StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Austausch | 
 

 Vanello

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Mo Aug 31, 2009 11:23 pm

Mittlerweile hat auch Fynn das Licht des Tages erblickt. Typisch das der Druide mal wieder verschläft, jedenfalls hat er ziemlich lange geschlafen. Etwas schlaftrunken packt er seinen ganzen Krempel und macht sich auf den Weg zum Schankraum. Fröhlich stapft er zum nächstbesten Hocker und grüßt unterdessen mit einem "Guten Morgen!" alle lautstark im Raum. Sein Übermut wird noch gekrönt als er sich gerade neben Thyria setzen will, fliegt er zuerst über einen Hocker, dann über zwei und landet schließlich im Schoß der Schmiedin. Angeschlagen blickt der Junge zu ihr hinauf. "Entschuldigung!" Allerdings macht er bis jetzt meine Anstalten sich von ihr herunterzubewegen.
Nach oben Nach unten
Elbereth
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Tief im Reich der Träume
Laune : wie immer müde... ^^'''
Anzahl der Beiträge : 84




BeitragThema: Re: Vanello   Mo Aug 31, 2009 11:42 pm

Thyria starrt den Jungen für einen Moment vollkommen perplex an, der ihr eben direkt in den Schoß geplumpst ist. Alles war so schnell gegangen, dass man es kaum hätte mitverfolgen können. Es dauert einen Moment, bis sie ihre Fassung wieder gewonnen und registriert hat, was eben geschehen ist.
Für einen Moment lang herrscht ein peinliches Schweigen, während sich die beiden nur anstarren. Sekunden verstreichen, doch der Bursche macht keine anstalten, sich weg zu bewegen. Thyria mustert den jungen Kerl mit hochgezogenen Augenbrauen.
"Sag", brummte sie, "willst du nicht vielleicht mal wieder aufstehen?"
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Mo Aug 31, 2009 11:47 pm

"Natürlich! Tut mir Leid..." erwidert Fynn mit beschämter Miene. Sogleich richtet er sich auf und stellt die Hocker wieder an ihre Positionen. Der Wirt hat das ganze Spektakel mit skeptischem Blick verfolgt, entspannt sich allerdings wieder als der Druide wieder alles in Ordnung bringt. "Also ich wollte das gar nicht..." entschuldigt er sich abermals bei Thyria. Dann setzt er sich immer noch angespannt neben sie und bestellt beim Wirt sein Frühstück, dass wenig später bereits vor ihm steht. Während der Junge das Mahl zu sich nimmt, blickt er immer mal wieder kurz zur Schmiedin hinüber.
Nach oben Nach unten
Elbereth
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Tief im Reich der Träume
Laune : wie immer müde... ^^'''
Anzahl der Beiträge : 84




BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 01, 2009 12:28 am

"Kein Problem", seufzt die Schmiedin. Sie kann ihm keinen Strick draus drehen, immerhin gehört sie selbst nicht gerade zu den geschicktesten, auch wenn ihr derart Peinliche Missgeschicke bisher erspart geblieben sind. Sie will eben noch einen Schluck Milch nehmen, als sie den Blick des Fremden in ihrer Seite spürt. Sie mustert den Jungen für einen Moment aus den Augenwinkeln. Er sieht noch sehr jung und kindlich aus, mit seinen weichen Gesichtszügen.
„Sag“, wendet sie sich ihm zu, „du bist noch ziemlich jung, oder?“ Sie stellt den leeren Milchbecher auf den Tresen.
„Was treibt dich so vollkommen alleine in diese Gegend?“
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 01, 2009 12:36 am

Fynn zuckt leicht zusammen als er so plötzlich von Thyria angesprochen wird. "Also ich bin schon 19 Jahre alt." meint er mit stolzem Unterton zu ihr. Auf ihre Fragen hin antwortet der junge Druide: "Ich bin nicht alleine hier. Eigentlich bin ich nämlich Teil eines Suchtrupps der jemanden finden soll. Eigentlich gehören fast alle die du hier siehst dazu, außer der tätöwierte Typ da." Er deutet mit dem Kopf an wen er genau meint. "Wir sollen nach Beloveno reisen, angeblich ist derjenige den wir suchen dort aufzufinden. Es ist geplant das wir schon heute nach Klouta aufbrechen um so bald wie möglich das Schiff zu besteigen."
Nach oben Nach unten
Elbereth
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Tief im Reich der Träume
Laune : wie immer müde... ^^'''
Anzahl der Beiträge : 84




BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 01, 2009 12:47 am

"Soso", nickt Thyria. Für einen Moment lang scheint sie angestrengt nach zu denken. Das konnte vielleicht eine gute Gelegenheit sein.
"Sag“, wendet sie sich wieder an den Jungen , „Gehört der Iskai auch zu euch?" Sie wittert eine Chance, zumindest die Waffen der Fremden Wesen ohne großen Aufwand in Augenschein zu nehmen. Zwar ist ihr diese fremde Rasse ein wenig suspekt, doch zumindest kann sie so vielleicht ein wenig über die unbekannte Schmiedekunst in Erfahrung bringen.
Plötzlich kommt der jungen Frau noch ein Gedanke. Möglicher Weise ist ein solcher Suchtrupp auch eine gute Möglichkeit um sein Geld ein wenig aufzubessern. Irgendwo hinreisen und Irgendwen finden klang nicht sooo Anspruchsvoll.
Mit ein wenig Glück könnte sie so keine schlechte Partie landen.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 01, 2009 12:53 am

Währenddessen hat der junge Druide begonnen weiterzuessen, als er erneut von der Schmiedin angesprochen wird. Fynn lächelt sie freundlich an. "Ich weiß nicht, ich kenne ihn ehrlich gesagt gar nicht, eigentlich meinte ich nur die Menschen in dem Raum, aber er sieht ziemlich lustig aus. Einen Iskai sehe ich ehrlich gesagt zum ersten Mal, wenngleich ich von ihnen gehört hab. Sein Fell ist sicherlich schön flauschig." bemerkt der tollpatschige Magier noch kurz und isst dann weiter.


