesem Wassermonster, das würde dann erklären warum das riesige, robuste Schiff so schnell zum Kentern gebracht wurde. Mogeiscos war in alter Zeit als Gigant der Schiffe versengt gefürchtet allerdings waren diese Schiffe in Vergleich zu unseren eher klein.
Nun stellt sich mir die Frage was dieses Ding hier sucht.
Und wenn wir von einer hier heimischen Kreatur angegriffen wurden, ist es nicht weniger beunruhigend."


"Am vernünftigsten ist es wohl, schnellstmöglich zu den anderen zu stoßen und gemeinsam weiter zu ziehen, bis wir mehr über dieses Land und diese Welt in Erfahrung bringen können."

Goron wartet noch einen Moment und macht sich dann erneut auf den Weg zu Kirr und den beiden anderen. In einen Tempo das nicht übertreiben wirkt und bei dem man neben her gehen kann ohne größere Anstrengungen.

_________________________________________________________________________________________
http://i77.servimg.com/u/f77/15/54/14/87/goron10.jpg
Nach oben Nach unten
alauna




Weiblich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 133




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Sa Apr 06, 2013 12:56 pm

Alauna ist den gesamten Rückweg, sehr still geworden. Die ganzen Eindrücke, das Erlebte und das was Ilsya, sowie das was Goron erzählt beunruhigt sie zutiefst. Und Irgendwie hat sie auch keine große Lust mehr zu Reden. Die anderen Reden ja denkt Alauna und starrt wie gebannt auf den Sand, nur flüchtig lässt sie ihren Blick schweifen, denn der Anblick der vielen im Wasser treibenden Toten die wie Treibgut an den Strand gespült wurden rufen in Alauna ein Gefühl der Beklemmung hervor. Sie mag große, tiefe Seen und das Meer nicht. Da sie nicht schwimmen kann, meidet sie diese in ihren Augen Gefahren meist. Und das sie in diesem seltsam gefärbten Wasser Goron beinahe verloren hat, trübt ihre Stimmung. Sie hat ihn zwar gerettet, aber wäre er nicht gewesen, so wäre sie jetzt ebenfalls eine Leiche. Alauna schluckt und mustert Goron und Ilsya und danach das Pferd.

Den weiteren Weg zu Kirr und den beiden anderen Männern, redet Alauna immer noch nichts. Sie braucht einfach etwas Zeit für sich und ihre Gedanken.
Nach oben Nach unten
Lupo

Magnetischer Looping


Männlich
Alter : 33
Ort : München
Laune : fantastisch
Anzahl der Beiträge : 417




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Sa Apr 06, 2013 1:19 pm

Eine kurze weile später erreichen Alauna, Goron, Ilysa und Pferd die andern beim Felsdurchgang.
Als sie beim Rest der Gruppe ankommen fragt Goron Kirr:
"Wie ist die Lage? Ist einer von schon oben gewesen? Wie ist oder war eure herangehens Weise?"

_________________________________________________________________________________________
http://i77.servimg.com/u/f77/15/54/14/87/goron10.jpg
Nach oben Nach unten
alauna




Weiblich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 133




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Sa Apr 06, 2013 1:56 pm

Alauna mustert, als sie angekommen sind die Gegend. Sie inspiziert den Spalt und auch den Rest der Gegend. Ihr kommt der Spalt sehr groß vor, aber so richtig viel sehen kann sie da nicht. Sie müsste wie Kirr sich näher umschauen, damit sie was erkennt. Innerlich ist sie schon gespannt ob es dort weiter geht oder ob sie sich irgendwo anders einen Weg suchen müssen. Sie mustert das Meer "Wann kommt die Flut?" fragt sie aus einer Stille heraus. Dabei schaut sie zu Goron.
Nach oben Nach unten
Lupo

Magnetischer Looping


Männlich
Alter : 33
Ort : München
Laune : fantastisch
Anzahl der Beiträge : 417




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Sa Apr 06, 2013 2:14 pm

Goron sieht Aluna an und lächelt.
"Eine gute Frage Alauna, ich kann es dir leider nicht Beantworten, dazu sind wir noch zu kurz auf dieser fremden Welt, die Gezeiten können hier völlig anders sein, als wie wir es von Albion her kennen."

"Das ist nur ein weiterer Grund das wir so bald wie möglich diese Bucht verlassen um vor einer möglichen Flut in Sicherheit zu bringen."


