StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  

Austausch | 
 

 Kapitel 2: Das unbekannte Land

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 10 ... 14  Weiter
AutorNachricht
Hamsterly
avatar
Forenhaustier


Weiblich
Alter : 27
Ort : Amberg ^^
Laune : fröhlich und chup chup
Anzahl der Beiträge : 640


http://www.lyrkefantasy.de.tl

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 11:45 am

"Würdet ihr so nett sein und ziehen? ich binde das Seil schon um Taranis!", ruft die Blondine fragen und berzweifelt nach oben herauf und bindet das Seil straff um ihr Pferd, was noch nicht weiß, was es gleich erwarten wird. Inständig hofft Ilysa, dass er klappen wird. Sie weiß, dass es nun nicht gerade einfach werden wird für niemanden aber dennoch hofft sie auf ein posetives Resultat, da sie sehr an ihren Kleinpferd hängt. Auf Alaunas Frage hien ruft sie wieder "Nein so etwas kann ich leider nicht meine Magie ist mehr zur Täuschung da ich kann keine Ranken herauswachsen lassen es tut mir wirklich sehr Leid"


_________________________________________________________________________________________


Ilysa Wallpaper xD ---- > http://www.imagebanana.com/view/2pz4ldss/green.jpg
Nach oben Nach unten
alauna
avatar



Weiblich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 133




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 11:58 am

Alauna nickt als sie hört was Ilsya sagt "Ist schon ok! Ich hoffe das deine Idee klappt!" ruft sie hinunter zu Ilsya und wartet darauf das die Männer anfangen zu ziehen, sie selbst hat ebenfalls das Seil angepackt Hoffentlich zerreists das Pferd nicht denkt Alauna für sich.
Nach oben Nach unten
Lupo
avatar
Magnetischer Looping


Männlich
Alter : 33
Ort : München
Laune : fantastisch
Anzahl der Beiträge : 417




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 12:36 pm

Auch Kirr und Vidar sind schon hochgeklettert. Als Goron die Situation klar wird und die missliche Lage in der sich Ilysa befindet, überlegt er schnell wie an besten geholfen werden kann. Er fragt in die Runde ob vielleicht einer eine Decke ausleihen könnte. Kirr bietet an seine Decke auszuleihen. Goron legt seine Ausrüstung und Waffen und groß teil seienr kleider ab, alles was nur unnötig hinderlich sein könnte. Dann klettert er mit der Decke wieder runter zu Ilysa und dem Pferd.

"Wartet Ilysa, lasst vorher noch die decke umlegen damit das seil nicht direkt einschneiden kann.Am besten ihr lass mich das Seil befestigen, ich kenne mich mit Knoten aus und es wird bestimmt halten, und durch die Decke dürfte es weniger unangenehm werden für euer Pferd."

"Klettert ihr doch bitte vorher noch mit Hilfe des Seiles zu den anderen, dann befestige ich und komm ebenfalls wieder hinauf zu euch und den Anderen."

_________________________________________________________________________________________
http://i77.servimg.com/u/f77/15/54/14/87/goron10.jpg
Nach oben Nach unten
Hamsterly
avatar
Forenhaustier


Weiblich
Alter : 27
Ort : Amberg ^^
Laune : fröhlich und chup chup
Anzahl der Beiträge : 640


http://www.lyrkefantasy.de.tl

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 12:40 pm

die Blondine nickt und ist sichtbar dankbar für die Hilfe und Unterstützung sie legt ihre Hand auf seine Schulter und meint mit einem Lächeln "Danke", dann tut sie wie ihr gesagt worden ist. Als sie oben ist, hat sie leider keine Zeit sich die Umgebung an zuschauen viel mehr wartet das Mädchen auf weitere Konstruktionen von den Abenteurerer. Sie selber ist zwar außer Atmen und leicht verschwitzt jedoch spielt dies im Moment keine Rolle für Ilysa.

_________________________________________________________________________________________


Ilysa Wallpaper xD ---- > http://www.imagebanana.com/view/2pz4ldss/green.jpg
Nach oben Nach unten
Lupo
avatar
Magnetischer Looping


Männlich
Alter : 33
Ort : München
Laune : fantastisch
Anzahl der Beiträge : 417




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 12:52 pm

Der Abenteurer befestigt das Siel ordentlich an dem Pferd mit der Decke zwischen Siel und Tier.
Dann klettert er schnell wieder hinauf zu der Gruppe.