Zuletzt von Micky am Di Sep 01, 2009 1:22 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Elbereth
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Tief im Reich der Träume
Laune : wie immer müde... ^^'''
Anzahl der Beiträge : 84




BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 01, 2009 1:06 am

Die Schmiedin verzieht das Gesicht zu einer Grimasse.
"Ganz bestimmt.", seufzt sie, mit unüberhörbarer Ironie. So grimmig wie der Iskai dreinblickt ist es nicht wirklich im Interesse der jungen Frau, sein Fell zu tätscheln, um es nach zu prüfen. Der Gedanke entlockt ihr ein leichtes Grinsen.
Trotz ihrer Enttäuschung, wohl doch nicht so schnell die Bekanntschaft des Fremden Wesens zu machen, bleibt ihr immer noch die Möglichkeit, sich etwas Geld dazu zu verdienen.
„Eure Mission“, wendet sie sich an den junge Burschen, „sie hört sich ziemlich interessant an.“
Erst jetzt fällt ihr auf, dass sie den tollpatschigen Fremden noch gar nicht nach seinem Namen gefragt hatte. Die Schmiedin kratzt sich zerstreut am Kopf.
"Sag, wie heißt du eigentlich?"
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 01, 2009 1:27 am

Der Druide schenkt ihr ein freundliches Lächeln. "Ich bin Fynn, ein Druide aus Arjano. Also ich will auf jedenfalls einer werden! Im Prinzip bin ich auch einer, nur halt in Ausbildung. Unsere Mission wird bestimmt spannend. Ich wollte schon immer mal Abenteuer erleben, es ist manchmal ganz schön langweilig im Druidenzentrum." meint er mit runzeliger Stirn. "Wir finden den Druiden sicher in Beloveno und wenn nicht reisen wir eben weiter." Zuerst will er sich wieder dem Essen zuwenden, bevor auch ihm nun der Gedanke kommt nach dem Namen des Mädchens zu fragen. "Und wie heißt du?"
Nach oben Nach unten
Elbereth
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Tief im Reich der Träume
Laune : wie immer müde... ^^'''
Anzahl der Beiträge : 84




BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 01, 2009 10:50 am

Die junge Frau hebt die Augenbrauen. Ein Druide also.
„Also ich bin Thyria.“, entgegnet sie, auf die Frage ihres neuen Bekannten hin
„Ich bin Schmiedin aus Umajo.“
Schon einige Männer haben Thyrias Zorn über sich ergehen lassen müssen, weil sie darüber lachten, in der Überzeugung, Schmied sei einfach kein Frauenberuf. Eine Einstellung, die die junge Frau schnell einmal zur Weißglut bringen kann.
„Sag mal“, meint die junge Frau nachdenklich, „kann man sich eurer Gruppe vielleicht noch anschließen?“
Sie zuckt mit den Schultern.
„Ich bin ziemlich übereifrig von zu Hause aufgebrochen, ohne zu bedenken, dass ich eigentlich kaum Geld hab“ Sie kratzt sich mit ihrer üblichen Geste am Hinterkopf.
Es passt zu gut zu ihr, vollkommen planlos in die Welt hinaus zu ziehen, ohne ihre Reise nochmal zu überdenken.
„Naja“, seufzt sie, „und jetzt dachte ich mir, ich kann mir vielleicht etwas dazu verdienen.“
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 01, 2009 11:03 am

"Umajo ist doch der Wüstenkontinent oder? Ist es dort wirklich so heiß und kostet dort wirklich ein Becher Wasser 10 Goldstücke?" stürzt der Druide sofort mit mehreren Fragen auf die Schmiedin ein.
Anschließend antwortet Fynn ihr natürlich noch auf ihre eigenen Fragen. "Ich weiß nicht, ich denke schon, also warum nicht. Je mehr wir sind desto stärker sind wir. Und wegen dem Gold, ich glaube schon das ihr was von den Druiden dafür bekommt, schließlich haben wir ja auch Ausgaben und alles. Zum Glück kostet uns die Schifffahrt nichts, dass wäre bei sovielen Leuten sehr teuer geworden." stellt er nachdenklich fest.
Nach oben Nach unten
Elbereth
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Tief im Reich der Träume
Laune : wie immer müde... ^^'''
Anzahl der Beiträge : 84




BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 01, 2009 12:21 pm

Sie seufzte.
„Es ist ein Wüstenkontinent“, entgegnet sie, etwas ungehalten, „natürlich ist es da heiß.“
Bei Gedanken an die Wärme in ihrer Heimat überkommt sie ein Kälteschauer.
„Viel wärmer als hier“, fügt sie hinzu und legt sich die Arme wieder um den Körper.
„Ein Glas Wasser für 10 Goldstücke wäre bei uns noch richtig günstig.“
Sie seufzt und streicht sich die Haarsträhnen aus dem Gesicht, die ihr wie immer wild in die Stirn fallen.
„Aber das mit dem Auftrag hört sich gar nicht so schlecht an.“, murmelt sie, mehr zu sich selbst.
Es klingt wirklich nicht schwierig und es schadet nicht ein wenig Geld zu verdienen.
Die Schmiedin nickt langsam.
„Gut“, brummt sie, „ich will mich euch anschließen.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 01, 2009 12:53 pm

Fynn's Augen weiten sich ein wenig als von mehr als 10 Goldstücken die Rede sein soll. "Echt? Das ist ganz schön viel für einen Schluck Wasser." stellt er dann noch sinnloserweise fest. Schließlich lächelt der Druide freundlich, als die Schmiedin sich der Gruppe anschließen will. "Toll! Ich glaube wir brechen bald auf, sobald alle bereit sind." Wieder widmet er sich seinem Essen. Währenddessen liegt das von Thyria immer noch relativ unbeachtet auf dem Teller. Wenn sie nachher nicht zu erschöpft sein will, sollte sie ein paar Bissen zu sich nehmen.
Nach oben Nach unten
Elbereth
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Tief im Reich der Träume
Laune : wie immer müde... ^^'''
Anzahl der Beiträge : 84




BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 01, 2009 7:11 pm

Thyra geht nicht weiter auf die Sinnlose Unterhaltung über das Wasser in Umajo ein, statt dessen wendet sie sich nun endlich dem Essen zu, dass ihr der Wirt hingestellt hat und beißt ein paar Stücke Brot ab. Der Junge Druide scheint zwar etwas naiv zu sein, aber sie hätte es schlechter treffen können. Sie kann sich noch nicht wirklich viel unter dieser ominösen Mission vorstellen, doch sie wird sicher bald erfahren, wie es ablaufen wird. Sie wirft abermals einen Blick zu ihrer neuen Reisegruppe hinuber. Sie hofft dass sie mit ihnen klarkommt.
„Sag mal“, wendet sie sich Fynn zu, „Die anderen aus der Gruppe, wie sind die so?“
Sie grinst breit.
„Sind die auch so lebendig wie du?“ ein Funken Ironie schwingt in ihrer Stimme mit.
Nach oben Nach unten
Natas
avatar
Little Iskai Rat
Little Iskai Rat