Während er spricht inspiziert er die Nahe Umgebung eingehend vor allem den aufstieg um sich so schon ein Bild zu machen wie man am besten hinauf kletter und dabei immer halt hat.

_________________________________________________________________________________________
http://i77.servimg.com/u/f77/15/54/14/87/goron10.jpg
Nach oben Nach unten
alauna




Weiblich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 133




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Sa Apr 06, 2013 2:30 pm

Alauna nickt und streicht sich über das Gesicht. Anschließend lehnt sie sich an die Felswand dicht neben dem Spalt und schaut auf das Meer hinaus. Es ist ruhig und die Wellen rollen in unregelmäßigen Abständen an den Strand. Dabei verursachen sie ein kontinuierliches Rauschen. Alauna lauscht auf das Rauschen des Meeres und irgendwie beruhigt sie das Geräusch. Sie erinnert sich an ihre Heimat und was sie dort erlebt und getan hat und als sie so an die Vergangenheit denkt, kommt in ihr ein Anflug von Trauer. Sie schluckt und verscheucht die Gedanken so gut es geht. Es ist nicht wichtig denkt sie und spürt schon die ersten Tränen in den Augen. Wieso bin ich so weich?? denkt Alauna und stemmt sich weg von der Wand und wischt sich über das Gesicht. Es soll niemand sehen denkt Alauna. Und dreht sich um "Und wie weit sind sie mit ihren Erkundungen des Spaltes?" fragt sie laut so das es Kirr hören muss.
Nach oben Nach unten
Bedai




Männlich
Alter : 29
Ort : Ingolstadt
Anzahl der Beiträge : 299




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Sa Apr 06, 2013 7:48 pm

Kirr nimmt die anderen zu Beginn noch nicht wahr, jedoch als Goron und kurz darauf Alauna ihn ansprechen, wendet er sich von Jizai und dessen Kletterbemühung ab und entgegnet Goron indem er auf einen großen Felsen, hinter dem Jizai vor kurzem verschwunden ist:

Dort oben ist Jizai vor kurzem noch mit einem meiner Seile geklettert, damit die Damen einfacher hinaufkommen. Mich wundert nur, dass er bisher noch nicht oben angekommen ist. Seltsam. Ich hoffe, dass ihm nichts passiert ist oder dass er abgehauen ist."
Nach oben Nach unten
alauna




Weiblich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 133




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   Sa Apr 06, 2013 10:30 pm

Neugierig, schieb sich Alauna an Goron vorbei und mustert die Stelle auf der Kirr sitzt "Vielleicht klettert er nur langsamer als ihr!" meint Alauna und grinst Kirr an. Dann bleibt sie an Ort und Stelle stehen und wartet darauf das Jizai oben angekommen sich meldet.
Nach oben Nach unten
Micky

El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5896


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 12:03 am

Flink wie Jizai ist, dauert es nicht lange bis er den teils steilen Pfad erklommen hat. Er findet dank der Klippen auch recht schnell ein paar Steine, die sich dafür eignen würden ein Seil an ihnen zu befestigen. Außerdem offenbart sich ihm die Ursache für das Vogelgezwitscher, das er mittlerweile ebenfalls wahrgenommen hat. Es handelt sich um ein mannshohes Tier auf vier Beinen, einem Schwanz und einem sehr markanten rüsselartigen Gebilde, was vor ihm über den Boden wandert. Auf seinem Rücken trägt es eine Art steinartigen Torbogen, der jedoch eng mit dem Tier verwoben scheint. Darauf sitzen mehrere bunte Vögel und singen ihr Lied - manch einer sitzt auch auf der vorderen oder hinteren Partie des Rückens und sieht so aus, als würde es das Rüsseltier mit den Schnäbel säubern. Seine Geschwindigkeit ist gemächlich, vielleicht zeugt diese von Gründlichkeit. Auf jeden Fall sieht das Tier nicht sonderlich aggressiv auf auf dem ersten Blick. Es scheint den Helromier bisher nicht einmal bemerkt zu haben, während es unbeirrt umherschleicht.
In der Landschaft dahinter erstreckt sich eine weite Graslandschaft mit Pilzen so hoch, wie man sie auf Albion weder in freier Natur, noch in der Formerkunst je gesehen hat. Die Pilze haben vornehmlich Braun-, Rot- und Orangetöne. Manche sind an ihrer Oberfläche weiß gesprenkelt, andere wiederum nicht. Auf einem der Pilzgebilde - dem höchsten in unmittelbarer Nähe - sitzt ein dunkler Vogel, der mit seinem Fledermaus anmutenden Kopf, den durchaus beharrten Flügeln und seinem löwenartigen Schwanz recht befremdlich wirkt. Wie ein Jäger auf seine Beute, so schielt auch er ruhigen Gemüts gen Jizai. Zwischen den Pilzgewächsen scheint nur ein loser, mit Gras überwucherter Trampelpfad, einen Weg anzudeuten - wenn er überhaupt gewollt entstanden ist und nicht nur eine willkürliche Schneise der Natur darstellt. Entlang der Klippen ist es zudem möglich sich von den Pilzen fernzuhalten - sprich sie zu umgehen - denn sie erstrecken sich in gegensätzlicher Richtung des Strandes bis an den Horizont.