Oben angekommen und inzwischen schon etwas aus der puste schwerer am Atmen erklärt er auch so gleich seinen Plan.

"Jetzt ist abwarten angesagt, euer Pferd kann ja Schwimmen und wird so nicht ertrinken.
Wir können uns alle nun etwas erholen während die Flut ansteigt. Mit der Flut kommt auch euer Pferd dann näher zu hinauf und durch die Befestigung des Seils wird es nicht abtreiben und verloren gehen.

Sobald die Flut ihren Höchststand erreicht haben wir guten Chancen wenn wir alle gemeinsam anpacken, das wir mit vereinten Kräften euer Pferd das letzte Stück hoch ziehen können.

Am besten ihr redet da weil beruhigend auf euer Pferd ein damit es nicht in Panik gerät."


_________________________________________________________________________________________
http://i77.servimg.com/u/f77/15/54/14/87/goron10.jpg
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 3:04 pm

Die Gefährten warten schließlich, bis die Flut langsam aber sicher eintritt. Erstaunlicherweise scheint das bei diesem Planeten relativ schnell zu gehen. Innerhalb von einer Stunde hat die Flut wohl ihr Maximum erreicht. Der Strand ist unter dem Wasser ganz verschwunden und das Pferd treibt im Wasser umher, ohne durch das Seil verloren zu gehen. Nun sieht man nur noch die Klippen über das Wasser ragen, der Aufhang ist viel kleiner geworden. Gemeinsam (auch mit Hilfe des verwirrten Pferdes) schaffen es die Gefährten letztendlich den durchnässten Taranis nach oben zu hieven.

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
Lupo
avatar
Magnetischer Looping


Männlich
Alter : 33
Ort : München
Laune : fantastisch
Anzahl der Beiträge : 417




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 3:19 pm

"Puh, das wäre geschafft"
Äußert sich Goron und ist erleichtert das zur Abwechslung auch mal was positiv läuft, seit sie auf diesem Planeten sind.

Der Abenteurer löst das seil und die decke vom Pferd und gibt beides an Kirr zurück und bedankt sich bei ihm des Weiteren bedankt er sich auch bei allen anderen fürs gemeinsame Anpacken ohne das diese Aktion wohl nicht geklappt hätte.

Dann geht er zu seinen Sachen und legt sie wieder an.

"Wie sieht es bei euch aus? Wer ist dafür das wir uns durch diese Art Pilzwald wagen, wem ist es lieber das wir diesen umgehen? Und wem ist es egal? hauptsache wir bleiben fürs erste zusammen?" Fragt Goron in die Runde.

_________________________________________________________________________________________
http://i77.servimg.com/u/f77/15/54/14/87/goron10.jpg
Nach oben Nach unten
Jizai Ginji
avatar
Red Samurai


Männlich
Alter : 23
Ort : Nürnberg
Laune : Brainfuck, würde es gut beschreiben xD.
Anzahl der Beiträge : 275


http://albion.forumsfree.de/t605-ginji-jizai-schmied http://Chidorirpg.forumieren.com

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 3:23 pm

Auch Jizai hilft mit und setzt sich danach kurz hin. Er atmet lange aus um seinen Herschlag zu beruhigen. Nach kurzer Zeit ist er wieder fit und steht auf.

"Soviel Aufwand für noch mehr Probleme..."

denkt er, als er kurz zu dem Pferd schielt. Die Flut war sehr schnell eingetreten...diese Information ist sehr wichtig, dachte er...eventuell würde sie die Gruppe eines Tages von Nutzen sein. Da erinnert er sich an die Geschichten die sein Vater früher erzählte...von der Erde...und sogenannten Kraftwerken, die eben durch genau dieses Ebbe und Flutsystem funktionierten, mit ihnen war es angeblich möglich Strom zu gewinnen. Wie gern er sich diese über Jahrhunderte hinweg erzählten Geschichten gefreut hatte. Halt...jetzt ist nicht die Zeit in Gedanken zu verfallen...sie mussten weiter oder ein Lager aufschlagen.

"Wie verfahren wir nun weiter? Wir sollten noch bevor die Nacht einbricht ein Lager aufschlagen. Wir sollten uns also einen sicheren Platz suchen..."