Männlich
Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 736




BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 01, 2009 8:23 pm

Als der Name seiner Rasse fällt, schenkt er dem Gespräch ein wenig Aufmerksamkeit. An sich ist er auch ruhiger geworden und grummelt und knurrt viel weniger. Dafür wirkt er nachdenklicher. Irgendwie war ihm das alles zuviel. Hinaus in die Welt ziehen und Abenteuer erleben.. Niemand hatte ihn auf soetwas vorbereitet. Zu einer Säule erstarren, Sinne die ihn betrogen, und wie hies dieses Gesöff von Gestern? Sugo? Dann war da noch der Banditenschlächter der sich gerade mit Juuso anfreundete. Oder schon angefreundet hatte.
Kurz wendet er den Blick einmal zu den beiden die sich unterhalten. Dann entfährt ihm ein seuftzen. Der Kopf wird mit seiner linken abgestützt und versucht weiter etwas von dem Gespräch mitzubekommen. Irgendwie schienen die beiden nun auch zur Gruppe zu gehören. Aber gesehen hatte er sie beide noch nicht.


Zuletzt von Natas am Di Sep 01, 2009 10:43 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 01, 2009 9:37 pm

Fynn blickt wieder auf und beginnt mit einem großen Salamistück im Mund zu sprechen. "Die anderen? Naja ich denke sie sind in Ordnung. Ich kenne sie leider erst einen Tag, aber wenn Nemos sie ausgewählt hat müssen sie was draufhaben." meint er die letzten paar Worte etwas unverständlich, weil sein Körper nicht genau weiß ob er zuerst kauen oder reden soll. Dann schluckt der Druide endlich das Stück Salami herunter. "Ich bin lebendig? Nun ja manchmal geht bei mir so einiges schief." Sein Gesichtsausdruck scheint ein wenig verlegen zu sein.
Nach oben Nach unten
Schneefrau
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Reykjavik
Laune : schwankend
Anzahl der Beiträge : 1198




BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 01, 2009 10:20 pm

"Ja, genau der bin ich." äußerlich ganz locker dreht er sich in Tychons Richtung. "Tut mir leid dich entäuschen zu müssen aber ich hab sie nicht gesehen." Juuso rechnet nicht einmal damit dass sein Gegenüber diese schlechte Lüge glauben würde. Innerlich hat er schon damit gerechnet, trotzdem wäre es ihm lieber gewesen wenn er nicht bemerkt worden wäre. Innerlich bereitet der Dunkelblonde sich schonmal auf eine weitere Auseinandersetzung mit dem Hünen vor.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 01, 2009 10:55 pm

Sofort erhebt sich Tychon aus seiner ruhigen Haltung, lässt zuerst einen Fuß auf den Boden krachen und anschließend gleich den nächsten hinterher. "Halt mich nicht zum Narren du Hund!" erwidert er mit etwas lauterer Stimme zum Boten. "Ich weiß das sie bei dir ist. Die Stadtwachen haben mir erzählt das sie euch vor dem Tor gesehen haben. Sag auf der Stelle wo sie ist, oder ich garantiere für nichts." Die Muskeln des Hühnen spannen sich an und die herausstechenden Augen verheißen nichts gutes. Der Gesichtsausdruck des Wirtes sieht immer besorgter aus, offenbar hat er Angst das die Einrichtung des Gasthauses jeden Moment zu Bruch gehen könnte.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 23
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Vanello   Do Sep 03, 2009 7:30 pm

Tara isst genüsslich ihr Essen. Doch als sie sieht wie Juuso herein kommt und der Fremde mit ihm zu reden beginnt wendet sie ihren Kopf halb zu ihnen um etwas mehr von dem Gesprech zu hören. Als se merkt das der Typ doch eine Gefahr für das blondhaarige Mädchen ist steht sie auf und stellt sich neben Juuso. "Wenn du ihm was antun willst...Kriegst du es mit uns allen zu tun.... und glaub mir das willst nicht... Also...Setz dich hin und iss dein Essen!" schnauzt sie den Huhnen an. Keiner ihrer Muskeln bewegt sich, ihrer Hände die sie vor ihrer Brust verschrenkt hat bewegen sich auch nicht, ihrer tiefblauen Augen starren den Huhnen böse an.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Do Sep 03, 2009 11:54 pm

Tychon dreht sich zur blonden Kriegerin und wirft ihr einen finsteren Blick zu. "Hab ich mit dir geredet Weibsbild? Sag mir nicht was ich tun oder lassen soll, sonst lernst du mich kennen. Haben wir uns verstanden? Außerdem, DU und welche Armee?" fügt er noch mit sarkastischem Unterton an. Die Worte des Hühnen klingen aggressiv, klar und bestimmend. Scheinbar würde er einer Auseinandersetzung kaum aus dem Weg gehen. Seine Verachtung gegen Tara und das weibliche Geschlecht versteckt er kein bisschen. Kurz darauf wendet Tychon sich abwartend wieder Juuso zu.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 23
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Vanello   Fr Sep 04, 2009 7:14 pm

Tara's Blick wurde noch wütender als dieser sie als 'Weibsbild' bezeichnete. "Das sagt mir einer der das Gesicht eines Schweins mit einer Nabe im Gesicht hat und den Köper eines....ähmm..." Der Blick des Mädchen mustert den Körper des Mannes der vor ihr stand, aber im prinzip konnte sie gegen den nichts mehr sagen, den der war schon ziemlich....prächtig. "Und für dich braucht man keine Armee..ein kleines Kind könnte mit dir fertig werden..." Erst nach dem Tara den Satz ausgesprochen hat viel ihr auf was sie da eigentlich von sich gegeben hat. 'Verdammt! ich und meine große Klappe!' denkt sich diie junge Kriegerin und versucht nichts an sich zu verändern.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   So Sep 06, 2009 2:08 pm