Indes erhöht sich der Wasserstand hinter den Gefährten wieder, je länger sie sich am Strand aufhalten. Nach der Ebbe folgt bekanntermaßen die Flut und wer weiß schon wie hoch sie im unbekannten Land sein mag. Des Weiteren dürften auch die weniger stämmigen Mitglieder der Überlebensgruppe es mit dem Seil komfortabel bis an die Spitze des Aufhangs schaffen.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
Jizai Ginji

Red Samurai


Männlich
Alter : 23
Ort : Nürnberg
Laune : Brainfuck, würde es gut beschreiben xD.
Anzahl der Beiträge : 272


http://albion.forumsfree.de/t605-ginji-jizai-schmied http://Chidorirpg.forumieren.com

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 12:14 am

Jizai bekommt von dem ganzen Gerede der anderen nichts mit, jedoch bleibt er wie angewurzelt stehen, als er das Tier sieht. Dann fällt ihm auch der Vogel auf, welcher sogar etwas bedrohlich wirkte. Nun Jizai entschied sich, vorerst nichts zu tun, schließlich waren ihm die Tiere nicht bekannt. Sollten sie eine falsche Bewegung andeuten hatte er sie weiter im Blick und könnte sofort reagieren. Die Pilze erstaunen ihn wirklcih...ob sie wohl essbar waren? Er hoffte einer der Gruppe würde sich mit so etwas auskennen. Nun jetzt war es wohl an der Zeit das Seil zu befestigen.

Jizai schreitet also auf den Stein zu, den Blick abwechselnd auf den Vogel und das andere Wesen gerichtet. Dann kniet er sich neben dem Stein nieder. Er befestigt es und lässt es den anderen runter. Dabei wandte er sich zu den Leuten am Fuße des Abhangs.

"Kommt hoch...das müsst ihr euch ansehen...hier gibt es einen Pfad...der aussieht als sei er nicht natürlich entstanden...und etwas...sehr bizarres..."

Nochmal wendet er sich zum Tier um und wartet ab bis die anderen nach oben kamen. In seinem Kopf sammelten sich die wildesten Theorien über diese Tiere an.
Nach oben Nach unten
alauna




Weiblich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 133




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 12:26 am

Alauna hört mit einem male die Stimme von Jizai und schaut zu den anderen und dann hoch zu Jizai, dessen Kopf sie nur kurz sieht. Und dank dem befestigen Seil, beginnt Alauna schon mit dem Aufstieg. Das Hochklettern schafft sie zwar, kommt aber oben außer atmen an. Und erstarrt als sie das Tier sieht "Ist es gefährlich?" fragt sie prompt Jizai und tritt bei seite um den anderen Platz zumachen. Sie starrt wie gebannt auf das Tiere und die Pilze, da sie so etwas noch nie gesehen hat
Nach oben Nach unten
Jizai Ginji

Red Samurai


Männlich
Alter : 23
Ort : Nürnberg
Laune : Brainfuck, würde es gut beschreiben xD.
Anzahl der Beiträge : 272


http://albion.forumsfree.de/t605-ginji-jizai-schmied http://Chidorirpg.forumieren.com

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 1:06 am

Er sieht zu Alauna und dann wieder zu den Tieren.

"Ich habe keine Ahnung ob sie gefährlich sind...wir sollten jedoch kein Risiko eingehen...also verhalte dich ruhig."