Er geht etwas weiter auf die Pilze zu, die Tiere waren immer noch anwesend. Als er sie gemustert hat spricht er weiter.

"...Die Frauen können sich ausruhen und die Männer wechseln sich mit der Wache ab."

Er hatte das Zeitgefühl vergessen...udn war nicht sicher wie lange wohl ein Tag in dieser Welt sein würde. Also wollte er schon jetzt Vorbereitungen treffen.

"Wir wissen nicht wie lane die Tage hier sind...wir sollten also die Zeit hier nutzen um mehr über die Abläufe dieser Welt in Erfahrung zu bringen. Bevor wir nicht ein paar grundlegende Informationen über diese Welt haben...sollten wir nicht weiter ins Landes innere vordringen."

Außerdem will er genauer wissen wie lange diese Flut anhielt. Eventuell länger als sie erwarten würden...aber vielleicht auch Krüzer...sein Wissensdurst trieb ihn wohl gerade an.
Nach oben Nach unten
Hamsterly
avatar
Forenhaustier


Weiblich
Alter : 27
Ort : Amberg ^^
Laune : fröhlich und chup chup
Anzahl der Beiträge : 640


http://www.lyrkefantasy.de.tl

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 3:28 pm

die Druiden freut sich sichtlich und nachdem nun auch das einzige Tier oben angekommen ist welches sich wieder schüttelt. Ilysa bedankt sich sich noch ein Mal bei allen sehr höfflich. Nun schaut sie sich auch endlich um. Die Tiere scheinen ihr weniger suspekt als die Pflanzen. sie hat sich das selbe auch gerade gedacht, was der Abenteuer ausspricht und meint „ich würde die Pilze lieber umgehen, aber wenn die Mehrheit dafür wäre dies nicht zu tun, so würde ich damit auch einverstanden sein“, sie ist immer noch außer atem und die Wörter kommen daher stockend als würde sie diese ausatem herauas, sie wischt sich mit der Hand über die nasse Stirn, wo einige blonde Strahnen festkleben. Nun spricht auch der Mann mit der eienartigen Rüstung Ilysa schaut auf ihre Uhr und meint "Also es ist nun 16:45 aber dies ist die Albionzeit...."

_________________________________________________________________________________________


Ilysa Wallpaper xD ---- > http://www.imagebanana.com/view/2pz4ldss/green.jpg
Nach oben Nach unten
alauna
avatar



Weiblich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 133




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 3:48 pm

Alauna ist außer Atmen als endlich das Pferd oben angelangt ist. Die Flut die so schnelll gestiegen ist, ist für Alauna besorgnis erregend. Sie weis das wenn sie jemals wieder in eine Situation gelangt in der sie ins Wasser muss und das Wasser so schnell steigt, wird sie in Panik verfallen. Alauna schiebt diese negativen Gedanken bei Seite und geht einige kleine Schritte auf und ab um ihre Atmung zu verlangsamen. Sie hält sich erstmal raus aus der Planung. Sie ist so fasziniert von diesen Pilzen, dass sie vorsichtig sich denen nähert. Sie betrachtet die Pilze eingehend. "Ich finde die Pilze faszinierend. Vielleicht sind sie Essbar. Wir brauchen wie er sagt--" sie deutet auf Jizai "- einen Lagerplatz und zu Essen! Mit vollem Magen denkt es sich besser! Und mit vollem Magen lässt es sich besser INformationen sammeln über das Land!" Alauna dreht sich zu den anderen um "Tut mir leid, ich habe Hunger!" entschuldigt sie sich
Nach oben Nach unten
Lupo
avatar
Magnetischer Looping


Männlich
Alter : 33
Ort : München
Laune : fantastisch
Anzahl der Beiträge : 417




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 3:53 pm

"Ja, da sprecht ihr etwas an, bisher hab ich gar nicht auf meine Uhr gesehen, es würde uns vermutlich einiges an Aufschluss geben, wenn wir ab sofort die Uhrzeit im Auge behalten um somit die Dauer der Tag und Nachtzeiten zu ermitteln."
Und bezieht sich dabei auf die Aussage von Jizai.
"Ich glaube für das erste wäre es wohl das Beste wenn wir uns für eine Richtung entscheiden und erstmal am Rand dieses Pilz Waldes bleiben. So hätten wir immerhin die Gewissheit das vom Meer her er keine unmittelbare Bedrohung zu erwarten ist. Des Weiteren sollten wir auch bald heraus finden was wir hier zum brennen für Feuer verwenden könnten und was es gibt das wir als Nahrung zu nehmen können."
Das werden wir vermutlich nicht alles auf einmal herausfinden und es wird noch ein beschwerlicher Weg sein der die Gefährten erwartet.
Goron sieht Alauna lächelt und freundlich an und sagt:

"Ihr seit nicht allein mit eurem Hunger. Wir sollten wirklich unseren Fokus darauf legen zu analysieren was wir wir hier eventuell als essen zu uns nehmen können"

_________________________________________________________________________________________
http://i77.servimg.com/u/f77/15/54/14/87/goron10.jpg
Nach oben Nach unten
Hamsterly
avatar
Forenhaustier


Weiblich
Alter : 27
Ort : Amberg ^^
Laune : fröhlich und chup chup
Anzahl der Beiträge : 640


http://www.lyrkefantasy.de.tl

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 4:00 pm

„Ich hätte noch etwas essbares bei mir “, meint die Druiden und schaut Richtung ihres Pferdes, dieses scheint irgendwie nervös zu sein immer wenn es das Wort e s s e n hört.
„Ich denke wir sollten uns einen Platz suchen, der etwas Schutz bittet wie eine Höhle und uns etwas ausruhen und uns stärken ohne Sorge haben zu müssen und auf mögliche Gefahren achten zu müssen wie die Tiere oder Riesenpilze“, wieder schaut sie zu Taranis, der nun ein schnauben von sich gibt. „Und dann sollten wir nach Nahrung suchen, den die Vorräten werden gewiss nicht für immer reichen... also wie gesagt bin ich auch dafür den Weg, der die Pilze meidet zu nehmen also gehen wir ?“, fragt sie.

_________________________________________________________________________________________


Ilysa Wallpaper xD ---- > http://www.imagebanana.com/view/2pz4ldss/green.jpg
Nach oben Nach unten
alauna
avatar



Weiblich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 133




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 4:07 pm

Alauna nickt und hört dabei Goron zu. Sie hält Goron's Vorschlag auch für richtig. Doch was Essbar ist oder nicht muss Kirr oder jemand anders heraussfinden. Sie kennt sich mit Essbaren in der Wildnis finden nicht aus. Sie ahnt dass dies ein weiterer STein auf ihrem Weg sein wird. Doch so wirklich eine Lösung hat sie nicht. Sie starrt kurz darauf die Pilze und die beiden Tiere an. "Ob die uns gefährlich werden? denkt sie und betet insgeheim darum dass dies nicht passieren wird und nickt nur als Ilsya fragt ob sie gehen wollen. Sie würde sie vorerst nicht gegen die Mehrheit stellen.
Nach oben Nach unten
Jizai Ginji
avatar
Red Samurai


Männlich
Alter : 23
Ort : Nürnberg
Laune : Brainfuck, würde es gut beschreiben xD.
Anzahl der Beiträge : 275


http://albion.forumsfree.de/t605-ginji-jizai-schmied http://Chidorirpg.forumieren.com

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 4:10 pm

"Ich pflichte Goron bei...wir sollten am Besten gleich hier bleiben...wir wissen nicht was hier in Höhlen lauert...außerdem könnte es ewig dauern bis wir soetwas finden..."

Er ist froh dass sie Uhren hatten. So konnten sie mehr in Erfahrung bringen. Er legte seine Tasche ab und kramte in ihr.

"Ich habe etwas Zunder dabei...ich denke wenn wir den trocken kriegen könnte es möglich sein damit noch ein Feuer zu entfachen..."

Jizai lässt sich sogleich nieder auf seine Knie. Er atmet ruhig. Er ist gespannt ob die anderen weiter kommen würden mit ihren Planungen. Er selbst hatte viele Ideen, doch war es nicht seine Art groß rein zu reden, schließlich hatte er ihnen nur seine Klinge angeboten. Er war ihre Waffe, die sie nutzen konnten um sich den Weg frei zu kämpfen...so würde es zumindest sein, solange sie im selben Boot saßen. Alaunas gequängel nach Essen nervt ihn ein wenig...schließlich waren sie hier in keinem schönen Haus am Meer. Nun das ist auch egal denkt er und wartet weiter ab.
Nach oben Nach unten
alauna
avatar