Abermals wirft Tychon der blonden Kriegerin einen finsteren Blick zu als diese sich erneut einmischt und ihn beleidigt. Langsam bewegt er sich auf Tara zu bis er nur noch einen Meter von ihr entfernt ist. "An deiner Stelle würde ich aufpassen was du sagst oder ich nehm den Laden hier auseinander und glaub mir dabei wirst du nicht gut davon kommen." Der Wirt scheint durch diese Aussage ein wenig nervös zu werden. Die Drohung zeigt auch Wirkung auf Tristan der sich zwischen beide stellt, jedoch vom Hühnen unsanft weggeschubst wird und auf dem Boden unweit von ihnen landet. "Du kleine Made, wenn das deine Armee war tust du mir Leid." kommentiert er den Versuch des Dichters nur verachtungsvoll. "Letzte Chance, sagt mir wo meine Riana ist oder es passiert was!" Seine Stimmung kann man jetzt wohl als mehr als nur aufgebracht bezeichnen, scheinbar meint er es wirklich ernst. Währenddessen verschwindet der Wirt in seiner Verzweiflung kurz zu den Schlafräumen.
Nach oben Nach unten
Elbereth
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Tief im Reich der Träume
Laune : wie immer müde... ^^'''
Anzahl der Beiträge : 84




BeitragThema: Re: Vanello   So Sep 06, 2009 3:06 pm

Thyrias Glieder straffen sich. Sie kennt den Mann nicht, der hier so unverholen durch den Schankraum brüllt, aber er ist ihr furchtbar unsympathisch, vor allem, weil er die blonde Frau zu bedrohen scheint. Ohne über weitere Konsequenzen nach zu denken richtet sich die Schmiedin von ihrem Barhocker auf, streckt sich und tritt dann auf den tätowierten Kerl zu, der noch immer mit drohender Haltung vor der blonden Frau steht.
Die Fremde besitzt wirklich Mut, ein Grund mehr, weswegen Thyria ihr zur Seite stehen will.
"Sag mal", brummt die Schmiedin zu dem Hünen hinüber, "was fällt dir eigentlich ein, hier so herum zu brüllen?"
Thyria tritt ein paar Schritte auf den Fremden zu, bis die direkt neben der blonden Frau steht.
"Ich weiß ja nich, für wen du dich hältst, aber ich mag keine Leute, die sich hier als was besseres aufspielen!“
Die Schmiedin mustert den Hünen mit entschlossener und zorniger Miene, ohne darüber nach zu denken, ob es nicht vielleicht vernünftiger ist, sich nicht ein zu mischen.
„Das hier ist ein Gasthaus, wenn du unbedingt auf jemanden einschlagen musst, dann nicht hier, kapiert?“
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 23
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Vanello   So Sep 06, 2009 3:27 pm

Die Kriegerin hätte ihm am liebsten den Fuß in den Bauch gerammt, aber das sie keinen Ärger machen wollte bleibt sie stehen. Tara hat die Hände vor ihrer Brust verschrenkt und sieht ihn immer noch wütend an. Erst als sie merkt das Tristan am Boden liegt wendet sie sich von ihm ab und hilft ihm auf. "Komm Tristan! Ich helf dir!" mit einer Hand nimmt sie seine und versucht ihm wieder auf die Beine zu helfen. Dabei merkt sie erst jetzt das ein anderes Mädchen zu ihr gekommen war und ihr versucht zu helfen. Doch Tara wollte gar nicht wissen was er darauf sagen würde, ihr Blick bleibt aber bei ihrem Tristan um ihm ja nich t los zu lassen. "Tut mir Leid!" entschuldigt sie sich bei ihm. "Wir warten draußen auf die anderen."
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   So Sep 06, 2009 4:53 pm

"Ich bin in Ordnung..." murmelt der Dichter etwas benommen vor sich hin und hält sich den Kopf. Wie es scheint braucht Tristan noch einen Moment bis er wieder zu sich kommt. Mit wütendem Blick nimmt Tychon derweil nun auch noch die Schmiedin in Augenschein. Sein Blick verrät nichts gutes. "Noch ein Weibsbild! Ich mache was mir gefällt." Ebenfalls zornig sieht er sich ein paar mal um, mustert alle Beteiligten durchdringend. "Ihr wollt Riana also nicht hergeben? Dann muss ich euch wohl alle umbringen damit ihr sie herausrückt!" droht der Hühne lautstark, zieht sein Langschwert und schlägt einen Hieb in Richtung Thyria.
Direkt vor der Nase der Schmiedin ertönt ein lautes klirren das nur vom aufeinanderprallen zweier Schwerter stammen kann. "Immer langsam Jungchen, wir wollen doch nichts überstürzen." brummt ein alter, bärtiger, ergrauter Mann mit einer Armbinde. In seiner gesunden Hand hält er ein Bastardschwert das sich mit dem Langschwert des Hühnen kreuzt. Es ist niemand geringeres als Finley, der fliegende Händler der einen Teil der Gruppe bis nach Vanello begleitet hat. "Was willst du alter Mann!?" erwidert Tychon mit einem knurrenden Gesichtsausdruck. Die Stimmung im Raum ist bis zum zerbrechen angespannt. Mittlerweile steht der Wirt auch wieder in der Nähe seiter Theke, vermutlich hat er Hilfe geholt. "Lege einfach deine Waffen nieder und verlasse auf der Stelle dieses Gasthaus!" brüllt ihm Finley mit starker Stimme entgegen. Seine Worte zeigen beim Hühnen keine Wirkung und so setzt dieser ein paar Meter zurück. Finley seinerseits geht auf Abstand zur Gruppe, ohne dabei Tychon aus die Augen zu verlieren. Mit nur einer Hand scheint der alte Händler im Nachteil zu sein. Sogleich kommt der Banditenschlächter nun sogar mit einem Langschwert in der einen und einer Streitaxt in der anderen auf ihn zugestürmt. Den Angriff blockt Finley mit einem Seitschritt, gepaart mit geschmeidigen Bewegungen seiner Hand. Es ist offensichtlich das der Mann über viel Erfahrung im Schwertkampf verfügt. Abermals schlägt Tychon mit seinen Waffen auf Finley ein, dieser jedoch blockt die Angriffe selbst mit nur einer Hand gekonnt und setzt nun augenscheinlich zum Gegenangriff an. Mit drei Schlägen die auf Tychon einprasseln, wird er komplett entwaffnet. Plötzlich unbewaffnet und relativ hilflos meint er lediglich: "Nicht schlecht alter Mann. Du hast gerade Tychon den Banditenschlächter entwaffnet." Dabei lächelt der Hühne noch verschmitzt. Doch der Händler hat für das Lob des Kriegers nichts übrig. Seiner Stimme verleiht er noch mal Nachdruck und erwidert darauf: "Ich habe mit weit gefährlicheren Gegnern in meinem Leben gekämpft als Banditen. Und jetzt verlasse dieses Gasthaus!" Durchaus beeindruckt sammelt Tychon seine Waffen wieder ein. "Ich werd so schnell nicht aufgeben. Wenn ihr mir Riana nicht gebt, hole ich sie mir." Scheinbar ist der Hühne geradezu besessen von der jungen Blondine. Ohne weitere Worte zu verlieren verlässt er den stechenden Hafer und wirft der Gruppe auf dem Weg noch einen bösen Blick zu.
Finley lässt sein Schwert sinken und setzt sich erschöpft auf einen Stuhl der in seiner Nähe steht. Ein Lächeln kommt über seine Lippen. "Ich werde einfach zu alt für solche Sachen..." Schwer atmend legt er das Bastardschwert auf den nahegelegenen Tisch. Seinen Arm hält der alte Mann mit schmerzverzerrter Miene. Man kann sich denken das der Kampf für ihn nicht gerade leicht war. Tychon ist nicht nur an Stärke und Schnelligkeit überlegen, er ist auch viel jünger als Finley. Das Ganze hat dieser lediglich durch Erfahrung wettmachen können, doch der Kampf hat ihn viel Kraft gekostet und dürfte nicht gerade heilsam für seine Verletzung gewesen sein. Hinter dem Thresen hat sich der Wirt mittlerweile wieder deutlich entspannt. Schweißperlen sind auf seiner, wie auch auf Finley's Stirn zu sehen. Unweit davon hat sich Tristan nun auch endlich aufgerappelt. Riana hat den Kampf aus dem Türschlitz heraus verfolgt und rennt mit tränenreichen Augen zu Juuso. Ganz fest umarmt das Mädchen den Boten. "Ich bin so froh das es dir gut geht... ich... ich hatte solche Angst um dich..."
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 23
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Vanello   So Sep 06, 2009 5:57 pm