Ihm kommt dieser Weg immer noch komisch vor...er sah so unnatürlich aus...waren hier noch andere Menschen? Eventuell auch eine Iskai ähnliche Rasse...nun man konnte nur vermuten. Wieder sieht er zu dem Vogel, vorallem dieser kam ihm komisch vor. Fixiert auf die Tiere fragt er Alauna:

"Hast du Waffen bei dir...?"

Er konnte sich nicht erinnern ob sie eine Waffe bei sie trug oder nicht...
Nach oben Nach unten
alauna




Weiblich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 133




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 1:11 am

Alauna nickt zu ihm als er ihr erklärt das sie sich ruhig verhalten soll. "Ja ist gut!" murmelt sie und schüttelt kurz darauf den Kopf "Ich trage keine Waffen ich besitzte nur ein paar wenige magische Blitzzauber. Das war es auch schon!" erklärt sie ihm und schafft es sogar ihre Erstarrung zu lösen und geht ein Schritt weiter vor und entdeckt ebenfalls den Pfad. "Ein Pfad?? Ist das wohl der Pfad von denjenigen die Ilsya gemeint hat?" murmelt sie unbewusst laut.
Nach oben Nach unten
Lupo

Magnetischer Looping


Männlich
Alter : 33
Ort : München
Laune : fantastisch
Anzahl der Beiträge : 417




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 1:45 am

Der erfahrene Abenteurer der vorher sorgfältig die Umgebung und vor allem den Aufstieg genau gemustert hatte, macht sich ebenfalls an den Aufstieg, ignoriert dabei allerdings die Möglichkeit, das Seil zu benutzen, damit es nicht zu viele Personen beanspruchen.
Zügig klettert Goron nach oben und nutzt dabei jede Stelle für einen sicheren halt, die er bereits zuvor erspäht hatte.

Als er oben angekommen ist, offenbart sich ihm ein interessanter Ausblick. So etwas hatte er noch nie zu vor in seinem Leben geshen. Überall ragen hochgewachsene baumgroße Pilze empor.

Und dann ist da noch diese seltsame Kreatur und dieses vogelartige Ding auf einen der Pilze.
Es sieht hier wirklich sehr abenteuerlich aus. Im ersten Moment weiß er gar nicht was er dazu sagen soll, ihm fehlen einfach die Worte.
Nachdem er ne weile stumm seinen Blick umherschweifen lässt und sich die Szene weiterhin einprägt überkommen ihn einige Gedanken die er auch laut ausspricht.

"Diese Lebewesen hier sehen nicht nur fremd, sondern auch nicht besonders genießbar aus. Bestimmt wird es sehr interessant für uns werden herauszufinden was wir in diesem Land als Nahrung zu uns nehmen können."

_________________________________________________________________________________________
http://i77.servimg.com/u/f77/15/54/14/87/goron10.jpg
Nach oben Nach unten
Hamsterly

Forenhaustier


Weiblich
Alter : 27
Ort : Amberg ^^
Laune : fröhlich und chup chup
Anzahl der Beiträge : 640


http://www.lyrkefantasy.de.tl

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 9:33 am

etwas verloren schaut Ilysa sich um, alle klettern "Ehmmm entschuldigung könnte mir jemand vielleicht helfen Taranis da rauf zu bekommen, ich würde ihn wirklich ungerne alleine hier zurücklassen!", so das blonde Mädchen, dass leicht verloren nach oben schaut zu dem Seil und sich etwas der Lage schämt.

_________________________________________________________________________________________


Ilysa Wallpaper xD ---- > http://www.imagebanana.com/view/2pz4ldss/green.jpg
Nach oben Nach unten
alauna




Weiblich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 133




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 11:21 am

Alauna wird durch die Stimme von Ilsya aus ihren GEdanken gerissen und sie geht zurück zur der Stelle an der das Seil zum Strand hinunterführt. Alauna schaut hinunter und sieht wie die Flut immer näher kommt "Hey,,,helft mal mit!" ruft sie zu den Männern. "Wir müssen das Seil irgendwie an das Pferd bekommen oder Ilsya du kannst doch Naturmagie kannst du nicht irgendwie Ranken oder so herbeizaubern auf der das Pferd hinauf gehen kann? Ist ne Komische idee Ich weis!" sagt Alauna und wartet ab was passiert.
Nach oben Nach unten
 

Kapitel 2: Das unbekannte Land

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9 ... 14  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Albion RPG :: RPG :: Abenteuer-