Weiblich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 133




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 4:46 pm

Alauna mustert den roten Krieger lange, schweigend und beobachtet. Dann schaut sie in die Runde und in jedem Gesicht liest sie mehr oder weniger Angst, Unsicherheit und die Hoffnung das alles gut enden wird oder ist es doch etwas ganz anderes? sie weis es nicht. Sie weis nur, dass sie Essen und trockenes Holz finden müssen. "Ich schlage vor.. wir brauchen zwei Teams mit jeweils einem der sich in der Wildnis auskennt und weis woran man essbares erkennt. Ich brauche meine Tasche darin habe ich Tränke falls jemand vergiftet wird. Dann können die einen trocknes Holz oder anders was brennt suchen und die anderen suchen essbares. was meint ihr?" fragt sie in die Runde. "Ich weis auch nciht wie lange es hellbleibt!" fügt sie hinzu.
Nach oben Nach unten
Lupo
avatar
Magnetischer Looping


Männlich
Alter : 33
Ort : München
Laune : fantastisch
Anzahl der Beiträge : 417




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 6:51 pm

"Da wir leider nicht wissen wie lange es hell ist und uns dazu noch auf unbekannten Terrain befinden, ist es vielleicht wirklich das beste wir richten uns hier auf ein Nachtlager ein und während die meisten hier bleiben und sich ausruhen oder beim Lager einrichten helfen sollten 2-3 Wildniskundige sich auf die suche nach Nahrung und brennbaren machen.
Alleine sind ihre Chancen besser um ungewollte Aufmerksamkeit von sich zu halten.
Und wenn sie zudem alles überflüssige an Gepäck hier bei den anderen lassen können vergrößert es ihre Erfolgsaussichten noch mehr."

"Ich wünschte wirklich wir hätten mehr Wahl Möglichkeiten aber ich fürchte in unserer Lage haben wir kaum die Wahl."

"Vielleicht sollten wir abstimmen, was meint ihr?"
"Ansonsten biete ich mich als einen der Freiwilligen an der auf Nahrungssuche geht."

"Jede Idee ist willkommen, ich bin für Vorschläge und Anregungen offen uns dankbar. Wenn also nochjemand einen gut gedachten Einfall für unsere Situation hat, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt diesen Gedanken oder diese Idee mit uns allen zu teilen"

_________________________________________________________________________________________
http://i77.servimg.com/u/f77/15/54/14/87/goron10.jpg
Nach oben Nach unten
Hamsterly
avatar
Forenhaustier


Weiblich
Alter : 27
Ort : Amberg ^^
Laune : fröhlich und chup chup
Anzahl der Beiträge : 640


http://www.lyrkefantasy.de.tl

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 7:03 pm

"Wartet bitte noch nicht los gehen", meint Ilysa, die gerade fertig war ihr Pferd zahm zu streichelt und geht zu dem Riesenpilz hin, sie schließt ihre Augen und vesucht Grüne Telepathie zu machen um so an Informationen zu kommen. "Guten Tag Herr Pilz", meint sie freundlich und hofft, dass dieser netter drauf ist als der Riesenfisch auf dem Meer.

_________________________________________________________________________________________


Ilysa Wallpaper xD ---- > http://www.imagebanana.com/view/2pz4ldss/green.jpg
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 7:31 pm

Der Pilz fühlt sich normal an und macht auch keinen Anschein giftig zu sein. Allerdings riecht er recht gut, so ungefähr wie schöne Blumen. Dann nimmt die Druidin mit dem Pilz Kontakt auf, was sich für sie mit dem Gefühl deckt, mit einem ausgewachsenen Baum zu sprechen. Das Pilzgewächs erwidert auf Ilysas Begrüßung zunächst nichts. Normalerweise sind Pflanzen nicht recht gesprächig, nur selten findet man etwas Brauchbares von ihnen heraus.

OT: Ilysa 50/125 SP (Rast +25 SP, ** Grüne Telepathie -25 SP)

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
Hamsterly
avatar
Forenhaustier


Weiblich
Alter : 27
Ort : Amberg ^^
Laune : fröhlich und chup chup
Anzahl der Beiträge : 640


http://www.lyrkefantasy.de.tl

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 7:37 pm

"Sie riechen sehr gut, wenn ich das sagen darf..... wenn ich dürfte würde ich gerne mit Ihnen reden....", fährt sie freundlich fort. Sollte der Pilz weiterhin nicht antworten, so würde sie von ihm ablsen, sich aber freundin bedanken und verabschieden und nach einem fliegenden Vogel suchen, um seine Augen durch Sinnestausch auszuleihen. Falls auch dies scheitern würde so, würde sie immerhin versuchen eine Wetterprophezeiung zu machen.