Tara sieht sich das ganze an und ist sichtlich beeindruckt von dem Mann. Doch erst jetzt merkt sie, wie dumm sie eigentlich war. Ihre Hände hängen ihr an der seite hinunter. Ihr Blick ist gegen den Boden gerichtet und sieht einweing traurig aus. 'Verdammt!' denkt sie sich, nimmt ihre Sachen und verlässt ohne irgendein wort zu sagen wütend das Gasthaus. Vor dem Gasthaus geht sie eimfach nur um die Ecke und lehnt sich gegen die Wand. Ihr Kopf tat noch etwas weh von dem letzten Abend aber sie fragt sich was sie sich dabei gedacht hatte, einfach den fremden anzuschnauzen und zu bleidigen, sie war doch sonst nicht so. Ihren Bogen hatte sie noch inder Hand, diesen umklammert sie richtig mit ihrer Hand und ihr Blick ist wieder gegen den Boden gerichtet.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   So Sep 06, 2009 10:28 pm

Tristan folgt Tara nicht sofort und wundert sich warum sie so schnell das Gasthaus verlassen hat. "Ich warte dann mit ihr draußen." meint er noch zum Rest der Gruppe.


Tara verlässt das Gasthaus und auf den Straßen Vanellos ist zu dieser Tageszeit viel los. Händler versuchen ihre Waren an den Mann oder die Frau zu bringen und es ist ziemlich voll. Unweit vom Gasthaus entfernt ist Esus, dass Pferd von Finley. Es trinkt aus einem Wasserbehälter um sich zu erfrischen und schnaubt danach ein wenig.
Plötzlich hört das blonde Mädchen eine vertraute Stimme direkt neben sich. "Was ist los Tara?" fragt der Dichter und lässt seinen Arm auf ihrer Schulter nieder. Liebevoll streichelt er sie bis zum Oberarm runter.
Nach oben Nach unten
Natas
avatar
Little Iskai Rat
Little Iskai Rat


Männlich
Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 736




BeitragThema: Re: Vanello   So Sep 06, 2009 11:22 pm

So sicher war er sich ja nicht gewesen, ob die beiden Frauen noch lange Leben würden. Es war eine Sache Mutig zu sein, aber Mut alleine macht noch lange keinen Sieger aus. Eine Lektion, die er seinerzeit fast mit dem Leben bezahlt hätte. Unbewusst fasst er an die Narbe auf seiner Brust. Dann wandert die Hand genau so unbewusst an das Trii, welches er als Kette trug. Er konnte auch garnicht schnell genug reagieren, als Plötzlich Waffen gezogen wurden. Aber zum Glück war Finley ja zur Stelle. Der Kampf den die beiden ausfochten war nicht sehr gerecht. Und Zraii schätze das der Banditenschlächter aus dem nächsten Gefecht der beiden durchaus als Sieger hervorgehen könnte. Aber zum Glück war der Kampf unblutig ausgegangen. Als Tychon schliesslich abgezogen war, hatte Zraii auch gleich schon viel bessere Laune. Der Händlerkrieger konnte bestimmt die eine oder andere Frage beantworten die ihm so im Kopf herumschwirrte. Auch würde ihn brennend Interessieren, was Tychon mit Riana und Juuso zu schaffen hatte. Das Tara den Raum verlässt bekommt er mit. Aber Tristan scheint sich schon drum zu kümmern.

Nun viel entspannter und fröhlicher wirkend wartet er erst einmal ab, was nun so geschieht. Er hatte das Gefühl, das Finley ein paar ruhige Minuten brauchen konnte, ehe er ihn wieder einmal ausfragt.
Nach oben Nach unten
Elbereth
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Tief im Reich der Träume
Laune : wie immer müde... ^^'''
Anzahl der Beiträge : 84




BeitragThema: Re: Vanello   Mo Sep 07, 2009 12:28 am

Thyria atmet tief durch. Sie muss sich eingestehen, dass ihr die Klinge des Hünen wohl die Nase gespalten hätte, wäre der ältere Krieger nicht eingeschritten. So plötzlich, wie der Fremde auf sie eingeschlug, hatte sie nicht mal mehr ihr Schwert ziehen können.
"Danke", brummt die Schmiedin in Richtung des Mannes, der ihr eben die Haut gerettet hat, "das war ganz schön knapp."
Geistesabwesend greift sie nach dem Flachmann mit Sugo an ihrem Gürtel und nimmt einen kräftigen Schluck daraus.
"Ihr seid echt verdammt gut mit dem Schwert.", murmelt die Schmiedin in Richtung ihres Retters, während sie den Flachmann zuschraubt und zurück an ihren Gürtel steckt.
Die Fähigkeiten des älteren Herren faszinieren sie. Sie selbst hätte den Hünen wohl nicht so elegant entwaffnen können.
"Wirklich", fährt die Schmiedin fort und tritt auf den Krieger zu, "ihr seht mich beeindruckt."
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Mo Sep 07, 2009 12:48 am

Finley atmet ein paar Mal durch und fängt sich langsam wieder. Als Thyria beginnt zu sprechen, hört er ihr aufmerksam zu. Für das Lob schenkt er ihr ein freundliches Lächeln. "Hehe, kein Problem. Ich bin nur ein alter Mann der nicht zusehen kann wie vor seiner Nase Unrecht geschieht. Und solange ich noch mindestens einen funktionierenden Arm hab und ein Bein mit dem ich hüpfen kann, werde ich nicht zusehen wie ein junger, vorlauter Bursche einfach grundlos jemanden angreift. Mein Name ist übrigens Finley? Reist ihr nun auch mit dieser Gruppe mit?"
Nach oben Nach unten
Elbereth
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Tief im Reich der Träume
Laune : wie immer müde... ^^'''
Anzahl der Beiträge : 84




BeitragThema: Re: Vanello   Mo Sep 07, 2009 10:49 am

Thyra erwidert das Lächeln des älteren Mannes.
"Freut mich", gibt sie zurück, "Ich heiße Thyria" Sie nimmt ebenfalls auf einem der umstehenden Stühle Platz.
„Ich hatte wirklich vor, mich euch an zu schließen.", erwidert sie auf sie auf seine Frage hin.
Der Mann gehört also auch zu ihrer neuen Reisegruppe - wirklich ein seltsames Gespann.
Die Schmiedin kratzt sich nachdenklich am Kopf.
"Auch, wenn ich noch gar nicht so wirklich weiß, was uns erwartet", fügt sie nachdrücklich hinzu.
Erst jetzt fällt ihr die Frage wieder ein, die sie ihrem neuen Bekannten stellen will.
„Sagt mal“, setzt sie an, „Was wollte dieser Muskelprotz eigentlich von euch?“
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Mo Sep 07, 2009 11:53 am

"Ihr seit alle noch so jung, wie ich damals." Finley seufzt und schwelgt halb in vergangenen Zeiten. "Aber ich muss euch entäuschen, ich gehöre nicht dazu und weiß auch nicht wer der Krieger war und was er von dir wollte. Allerdings kenne ich einige hier im Raum, auch die beiden die gerade zur Tür raus sind." Plötzlich setzt sich Kiera auf, die offenbar ihr Mahl beendet hat. Dem Kampf hat sie durchaus Aufmerksamkeit geschenkt, sich jedoch danach wieder kurz abgewendet. In ruhigen Schritt schwebt sie zum alten Händler hinüber. "Ihr scheint mir verletzt, lasst euch helfen." Für einen Moment blitzen Finley's Augen auf, doch schnell entspannt er sich wieder. "Danke, vielleicht fällt mir sonst wirklich irgendwann mal der Arm ab." scherzt er lachend. Das berobte Mädchen legt ihm ihre Hände auf seine verletzte Schulter und darunter kann man eine kleine grüne Aura entdecken.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 23
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Vanello   Mo Sep 07, 2009 7:52 pm

Tara sieht immer noch zu Boden als Tristan zu ihr kommt. Ihr Blick zeigt Reue, Wut, Unzufreidenheit und auch ein Wenig Trauer. Erst als Tristan ihren Arm streichelt sieht sie ihn an, aber ihr Blick war nun mit kompletter Reue gefühlt. "Was hab ich mir nur dabei gedacht!" fragt sie zwar,aber die Frage war anscheinend eher an sie selbst gestellt. Sie legt die Hände vor das Gesicht und schüttelt den Kopf. "ich hab die gesammte Gruppe in gefahr gebraht....Auch dich!" stellt sie fest und sieht wieder auf. Ihr Blick trifft den von ihrem Geliebten Tristan. Wahrscheinlich hat er sie so noch nie gesehen, so zerbrechlich und schwach.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 08, 2009 12:28 am

"Ach Tara, es ist doch nichts passiert. Keiner ist zu schaden gekommen." Das Tristan selber einen ordentlichen Schubser bekommen hat erwähnt er natürlich nicht auch noch extra. Er lächelt das Mädchen liebevoll an und streicht ihre eine Strähne aus dem Gesicht. "Mach dir keine Gedanken, in Ordnung?" Zwar hat der Dichter die Kriegerin bisher nur als starke Frau gesehen, jedoch ist ihm klar das sie auch eine andere Seite hat, schließlich ist sie auch nur ein Mensch.


Drinnen im Gasthaus ist Kiera derweil mit der Behandlung von Finley's Schulter fertiggeworden. "Ich kann zwar nichts gegen die Verletzung tun, aber die Schmerzen müssten fürs erste weg sein." meint das Mädchen in sachlichem Tonfall zum alten Händler. "Nochmal danke." Finley bewegt ein wenig seine Schulter und den Arm. "Ja, stimmt es geht besser. Danke nochmal..." Offenbar weiß er den Namen der berobten Person nicht. "Kiera, mein Name ist Kiera." Eine rote Strähne blickt aus der Kapuze hervor, als sie sich wieder von ihm abwendet. Untypisch für sie stellt sie sich zentral in den Raum, damit die ganze Gruppe ein Auge auf sie hat. "Wir sollten keine Zeit mehr verschwenden und aufbrechen. In ein paar Tagen geht unser Schiff nach Beloveno." Die zwei Sätze lässt sie erstmal wirken und im Raum stehen. Juuso, Riana und Fynn machen sich sogleich bereit und verlassen schonmal das Gasthaus. Der alte Mann sitzt währenddessen immer noch ruhig auf dem Stuhl und hat seinen Blick auf Zraii gerichtet. Scheinbar hat er ihn erst jetzt so richtig bemerkt. "Zraii! Du bist ja auch da! Hehe! Hast du schon einen neuen Musikkristall gefunden?" fragt er freudig lächelnd. Indess macht sich auch Kiera auf den anderen nach draußen zu folgen.
Nach oben Nach unten
Natas
avatar
Little Iskai Rat
Little Iskai Rat


Männlich
Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 736




BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 08, 2009 2:57 pm

Freundlich lächelt er zum Händler. "Gruss. Nein noch nicht. Aber bin auf Spur." meint er zuversichtlich. Ein wenig nachdenklicher fügt er dann noch an: "Ich garnicht genau wissen wleche Farbe der dann haben."