_________________________________________________________________________________________


Ilysa Wallpaper xD ---- > http://www.imagebanana.com/view/2pz4ldss/green.jpg
Nach oben Nach unten
Jizai Ginji
avatar
Red Samurai


Männlich
Alter : 23
Ort : Nürnberg
Laune : Brainfuck, würde es gut beschreiben xD.
Anzahl der Beiträge : 275


http://albion.forumsfree.de/t605-ginji-jizai-schmied http://Chidorirpg.forumieren.com

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 7:37 pm

Jizai hört dem Gerede von Goron zu, während er weiter da sitzt. Wenn sie noch weiter reden, so viel war klar, würde die Nacht einbrechen bevor etwas geschafft war.

"Wir sollten uns beeilen...ich folge demjenigen der meinen Schutz benötigt...also entscheidet ihr, wem ich folgen soll..."

Sie sehen alle nicht gerade so aus ,als könnten sie wirklich mit ihren Waffen umgehen, außer vielleicht der Iskai, doch dieser schien sowieso geistig Abwesend. Die Entscheidung wem er folgen sollte blieb also eine Überraschung. Er sagt nun erstmal nichtsmehr sondern beobachtet die Druidin, die den Pilz betatschte.

"Diese verrückten Naturfanatiker...ich konnte nie etwas mit diesen Gelehrten anfangen...anstatt Bäume zu streicheln sollten sie lieber anfangen sich eigenständig verteidigen zu können...auch ohne ihre Magie..."

dies denkend wandte sich sein Blick nun zu Alauna, die ihn auch beobachtet, dann sieht sie jedoch weg und auch Jizai wendet sich ab. Er sieht nun zu Goron und wartet weiter auf dessen Antwort.
Nach oben Nach unten
alauna
avatar



Weiblich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 133




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 7:44 pm

Alauna nickt "Gut, abgemacht. Machen wir es so wie du es sagt Goron!" sagt sie und lässt es sich nicht nehmen nochmals die Gegend anzuschauen. "Schlagen wir hier unser Lager auf!" damit ist es für klar, dass es heute nicht mehr Weiter geht. Sie setzt sich ebenfalls hin und wartet was wohl als nächstes passiert. Da Ilsya wieder ihre Magie einsetzt, erhofft Alauna sich insgeheim mehr Informationen.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 27
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 8:05 pm

Der Pilz antwortet nur: "Ja.", danach ist er erneut still. Es zeigt sich also, dass die Pflanzen auf dieser Welt ähnlich gesprächig sind. Man muss wohl einfach nur die richtigen Fragen oder Kommentare ablassen, um halbwegs brauchbare Informationen in Erfahrung bringen zu können.
Danach bricht die Druidin jedoch den Kontakt ab und leiht sich die Sinne eines Vogels aus, der der gleichen Art angehört, wie der, der vorhin noch auf einem der Pilzegebilde gesessen ist. Aus der Luft hat sie dann schließlich einen guten Ausblick auf die nähere Umgebung. Sie sieht, dass der willkürliche Trampfelpfad mindestens genauso willkürlich irgendwann nach einer Weile endet. Jedoch führt die ungefähre Richtung, in die er geht - also Norden - in einen größeren Wald, dessen Bäume hoch in den Himmel reichen - der Wald ist recht weitläufig, offenbar ein größeres Gebiet. Der Wald grenzt zudem an einen breiten Fluss. Der südliche Weg der Küste entlang, vorbei an den Pilzgewächsen, würde ebenfalls zu einem Fluss führen, hinter dem sich weiterer Pilzwuchs erstreckt. Dann gibt es noch einen Weg in den Westen, welcher ebenfalls durch Pilzgebiet zu einem Fluss führt.
Zwar hat der Einsatz der Naturmagie Ilysa schon viel Kraft gekostet, aber sie versucht nun ebenfalls etwas über das Wetter in Erfahrung zu bringen. Es wird wohl bald anfangen zu dämmern, aber bis es wirklich dunkel wird, dauert es noch. Zudem wird bald ein schrecklicher Sturm über die Küste herfallen, an der sie sich gerade befinden. Die Druidin merkt, dass sich das Wetter allgemein sehr von dem auf Albion unterscheidet. In ihrer Wahrnehmung gibt es viele Störungen und Variationen, die auf keine wirkliche Konstanz hinweisen. Und sie ist nun recht erschöpft und weitere Zaubersprüche würden sie an ihre körperlichen Grenzen bringen. Obwohl sie sich noch bewegen kann, sollte sie sich ein wenig ausruhen.