Aber so Wichtig ist die Farbe dann ja dann auch nicht. Kurz blickt er seiner Reisegruppe nach, wie sie alle das Gasthaus verlassen. "Ich glaub ich müssen los." meint er recht leise, wohl eher zu sich selbst. Dann meint er jedoch noch anerkennend: "Gut gekämpft. Wenn wir wiedersehen und Zeit Du mir beibringen was?"

Sein Habe zusammenpackend und über den Rücken hängend wartet er noch die Antwort ab, wobei er schon so langsam auf dem Weg gen Türe ist.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 08, 2009 3:11 pm

"Sicher eine andere wie deiner." erwidert Finley mit einem Zwinkern und sieht dann zu wie auch Zraii sich bereit macht aufzubrechen. "Hehe, sowas verlernt man wohl nicht. Natürlich bring ich dir was bei. Wenn du glaubst von einem alten Mann wie mir noch was lernen zu können, sicher. Wir werden uns wiedersehen Freund!" ruft er dem Iskai noch hinterher. Nun ist nur noch Thyria da, die sich beeilen sollte, ansonsten reist die Gruppe wohl ohne sie weiter.


Draußen trifft Zraii schließlich auf den Rest der Gruppe. Kiera beginnt abermals zu spreche und die Gruppe damit anzutreiben. "Wo ist Tara und dieser Tristan? Sobald sie da sind werden wir uns auf dem Weg zum Südtor machen und von dort aus auf der gewöhnlichen Route nach Klouta reisen. Irgendwelche Einwände?" fragt das Mädchen anschließend noch.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 23
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 08, 2009 7:13 pm

Tara schmiegt ihr Gesicht in seine Hand, als Tristan eine Strähne aus ihrem Gesicht streift. Ihr Blick trifft den des ichters und sie umarmt ihn vorsichtig. "Es tut mir so leid!" flüstert sie in seine Schulter, deswegen wusste sie nicht ob er es hörte. Man konnte noch immer die Reue aus ihrer Stimme hören die sie versürte.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 08, 2009 7:26 pm

"Ist nicht so schlimm." Tristan lässt das Mädchen einige Minuten auf seiner Schulter verweilen und streichelt ihren Rücken. "Keine Angst Tara, ich bin ja da." beruhigt der Junge sie mit sanfter Stimme. Nach einiger Zeit spricht er wieder mit der Kriegerin. "Ich glaube wir sollten wieder zu den anderen stoßen, die vermissen uns sicher schon." Er sieht ihr noch einmal mit seinen braunen Augen tief in die Ihren, lächelt und nimmt eine Hand von ihr ganz fest in seine. Langsam will er mit ihr zu wieder zu den anderen gehen die vor dem Gasthaus bereits abreisebereit warten.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 23
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Vanello   Di Sep 08, 2009 8:10 pm

Tara verweilte die ganze Zeit an seiner Schulter und hört sich seinen zu Spruch an, sein Trösten half mehr als sie dacht. Ihr Hände gehen wieder von seinen Schultern und umfassen eine seiner Hände. Als er gehen will blickt sie ihm nach und das einzige was die Beiden verbindet waren die zwei Hände die sich hielt, dennoch, Tristan wollte sie nicht drängen, sondern bitten mit ihr zu gehen. Sie nickt einfach nur und folgt ihm zu den anderen.
Nach oben Nach unten
Elbereth
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Tief im Reich der Träume
Laune : wie immer müde... ^^'''
Anzahl der Beiträge : 84




BeitragThema: Re: Vanello   Mi Sep 09, 2009 1:37 am

Thyria sucht rasch die wenigen Sachen zusammen, die sie besitzt und die unordentlich vertreut auf ihrem Zimmer herum liegen. Als sie hinunter kommt ist die Gaststube bereits wie leer gefegt. Rasch tritt sie hinaus ins Dorf und hält Aussschau nach der bunt gemischten Gruppe ihrer neuen Reisegefährten. Immerhin scheinen einige der Leute recht sympathisch und Thyria ist guten Mutes einige Bekanntschaften knüpfen zu können.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Mi Sep 09, 2009 2:05 am

Schließlich kommt Thyria vor dem Gasthaus bei ihren zukünftigen Gefährten an. Tara und Tristan haben sich ebenfalls wieder der Gruppe angeschlossen und sind wohl abreisebereit. Kiera's Frage steht immer noch im Raum. "Wenn keiner irgendwelche Einwände hat, schlage ich vor das wir uns nun auf den Weg nach Klouta machen." Ohne auf eine Reaktion der anderen zu warten setzt sich das Mädchen schonmal an die Spitze und geht voran Richtung Südtor.
Nach oben Nach unten
Natas
avatar
Little Iskai Rat
Little Iskai Rat


Männlich
Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 736




BeitragThema: Re: Vanello   Mi Sep 09, 2009 4:34 pm

Rasch hebt er noch die Hand an, dann ist auch er aus dem Gasthaus raus. Dort schaut er kurz was so passiert, und stapft dann eiligst hinterher. Nicht das er vergessen würde.

----------

Auf dem Weg nach Klouta wird Zraii nach einer Wasserstelle ausschau halten um seine Vorräte wieder zu füllen. Sollten sie zudem an einem Baum vorbeikommen, an dem geniessbare Früchte hängen, wird er sich dort ebenfalls von bedienen. Natürlich nur wenn sie in keinem Garten stehen oder dergleichen.
Nach oben Nach unten
Ju
avatar



Weiblich
Alter : 23
Ort : Wien
Laune : aufgekratzt
Anzahl der Beiträge : 542




BeitragThema: Re: Vanello   Mi Sep 09, 2009 7:36 pm

Tara folgte den anderen einfach ohne etwas zu sagen, sie geht einfach den Weg zurück den sie hergekommen war. Dabei hält sie noch immer die Hand von Tristan. Irgendwie wollte sie los lassen, doch etwas in ihr hatte Angst das er dann verschwindet, oder sie alleine lässt. Erst wurde Tara klar wie se sich verändert hat seit sie Tristan getroffen hat, sie war zwar immer schon kontaktfreudig und war immer gern mit Leuten beisammen, doch sie hat nie etwas für sich alleine gehabt, etwas, das sie so sehr liebte. Zwar liebte sie ihre Eltern, aber natürlich liebt sie Tristan auf eine andere Weiße als ihr Eltern oder ihren Bruder. Alleine bei dem Gedanken an ihren kleinen Bruder lief es ihr den Rücken kalt hinunter. Aus Angst das sie nicht sehen könnte wie er zu einem jungen Mann heran wächst. Die Kriegerin war total in Gedanken versunken, aber sie wollte nicht mehr weiter denken. Deswegen schüttelt sie kurz den Kopf und sieht auf den Weg.
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Do Sep 10, 2009 1:41 pm

In Vanello ist gerade viel los und der Markt bringt das Dorf richtig in Schwung. Die Gruppe hingegen lässt den ganzen Trubel hinter sich. Zielsicher machen sich alle gemeinsam, von Kiera zunächst geführt, auf dem Weg zum Südtor und durchqueren dieses auch sogleich. Das Mädchen überlässt anschließend Juuso die Führung der Gruppe, da dieser sich auf Gratogel bestens auskennt.

OT: Weiter bei Klouta
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   Mi Mai 26, 2010 5:27 am

Nachdem Juuso wieder in Gratogel ankam, verabschiedete er sich in Klouta von Tara und machte sich zusammen mit Fynn auf nach Arjano. Dort angekommen, musste er das Scheitern erklären. Nemos war zwar nicht anwesend, doch die Druiden waren trotz ihrer Bestürzung nicht böse auf ihn, Fynn oder jemand anderes. Und so verabschiedete er sich auch von Fynn und verließ Arjano erst einmal in Richtung Vanello.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Als Juuso am hellichten Tag in Vanello ankommt, um seine Vorräte für die Rückreise nach Aballon aufzustocken, begegnet er zufälligerweise Tychon. Dieser ist offenbar im Bilde, dass Riana nicht mehr bei ihm ist, es jedoch war. Beide Informationen hat er von verschiedenen Quellen. Zum einen von Aretha und zum anderen vom Banditenkönig Dardanos. Denn dieser fordert ein Lösegeld für die blonde Schönheit. Wütend und außer sich erklärt er dies alles dem Boten und macht ihm Vorwürfe, ja will ihm sogar an die Gurgel, kann sich aber gerade noch beherrschen, weil Riana wohl im Moment wichtiger erscheint. "Ich habe von Spähern gehört, dass sie im Gebirge nördlich von Arjano ein Lager der Banditen vermuten. Vielleicht halten sie dort Riana gefangen. Mit vielen Männern wäre es zu auffällig geworden, darum habe ich der Königin gesagt das ich die Sache alleine in die Hand nehmen werde. Ich werde sie dort suchen und das Lager in seine Einzelteile zerlegen! Das schwöre ich bei Danu, diese Hunde werden ihr blaues Wunder erleben!" brüllt Tychon und haut seine Axt wuchtig in den Boden. Die Passanten und Bürger Vanello's staunen nicht schlecht über den wildgewordenen Hünen, gehen jedoch weiter ihren Tätigkeiten nach.


Zuletzt von Micky am Do Jan 13, 2011 3:02 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Schneefrau
avatar



Weiblich
Alter : 24
Ort : Reykjavik
Laune : schwankend
Anzahl der Beiträge : 1198




BeitragThema: Re: Vanello   Sa Sep 18, 2010 6:55 pm

Juuso ist mehr als erleichtert dass die Druiden ihm nicht böse sind, auch wenn er sich selbst noch Immer Vorwürfe macht. Zum einen Weil sie es nicht geschafft hatten ihn zu finden, sondern auch weil er sein Verprechen Riana zu beschützen nicht eingehalten hatte. ‚Zumindest habe ich jetzt Zeit heraus zu finden was mit Riana passiert ist.‘ denkt sich der Bote.
Sobald Tychon ihm auffällt, fragt er sich nur:‘Was will er eigentlich von mir? Bei mir ist Riana nicht mehr.‘ Noch überraschter ist der Dunkelblonde jedoch als sich herausstellte dass er dies bereits weiss. Dies und noch mehr. Juuso wirkt zumindest äußerlich wenig beeindruckt über seinen Wutanfall, dennoch rechnet er insgeheim damit dass der Hühne ihm wirklich gleich an die Kehle geht. „Nördlich von Arjano . . .“ murmerlt er nachdenklich.
Trotz dass er seine Zweifel hat den nächsten Satz unverletzt zu überleben, meint der Bote:“Ich habe Königin Aretha versprochen dass ich sie auf dem Weg nach Vanello zu beschützen und ich habe versagt. Falls es dir nicht allzu viel ausmacht, komme ich mit.“
Nach oben Nach unten
Micky
avatar
El dios pequeño


Männlich
Alter : 28
Ort : Amberg
Laune : göttlich
Anzahl der Beiträge : 5898


http://fallout.forumieren.com/

BeitragThema: Re: Vanello   So Sep 19, 2010 1:12 pm

Tychon zieht seine Axt mit einem Ruck aus den Boden und blickt Juuso an. Da er teils ziemlich unberechenbar ist, wäre es durchaus möglich, dass er sofort auf den Boten eindrischt, doch letztendlich tut er das nicht. "Wenns sein muss." meint er zunächst und lässt sogleich eine abfällige Bemerkung folgen. "Aber steh mir ja nicht im Weg rum. Wie gesagt, ich wollte die ganze Sache alleine zuende bringen." Obgleich Tychon's Ruf als Banditenschlächter ihm vorauseilt, so ist es dennoch vom hörensagen zweifelhaft, ob er es mit einem größeren Trupp von Banditen wirklich ganz alleine aufnehmen könnte.
"Also los, wir dürfen keine Zeit verlieren." Ohne auf Juuso richtig zu warten, stapft der Krieger deutlich wütend durch das Dorf in Richtung Gebirge. Als sie das Druidenzentrum, samt Qrenno hinter sich gelassen haben und gerade mittem im Hain sind, dreht sich Tychon überraschend um und bleibt stehen. Er sieht den Boten überlegen, jedoch auch mit einer Spur von Hass an. "Wann willst du eigentlich zugeben das du vorhast mir meine Frau wegzunehmen?"

OT: Weiter bei "Wildnis".


Zuletzt von Micky am So Okt 31, 2010 1:50 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte








BeitragThema: Re: Vanello   

Nach oben Nach unten
 

Vanello

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Albion RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes Forum :: Abenteuer [Alt] :: Gratogel-