OT: Ilysa 0/125 SP (*** Sinnestausch -50 SP, ** Wetterprophezeiung -25 SP)

_________________________________________________________________________________________
Aktuelle Karte:
Nach oben Nach unten
Lupo
avatar
Magnetischer Looping


Männlich
Alter : 33
Ort : München
Laune : fantastisch
Anzahl der Beiträge : 417




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 8:10 pm

Goron unterlässt es auf Jizais Aussage zu etwas zu erwidern. Sie sitzen zur Zeit alle im gleichen Boot sprichwörtlich. Es würde nichts bringen unnötiges zu diskutieren.

Vidar, Kirr und Goron Warten ab was Ilysa in Erfahrung bringen kann.








Edit 3: (der Rest folgt geändert in bälde in der Post Linie)

_________________________________________________________________________________________
http://i77.servimg.com/u/f77/15/54/14/87/goron10.jpg


Zuletzt von Lupo am So Apr 07, 2013 8:43 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Hamsterly
avatar
Forenhaustier


Weiblich
Alter : 27
Ort : Amberg ^^
Laune : fröhlich und chup chup
Anzahl der Beiträge : 640


http://www.lyrkefantasy.de.tl

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 8:17 pm

Ilysa stollpert regelrecht zurück und ist im Begriff zu fallen jedoch stellt sich Taranis hinter sie, so das sie sich an ihrem treuen Begleiter anlehnen kann sie hält sich den Kopf und fängt dann an zu reden sie erzählt was sie gerade gesehen hat und fügt dann noch hinzu „In diesem Fall wäre es wohl nicht sehr klug weiter hier unser Lager zu haben, wenn ein Sturm uns bald begrüßen wird wie ?“, so die Blondine, die ihren pochenden Kopf festhält. „ich denke mir wird schwindlig“, denkt sie sich und schließt kurz ihre Augen, dies schien doch sehr anstrengender zu sein als gedacht, aber sie wollte Buße tun, dafür, dass alle ihr Pferd rauf getragen haben und sie findet sie hat sich dafür revanchiert und der Gruppe geholfen aber nun will sie schlafen.

_________________________________________________________________________________________


Ilysa Wallpaper xD ---- > http://www.imagebanana.com/view/2pz4ldss/green.jpg
Nach oben Nach unten
Jizai Ginji
avatar
Red Samurai


Männlich
Alter : 23
Ort : Nürnberg
Laune : Brainfuck, würde es gut beschreiben xD.
Anzahl der Beiträge : 275


http://albion.forumsfree.de/t605-ginji-jizai-schmied http://Chidorirpg.forumieren.com

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Das unbekannte Land   So Apr 07, 2013 8:36 pm

"Ein Sturm...?"

Musste denn wirklich alles schief gehen...sein Proviant war durchnässt und unbrauchbar, sein Tee war zerstört...und jetzt auchnoch ein Sturm. Nun man konnte es sich wohl nicht aussuchen. Sofort steht Jizai auf und wendet sich an Goron.

"Wir gehen..."

Er verlangt keine Antwort und schon ja keine Widerrede, denn die Zeit der reden war vorbei...sie wussten nicht wie schnell der Sturm ankommen konnte. Jizai schulterte sein Gepäck und schreitet den Weg entlang, welcher zum Fluss führen sollte. Kurz wendet er sich um.

"Na los, Bewegung...wir haben warscheinlich nicht viel Zeit...also packt die kleine ein und wir brechen auf..."

Er geht schnellen Schrittes vorran. Jizai hofft dass nicht noch mehr in ihre quere kommen würde...
Nach oben Nach unten
 

Kapitel 2: Das unbekannte Land

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 10 ... 14  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Albion RPG :: RPG :: Abenteuer-